Junioren Saison 2014 / 2015


E-Junioren

E1-Junioren werden Kreismeister in der C-Liga!

Bereits am Donnerstag (18.06.) wurde der TuS Helpup in der heimischen „Lippe-Arena“ durch Tore von Kevin (4), Daniel (2), Maurice, Marten und Finn mit 9:1 Toren besiegt.

Deshalb reichte den TuS-Junioren am Samstag (20.06.) beim Auswärtsspiel in Asemissen ein Punkt zur Kreismeisterschaft.  

Die E1-Junioren des TuS gaben von Anfang an Vollgas und führten bereits zur Halbzeit mit 5:0 Toren. Am Ende stand ein souveräner 9:2 Auswärtssieg durch Tore von Kevin (3), Maurice (2), Daniel (2), Finn und Francesco.

Nach dem Schlusspfiff von Schiri Dirk Witte (danke vom Trainerteam für die Unterstützung in allen Spielen als Schiedsrichter) war der Jubel riesengroß. Es wurde mit Kindersekt auf den Titel angestoßen und auch die Trainer Volker und Frank konnten vor der Sektdusche mit Mineralwasser nicht flüchten. Die TuS-Junioren hatten richtig Spaß daran ihre Trainer mal so richtig nass zu machen.  

Die Feierlichkeiten wurden dann am Samstag zusammen mit der E2-Jugend und allen Eltern am Sportplatz mit einem schönen Grillabend fortgesetzt.

Mit 11 Siegen und einen Unentschieden bei einem Torverhältnis von 97:11 wurde die Kreismeisterschaft in der C-Liga errungen. Das Trainerteam ist richtig stolz auf diese großartige Leistung.

Vielen Dank auch an alle Eltern für die tolle Unterstützung. Ein weiteres ganz großes Dankeschön an den Trikotsponsor der E1-Junioren Hans-Werner Deppe vom Betaninen-Verlag. In diesen Trikots wurde kein Meisterschaftsspiel verloren.

Dank auch an die unterlegene E2-Jugend vom TuS Asemissen mit Trainer Rene Brinkmeyer für die nette Aufmerksamkeit mit einem Blumenstrauß für die Meisterschaft.

Das Meisterteam:

Hintere Reihe von links: Trainer Frank Hofmeister, Daniel Hitaj, Maurice Noack, Kurt Eilenstein, Francesco Schlotthauer, Kevin Witte, Luca Kretschmer, Finn Breitmeier, Daniel Weis, Trainer Volker Papajewski

Vordere Reihe von links: Mathis Linnenbrügger und Thimo Niederschäfer

Es fehlen Abwehrchef Marten Kaiser und Berat Taravari   

 

fh / 21.06.2015

C-Junioren

 

C-Junioren schließen die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga als Gruppenerster ab!

Auch im vierten und letzten Spiel zeigten die Lipperreiher C-Junioren ihre Klasse. Im Kreis Höxter beim SV Steinheim gewannen die Jungs von Trainer Frank Fulland verdient mit 2:0.

Von Anfang an merkte man aber dass die Lipperreiher Junioren nicht mit dem letzten Einsatz bei der Sache waren. Die Tatsache, dass der Aufstieg schon vor dem Spiel perfekt war, hemmte die Jungs sichtlich.

Gegen einen sehr tief stehenden und körperlich Robust verteidigenden Gastgeber erspielten sich die TuS-Junioren in der ersten Halbzeit nur eine echte Torchance, die Goalgetter Moritz Mühlenweg leider nicht verwerten konnte.

Nach der Halbzeitansprache besannen sich die Lipperreiher dann aber auf ihre fußballerischen Qualitäten und entwickelten jetzt endlich mehr Zug zum gegnerischen Tor.

Nach einer sehr gelungenen Kombination über Timo Fulland und Daniel Wiescholek vollstreckte dann Moritz Mühlenweg zum 1:0 (44.). Mit dem Vorsprung spielten die Lipperreiher nun viel munterer und ließen Ball und Gegner laufen. Nach einem erneuten klasse Angriff über Timo, Miguel und Moritz, stand Justin Kroke goldrichtig

und erhöhte per Kopf auf 2:0. Als der Lipperreiher Keeper wegen einer vermeintlichen Notbremse Rot sah, ging Feldspieler und Kapitän Tim Krüger ins Tor und hielt den Elfer, als wenn es das normalste der Welt ist (65.). So blieb es beim verdienten 2:0 und die Lipperreiher C-Junioren beendeten die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga als Gruppenerster!

 

 

Erstmalig spielt somit eine Jugendmannschaft des TuS Lipperreihe in der kommenden Saison in der Bezirksliga.

Der Dank von Trainer und Mannschaft geht besonders an die Eltern und den zahlreichen Anhängern die die C-Junioren bei den Aufstiegsspielen unterstützt haben. Ein weiteres Dankeschön geht auch die Sponsoren GEFA - PT Sports -Dachdeckermeister A. Bänisch - Dreherei Mühlenweg und B&T English!  

Nur zusammen mit all diesen Partnern war so eine grandiose Leistung der TuS-Junioren möglich:  Kreispokalsieger 2014,  Meister und Bezirksliga-Aufsteiger 2015 !!!

 

Hier die Abschluß-Tabelle:

Platz

Verein

Tore

Punkte

1.

TuS Lipperreihe

11 : 2

10

2.

FT Dützen

10 : 2

8

3.

BSC Blasheim

10 : 12

4

4.

FC RW Kirchlengern

7 : 10

3

5.

SV Steinheim

1 : 13

1

Hier noch ein paar Fotos (NW) von den Aufstiegsspielen:





ff / 20.06.2015 

C-Junioren steigen in die Bezirksliga auf!!!

Die Fußball-C-Junioren des TuS spielen in der nächsten Saison in der Bezirksliga. Nach dem völlig verdienten  und zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 4:0 (2:0)-Heimsieg im dritten Spiel der Aufstiegsrunde gegen den BSC Blasheim. ist dem TuS bereits jetzt der Aufstieg nicht mehr zu nehmen. „Wir sind einfach alle einfach nur stolz auf die Mannschaft“, sagt Trainer Frank Fulland, „die Jungs haben eine hervorragende Saison gekrönt.“

Weil sich Dützen und Blasheim am letzten Spieltag am letzten Spieltag die Punkte gegenseitig wegnehmen, ist den Lipperreihern mindestens Platz 2, der zum Aufstieg berechtigt, sicher. „Trotzdem wollen wir am Samstag (20.06.) in Steinheim Platz 1 klar machen“, so Fulland.

Gegen überraschend passive Blasheimer ließen die TuS-Junioren den Ball munter laufen, der Gegner wurde mit viel Geduld regelrecht eingeschnürt und im richtigen Augenblick zugeschlagen. Ein Eigentor bedeutete das 1:0, danach schlug Torjäger Moritz Mühlenweg dreimal zu (21., 47., 66.). Fulland: Moritz macht die Dinger gut weg, bekommt die Bälle aber auch gut aufgelegt. Das war eine überragende Vorstellung.“

Glückwunsch an die Mannschaft für eine tolle Saison mit dem jetzt krönenden Abschluss!!! 

 

Aufstellung: Danne, Burmeier, Kanzler, M. Harris, Wiescholek, Taverner, Reigate, Krüger, Fulland, Marxcord, Hohlweck. Kroke, Mühlenweg, Schulze, Stojilkovic, C. Harris, Serin

 

Tore:

1:0 (12. Min.) ET

2:0 (21.) Moritz Mühlenweg

3:0 (47.) Moritz Mühlenweg

4:0 (66.) Moritz Mühlenweg  

 

fw + NW / 18.06.2015

F-Junioren

Die F-Junioren sind jetzt auch Kreismeister

Das war das i-Tüpfelchen auf eine rundum gelungene Saison. Durch einen auch in der Höhe verdienten 6:1 (3:1) Erfolg gegen den Tabellenzweiten TuS Bexterhagen sicherten sich die F1-Junioren des TuS Lipperreihe die Kreismeisterschaft des Kreises Lemgo. Bei zwei noch ausstehenden Spielen beträgt der Vorsprung nunmehr satte 9 Punkte, da geht für die Konkurrenz gar nichts mehr. In bisher 12 Spielen holten die jungen TuSler 34 Punkte bei einem Torverhältnis von 100:12 und demonstrierten damit ihre Vormachtstellung im Kreis.
Neidische Blicke dürften die Lipperreiher auch aus der bayrischen Landeshauptstadt ernten, gelang ihnen doch was dem großen FC Bayern in diesem Jahr verwehrt blieb. Nach Hallenkreismeisterschaft und Kreispokal holten sie nun auch die Meisterschale und dürfen sich somit als Triple-Sieger feiern lassen.
So gab es in eigens von den Eltern spendierten Triple-Sieger-Trikots ordentlich was zu feiern, von Raupe über La-Ola war alles dabei und die Speicherkarte in einigen Elternhandys wurde auf ihre Kapazitätsgrenze hin getestet.

Die Triple Sieger: Tayo Kollien, Emilio Wache, Lucas Kiewitt, Henrik Koch, Sean Irsfeld, André Eisenach (vordere Reihe von links), Trainer Franz Lakämper, Leo Leidenroth, Luca Pozor, Jason Owen, Joel Tucholke, Romeo Schlotthauer, Jan Lakämper, Fritz Eilenstein, Trainer Marcus Kiewitt

 

fl / 14.06.2015

E-Junioren

Gerechtes Remis im Spitzenspiel

Am  Donnerstag, dem 11.06. spielten die E1-Junioren des TuS beim Tabellenzweiten in Retzen. Vor dem Spiel hatten die Lipperreiher E-Junioren drei Punkte Vorsprung vor dem Verfolger. Mit einem Sieg wäre somit die Meisterschaft bereits perfekt gewesen!  

Die erste Halbzeit bestimmten die TuS-Junioren eindeutig und gingen nach 18 Minuten durch eine schöne Einzelaktion von Finn mit 1:0 in Führung. Weitere gute Möglichkeiten wurden jedoch vergeben, so dass es mit dieser knappen Führung in die Halbzeitpause ging.  

Nach der Pause spielte dann allerdings nur noch der Gastgeber aus Retzen. Zunächst hielt die Lipperreiher Abwehr um den guten Torhüter Thimo noch. Die Jungs zeigten eine kämpferische Glanzleistung und versuchten über gutes Konterspiel das erlösende 2:0 zu erzielen. Daniel und Finn vergaben jedoch in aussichtsreicher Position. Fünf Minuten vor Ende fiel dann jedoch der nicht unverdiente Ausgleich für Retzen.  

Letztendlich ein tolles Spiel von beiden Mannschaften mit einen gerechten 1:1 Endergebnis. Nun müssen die E-Junioren des TuS am nächsten Donnerstag (18.06.) im Heimspiel gegen Helpup den zweiten Matchball nutzen. Mit der Einstellung vom Spiel in Retzen sollte das klappen.

Aufstellung: Thimo, Francesco, Marten, Maurice, Luca, Daniel, Finn, Kevin und Kurt  

 

fh / 12.06.2015 

C-Junioren

Aufstiegsrunde zur Bezirksliga

Am 2. Spieltag der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga trafen die C-Junioren des TuS am Dienstag- abend auf dem heimischen Kunstrasen auf den FT Dützen aus dem Kreis Minden.

Vor gut und gerne 150 Zuschauern entwickelte sich ein sehenswertes Juniorenspiel, dass immer wieder durch schnelles und direktes Spiel beeindruckte. Dabei ging der Gast aus Dützen früh in Führung. 

Der pfeilschnelle Auswahlspieler Marvin Goral nutzte seinen Freiraum und erzielte bereits in der 12. Minute das 1:0! Von den Lipperreihern kam dagegen zunächst nicht viel. Bis auf einen schönen Distanzschuss von Timo Fulland blieben Tormöglichkeiten für den TuS Mangelware. Vielmehr mussten sich die Lipperreiher C-Junioren beim reaktionsschnellem Keeper Simon Danne bedanken, der mit Geschick und Glück (Aluminiumtreffer) ein mögliches 0:2 verhinderte.

So blieb es nach den ersten 35 Minuten beim knappen Rückstand. In der Halbzeit wurden die bisherigen Defizite deutlich angesprochen uns so kamen die Jungs von Trainer Frank Fulland auch mit einer anderen Körpersprache aus der Kabine. Jetzt erarbeitete sich die TuS-Mannschaft ein deutliches Plus an Ballbesitz ohne sich zunächst klare Chancen zu erspielen. Die Torabschlüsse von Daniel Wiescholek und Tim Krüger verfehlten das Gäste-Tor. So war es Justin Kroke, der in der 57. Minute eine Unaufmerksamkeit der Dützener Abwehr ausnutzte und zum vielumjubelten Ausgleich einschießen konnte.

Von nun an entwickelte sich ein richtig enges Spiel, in dem beide Mannschaften um jeden Quadratmeter kämpften. Als dann der gute Schiedsrichter mit seinem Gespann nach 70 Minuten das Spiel beendete, waren sich beide Seiten einig, ein gutes Spiel mit einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden gesehen zu haben.

Am kommenden Wochenende haben die C-Junioren des TuS nun spielfrei und können sich in Ruhe auf das nächste Heimspiel am nächsten Dienstag (16.06.) gegen den BSC Blasheim (18:00 Uhr) vorbereiten. Da hoffen die Jungs natürlich wieder auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung!

 

Aufstellung: Danne, Burmeier, Kanzler, M. Harris, Wiescholek, Taverner, Reigate, Krüger, Fulland, Marxcord, Hohlweck. Kroke, Mühlenweg, Schulze, Stojilkovic, C. Harris, Serin

 

ff / 09.06.2015

F-Junioren

Die F1-Junioren stehen kurz vor dem Gewinn Kreismeisterschaft

Nach dem Sieg im Nachholspiel bei der JSG Hörstmar/Lieme können die F1-Junioren am kommenden Samstag (13. Juni) im Heimspiel gegen den TuS Bexterhagen das Triple aus Hallenkreismeisterschaft, Kreispokal und Kreismeisterschaft perfekt machen. In der Begegnung mit dem aktuellen Tabellenzweiten reicht dazu im drittletzten Meisterschaftsspiel theoretisch schon ein Unentschieden.  

Anstoß ist um 11 Uhr auf dem heimischen Kunstrasen. Über zahlreiche Unterstützung würden sich die F1-Junioren sehr freuen.  

 

fl / 09.06.2015 

C-Junioren

Auftaktsieg im ersten Spiel der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga

Im ersten Spiel der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga ging es für die C-Junioren des TuS zum Meister des Kreises Herford, dem ungeschlagen Meister FC RW Kirchlengern.

Mit der Unterstützung zahlreicher Lipperreiher Fans präsentierten sich die C-Junioren auf der wunderschönen Anlage "An der Else" als echte Einheit!

Aber bereits nach drei gespielten Minuten hieß es 0:1!  Begünstigt durch eine Reihe individueller Fehler, ging Kirchlengern früh in Führung.  

Doch nach einer kurzen Phase des Besinnens auf die eigenen Stärken legten die C-Junioren des TuS los. Nach einem tollen Zuspiel verwertete Yannick Hohlweck mit der Pike zum 1:1 Ausgleich (10. Min.). Pech dann für den TuS in der 16. Minute, bei dem Lattenschuss von Tim Krüger. Zwei weitere gute Chancen innerhalb von fünf Minuten blieben ungenutzt, da die beiden Kopfbälle knappe das Tor des Gastgebers verfehlten. So blieb es zur Halbzeit beim 1:1 Unentschieden.

Nach der Pause dann aber die Führung für Lipperreihe. Der eingewechselte Daniel Wiescholek verwertete die tolle Vorarbeit von Yannick Hohlweck zum 2:1 (45.).

Danach bereitete Timo Fulland mit zwei sehenswerten Pässen die Tore zum 3:1 und 4:1 durch Moritz Mühlenweg vor. Dabei blieb es und der wichtige Auftaktsieg war perfekt!

Vielen Dank an die zahlreichen mitgereisten Anhänger, die hoffentlich auch beim zweiten Spiel am kommenden Dienstag (Anstoß um 18.00 Uhr)  die C-Junioren im Heimspiel gegen den FT Dützen unterstützen.

 

Aufstellung: Danne, Burmeier, Kanzler, M. Harris, Wiescholek, Taverner, Reigate, Krüger, Fulland, Marxcord, Hohlweck. Kroke, Mühlenweg, Schulze, Stojilkovic, C. Harris, Serin

 

ff / 06.06.2015  

F-Junioren

F-Junioren beim Sternchenlauf und beim PT-Sports-Cup aktiv!  

Dass die F-Junioren des TuS nicht nur super Fußball spielen können, sondern auch laufen können, stellten Sie beim Sternchenlauf in Sende unter Beweis. Zehn F-Junioren-Spieler und ein Minikicker gingen beim 2,5 Kilometer Schülerlauf an den Start und platzierten sich allesamt unter den ersten 50 Prozent der Gesamtwertung. In ihren roten Vereinstrikots waren die Lipperreiher auch unter den mehr als 500 Startern des Schülerlaufes gut zu erkennen und wurden von ihren zahlreich anwesenden Eltern lautstark angefeuert. Apropos Eltern. Einige starteten beim anschließenden Läufen über 5 und 10 Kilometer und schlugen sich genau so achtbar wie ihre Kids. Getragen von der tollen Stimmung an der Strecke, erreichten alle gutgelaunt und mit tollen Zeiten das Ziel. Alles in allem eine runde Sache, die gezeigt hat, dass es im Leben nicht nur Fußball gibt.   

 

Bereits am nächsten Tag ging es aber wieder ans Fußballspielen. Die F-Junioren nahmen am stark besetzten PT-Sports-Cup in Verl teil. In der Gruppenphase besiegte man GW Varensell souverän mit 4:0 und gegen die Sportfreunde aus Siegen erreichten die TuSler ein achtbares 1:1 Unentschieden. Lediglich gegen den VfL Bochum musste man trotz starker kämpferischer Leistung in ein 0:3 einwilligen. Als bester Gruppendritter erreichte der TuS aber das Achtelfinale, wo abermals der spätere Turniersieger VfL Bochum wartete. Wieder kämpften die Lipperreiher wie die Löwen doch letztendlich hieß es gegen den körperlich deutlich überlegenen Bundesliganachwuchs 0:4. Nun war die Luft etwas raus und der Substanzverlust deutlich erkennbar. Im anschließenden Zwischenrundenspiel gegen Eintracht Baunatal hieß es trotz ausgeglichenem Spiels 0:3 und es ging im Spiel um Platz 15 gegen den Hasper SV. Hier holten die Jungs noch einmal alles aus sich raus, wollten sie das Turnier doch nicht mit einer Niederlage beenden und gewannen letztendlich verdient mit 4:2. Platz 15 unter 28 starken Mannschaften. Die F-Junioren traten mit der Gewissheit die Heimreise an, sich ordentlich verkauft zu haben. Turniersieger wurde der letztendlich der Nachwuchs des VfL Bochum vor Schalke 04 und dem 1. FC Köln.

In Verl am Ball: Leo, Fritz, Luca, Tayo, André, Jan, Henrik, Sean, Lucas, Joel und Emilio
 

 

fl / 05.06.215       

C-Junioren
C-Junioren auf Mannschaftsfahrt!

Am Freitag, dem 29. Mai begaben sich 19 gut gelaunte C-Junioren und Ihre vier Trainer und Betreuer auf die Mannschaftsfahrt nach Barsinghausen bei Hannover.

Angekommen wurden relativ schnell die Zimmer belegt, um danach noch eine Trainingseinheit auf dem Kunstrasen zu absolvieren. Gegen 19.30 Uhr wurde sich gestärkt um bei der Fußball-Pantomime einige Begriffe zielstrebig zu erraten. Den Abschluss des Tages wurde auf der hoteleigenen Bowlingbahn in geselliger Runde verbracht.

Am Samstag standen zwei Trainingseinheiten auf Kunst- bzw. Rasen auf dem Programm, wobei die Nachmittagseinheit unter sehr erschwerten Bedingungen (Dauerregen) stattfand.

Den 2. Tag rundete das gemeinsame gucken des DFB-Pokal Endspiels auf einer Großbildleinwand ab.  

Am Sonntagvormittag gab es dann noch ein Testspiel gegen einen ortsansässigen Bezirksligisten, welches nach guter Leistung mit 2:4 verloren wurde.

Fazit: Für alle Teilnehmer ein tolles Wochenende mit super viel Spaß!

Einen besonderen Dank gilt den fahrenden Eltern, die den weiten Weg auf sich genommen hatten.

Die C-Junioren freuen sich jetzt auf die kommenden Spiele zur Aufstiegsrunde in die Bezirksliga.

Los geht's am Samstag, dem 6. Juni um 15.00 Uhr bei RW Kirchlengern, Sportplatz An der Else, Schelmenbrink 17 in 32278 Kirchlengern.  

Die C-Junioren würden sich riesig über lautstarke und zahlreiche Unterstützung freuen.

 

ff / 31.05.2015

F-Junioren 

Die F-Junioren des TuS werden Kreispokalsieger!

Am 30.05.2015 fand in Bexterhagen das Kreispokalendspiel für die F-Junioren statt. Dort standen sich die Mannschaften des SC Bad Salzuflen und des TuS Lipperreihe gegenüber.

Der Anstoß verzögerte sich um ca. 15 Minuten, da der angesetzte Schiedsrichter leider nicht erschien und so ein Verantwortlicher des TuS Bexterhagen einspringen musste.

Von Anfang an, war es ein sehr intensives Spiel, welches aber im gesamten Verlauf immer sportlich fair verlief. Nachdem die Lipperreiher F-Junioren mit 1:0 in Führung gingen, kassierte man allerdings postwendend den Ausgleich, durch einen direkten verwandelten Freistoß. Im weiteren Verlauf waren jedoch die Lipperreiher Junioren überlegen und legten zwei sehenswerte Tore nach. So ging es mit einer 3:1  Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte war die Überlegenheit der TuS-Junioren noch größer; jedoch wurden zahlreiche Großchancen nicht verwertet.

Mit dem einzigen Torschuss des SC Bad Salzuflen auf das Lipperreiher Tor in Hälfte zwei (der aber auch unhaltbar war), erzielte der SC-Nachwuchs den etwas überraschenden Anschlusstreffer zum 3:2. Doch auch danach blieben die Lipperreiher das bessere Team und erarbeiteten sich weitere zahlreiche Torchancen. Doch das erlösende vierte Tor wollte nicht fallen. Das Tor des Gegners schien wie vernagelt bzw. der SC-Keeper hielt was zu halten war!

Nach 41 Minuten pfiff der Schiedsrichter dann schließlich ab. 

Nach dem Erfolg bei den Hallenkreismeisterschaften war dies bereits der zweite Titel für die F1-Junioren des TuS in dieser Saison.

F1-Trainer Franz Lakämper konnte bei dem Endspiel beruflich bedingt nicht zu gegen sein, wurde jedoch durch anwesende Eltern via „Live-Ticker“ vom Spielverlauf in Kenntnis gesetzt.  

Riesiger Jubel bei Team und Fans als Mannschaftskapitän Emilio Wache den Pott in den Bexterhagener Himmel streckt. Nun gilt es in den verbleibenden fünf Meisterschaftsspielen den 4 Punkte Vorsprung in der Kreisliga A zu verteidigen und mit dem Kreismeistertitel das Triple perfekt zu machen.

 

Die Kreispokalsieger: Leo Leidenroth, Emilio Wache, Joel Tucholke, Jan Lakämper, Tayo Kollien, Fritz Eilenstein, Luca Pozor, Andre Eisenach, Sean Irsfeld, Lucas Kiewitt, Henrik Koch    

fl / 30.05.2015

D-Junioren  

Dritter Platz beim Pfingstturnier

Auch beim eigenen Pfingstturnier unterstrichen die D-Jugendlichen des TuS,dass sie in dieser Saison ein tolles Team sind. Im Teilnehmerfeld mit 12 Mannschaften reichte es zu einem hervorragenden dritten Platz.

Die Trainer Matthias und Oliver hatten alle 14 Jungs aus dem Kader eingeladen, um sich vor den Eltern „zu Hause“ präsentieren zu können.  

Nach dem torlosen Remis zum Auftakt gegen Hillegossen, folgten zwei souveräne Siege gegen Leopoldshöhe und Harsewinkel. Als Gruppensieger trafen die Jungs im Viertelfinale auf Pivitsheide, immerhin Vizemeister im Kreis Detmold. Auch hier reichte es zueinem Sieg ohne Gegentor. Nun wartete im Viertelfinale der stärkste Gegner: Der FC Stukenbrock war in der Paderborner A-Liga hinter dem SC Paderborn II Vizemeister geworden. Gegen die spielerisch überlegenen FC-Spieler zeigten die Lipperreiher D-Junioren eine beeindruckende Vorstellung. Mit engagierter Laufbereitschaft, beherztem Zweikampfverhalten und gutem Verschieben wurde der Gegner immer wieder gezwungen, hinten herum zu spielen. Und kamen sie doch einmal durch, war Torwart Thomas zur Stelle, der sich an diesem Tag mit Samuel im Tor abwechselte. Die größte Chance hatten sogar die Lipperreiher, nach dem Kai sich den Ball erkämpft hatte und nur knapp am Tor vorbeizielte.  

Zwei Minuten vor Schluss gelang dem FCS durch einen Distanzschuss aber doch noch der nicht unverdiente Siegtreffer. Trotzdem Kompliment an die Mannschaft für diese überragende Vorstellung.  

Im „kleinen“ Finale zeigte sich dann, dass die TuS-Junioren auch spielerisch einiges drauf haben. Locker wurde TuRa Bielefeld mit 4:1 besiegt. Allen Jungs und auch dem Trainerduo hat dieses Turnier einmal mehr viel Freude bereitet.  

Nun stehen noch zwei weitere Turniere an, bevor sich die Mannschaft leider trennen muss.

Das Team: Thomas, Samuel, Finn, Robin, Nico O., Lucas, Nico H., Neil, Simon, Jannis, Ilkan, Johannes, Kai und Jamel  

 

or / 26.05.2015 

C-Junioren 

Die C-Junioren des TuS werden Meister und erreichen die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga!

Die C-Junioren des TuS Lipperreihe haben die abgelaufene Saison als Meister der Kreisliga A abgeschlossen und setzten sich dabei mit 15 Siegen und nur einer Niederlage bei einem Torverhältnis von 111:7 Toren verdient durch. Dabei kam es am letzten Spieltag zu einem echten Endspiel. Denn der Tabellenzweite aus Werl-Aspe hatte nur zwei Punkte Rückstand auf die TuS-Junioren. Doch mit einer konzentrierten und letztendlich souveränen Vorstellung sicherte sich die Mannschaft von Trainer Frank Fulland die Meisterschaft. Nach dem 5:0 Sieg (Tore durch Timo Fulland, Tim Krüger, Moritz Mühlenweg 2x und Justin Kroke) gegen den SV Werl-Aspe, hat die Mannschaft jetzt die Möglichkeit in die Bezirksliga aufzusteigen.  

Im Juni bestreiten sie damit erstmalig als Jugendmannschaft des TuS eine Aufstiegsrunde zur Bezirksliga.  

Los geht es am 06.06. beim FC RW Kirchlengern (Anstoß um 15:00 Uhr).  

Die weiteren Begegnungen sind dann wir folgt terminiert:  

- Dienstag, 09.06. (18:00 Uhr) zu Hause gegen den FT Dützen,  

- Dienstag, 16.06. (18:00 Uhr) Heimspiel gegen den BSC Blasheim und  

- Samstag, 20.06. (15:00) beim SV Steinheim.  

Der Sieger dieser Runde steigt auf und darf in der Spielzeit 2015/2016 in der Bezirksliga spielen.

 

fw / 25.05.2015 

E-Junioren

Kantersieg der E1-Junioren beim TuS Ahmsen II

Am Donnerstag, dem 21.05. gewannen die E1-Junioren das Auswärtsspiel beim TuS Ahmsen mit 14:0!!!  

Vor dem Spiel fiel allerdings Neuzugang Finn aus, dafür kehrte Mathis nach überstandener Sprungelenksverletzung wieder zurück ins Team. Mathis spielte in der ersten Halbzeit in der Abwehr und hütete dann für Thimo in der zweiten Halbzeit das Tor. Nach zwei schönen Ecken von Kevin führten die E1-Junioren aus Lipperreihe schnell durch Tore von Marten und Francesco mit 2:0. Bis zur Halbzeit wurden noch drei Tore nachgelegt, so dass es bis zur Pause bereits 5:0 stand.

In der zweiten Halbzeit spielten sich die Lipperreiher Junioren dann in einen wahren Torrausch und trafen noch neunmal. Von den 14 Treffern fielen alleine fünf nach Eckbällen von Kevin. Unter anderem ein super Kopfballtor von Maurice und eine tolle Direktabnahme von Daniel H.. Nach diesem Kantersieg haben die E1-Junioren jetzt bis zum 10. Juni Spielpause. Dann kommt es zum entscheidenden Meisterschaftsspiel in Retzen. Bis dahin wird weiter gut trainiert um top vorbereitet ins Spitzenspiel zu gehen.

Torschützen in Ahmsen waren: Maurice (6), Daniel H. (3), Kevin (2), Marten, Francesco sowie ein Eigentor.

 

Aufstellung: Thimo, Mathis, Kurt, Daniel W., Marten, Francesco, Maurice, Kevin und Daniel H.

 

fh / 21.05.2015 

D-Junioren

Als Vizemeister zum DFB-Turnier in den Niederlanden 

Was für eine Saison für die D-Junioren des TuS: Eine gute Vorrunde mit Zwischenplatz vier

toppten die Jungs mit einer herausragenden Rückrunde. Noch vor dem letzten Spieltag gegen den SV Werl-Aspe können die Lipperreiher nicht mehr von Platz zwei verdrängt werden.

Mit Johannes und Jamel verstärkten zwei Jungs aus Sennestadt die Lipperreiher D-Junioren. Johannes zog neben Kapitän Simon im Mittelfeld die Fäden und mit Jamel hatte das Trainerduo Matthias und Oliver endlich einen Vollblutstürmer im Kader, der für stetige Torgefahr sorgte. Neben diesen individuellen Stärken zeigte sich aber auch eine mannschaftliche Entwicklung in Sachen Einsatzbereitschaft und Spielkultur. Die überragende Rückrundenbilanz spricht Bände: neun Siege und ein Unentschieden machen den TuS Lipperreihe zur besten Rückrundenmannschaft der Kreisliga A. Nur das Tüpfelchen auf dem „i“ blieb den Jungs verwehrt: Im Pokalhalbfinale schied man gegen den Nachbarn aus Oerlinghausen mit 0:2 aus. Doch nur eine Woche später zeigten die TuS-Spieler ihre beste Saisonleistung: Gegen TuS Brake gelang ein 3:1-Sieg, bei dem der Tabellenführer in allen Belangen unterlegen war und viel höher hätte verlieren können. Dass Brake sich anschließend durch zwei Siege die Meisterschaft sicherte, grämte die Jungs nicht allzu sehr. Vielmehr waren sie zu Recht stolz auf eine super Saison.

So ging es voller Vorfreude zum internationalen Turnier in Ommen (Niederlande). Der vom DFB unterstützte „Netherlands-Cup“ der renommierten Organisation „Komm-Mit“ fand für vier Teams der U9 bis U15 statt. Gespielt wurde an drei Tagen auf einer traumhaften Anlage mit acht Kunstrasen- und Rasenplätzen. Die besondere Herausforderung für unser Team bestand darin, dass über das ganze Feld mitgroßen Toren gespielt wurde. Dies bedeutete mehr Laufarbeit für jeden, enorme Anforderungen an eine geordnete Raumaufteilung und für unseren Torwart Thomas ein wahnsinnig groß wirkender Kasten, den er sauber halten sollte!

Bei strahlendem Wetter am Himmelfahrtsabend genossen unsere Jungs zunächst die Eröffnungsfeier, bei der alle Mannschaften einliefen und schließlich auch die Nationalhymne erklang. Unser Auftaktspiel gewannen die Jungs noch am selben Abend verdient mit 1:0. Am zweiten Turniertag verpasste der TuS trotz guter Leistung zunächst ein Unentschieden gegen den Gastgeber. Nach einer zweieinhalbstündigen Pause war die Luft irgendwie raus. Mit zwei weiteren Niederlagen rutschte man auf Platz vier in der Vorrundengruppe (bei fünf Teams). So blieb „nur“ das Spiel um Platz 15 am Samstagmittag. Dort spielten sich die Jungs in einen wahren Rausch und siegten locker mit 8:0. Es zeigte sich, dass man vielleicht auch nicht gerade die leichteste der vier Vorrundengruppen erwischt hatte.

Neben dem Fußball verbrachten die Jungs aber auch viel Zeit gemeinsam im Freizeitpark in Slagharen. Dort waren wir in drei Hütten untergebracht. Gerade am Samstag nutzten die Jungs die freie Zeit, um in Gruppen die Fahrgeräte in Beschlag zunehmen und Spaß auf dem Gelände zu haben. Für die Verpflegung am Abend und die Betreuung sorgten neben dem Trainerduo die Väter Nils Radeck und Metin Atas, denen unser großer Dank gilt. An den vier Tagen zeigte sich noch einmal die ganze mannschaftliche Geschlossenheit, auf die wir Trainer wirklich besonders stolz sind!

Am Ende standen vier sehr eindrucksvolle, wirklich tolle Tage, an die sich die Jungs bestimmt noch langen zurückerinnern werden. Genauso, wie an die tolle Saison!!!

 

or / 18.05.2015  

E1-Junioren

12:0 Auswärtssieg beim SV Werl-Aspe! 

Am Samstag, 16.05.2015 spielte die E1-Jugend des TuS in Werl-Aspe. Vor dem Spiel musste das Trainerteam die ursprünglich geplante Stammelf ändern, da Abwehrchef Marten im Urlaub war. Seine Position spielte der etatmäßige Außenverteidiger Francesco. „Frani“ zeigte dabei eine überragende kämpferische und spielerische Leistung.

Auch taktisch wurde etwas umgestellt und mit zwei „Sechsern“gespielt. Maurice und Finn erfüllten ihre Rolle nach anfänglichen Problemen im Laufe des Spiels dabei immer besser.

Zur Halbzeit führten die E1-Junioren des TuS bereits mit 5:0 ohne jedoch wirklich spielerisch zu glänzen.

Viele Tore wurden durch Einzelaktionen oder nach Fehlern des Gegners erzielt. In der Halbzeitansprache wurde das auch angesprochen. Das Trainerteam Volker und Frank sagten den Kids, dass sie einfach nur den Ball laufen lassen und Fußball spielen sollten.

Das wurde dann auch hervorragend in der zweiten Halbzeit umgesetzt. Die weiteren Tore wurden jetzt klasse heraus gespielt. Am Ende stand ein 12:0 Sieg. Die Tore erzielten dabei Maurice (5),Kevin (3), Finn (3) und Daniel H..

Für das Auswärtsspiel in Ahmsen am kommenden Donnerstag (21.05.) wünschen sich die Trainer, dass dann gleich so gespielt wird, wie in der zweiten Halbzeit in Aspe!  Schöne Doppelpässe und eine souveräne Abwehrleistung.

 

Aufstellung:Thimo, Kurt, Francesco, Finn, Maurice, Kevin, Daniel H. und Daniel W.

 

fh / 17.05.2015 

C1-Junioren
C1-Junioren sind Meister!!!
16 Spiele, 15 Siege und nur 1 Niederlage bei 111:7 Toren bedeutet die Meisterschaft in der Kreisliga A und Aufstiegsrunde!
Im letzten Saisonspiel kam es zu Hause gegen den Tabellenzweiten, dem SV Werl-Aspe zu einem echten Endspiel. Denn die Lipperreiher Jungs hatten vor dem Spiel nur zwei Punkte Vorsprung auf Werl-Aspe. Aber Hut ab vor den C1-Junioren, mit einer konzentrierten Vorstellung sicherte man sich völlig verdient die Meisterschaft in der Kreisliga A. Nach dem 5:0 Sieg (Tore durch Timo Fulland, Tim Krüger, Moritz Mühlenweg 2x und Justin Kroke) gegen den Konkurrenten aus Werl-Aspe hat man jetzt die Möglichkeit in der Aufstiegsrunde den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt zu machen.
Somit kann zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Jugendmannschaft des TuS an einer Aufstiegsrunde teilnehmen.
Glückwunsch an die C1-Junioen und seinem Trainer Frank Fulland! 


 

Die Termine zu den Aufstiegsrunden-Spielen werden in den nächsten Tagen noch bekannt gegeben.

 

ff / 16.05.2015 

G-Junioren 

Turniersieg beim BSV Leese 

Die Mini-Kicker (G-Junioren) des TuS konnten am Vatertag ihren Müttern und insbesondere ihren Vätern eine riesige Freude machen. Bereits nach den ersten beiden Spielen, die deutlich 6:0 (vs.Lage) und 6:1 (vs. Leese) gewonnen wurden, durften sich die jüngsten Kicker des TuS mit der Rolle des Turnierfavoriten anfreunden.  

Auch im dritten Spiel ließen sie nicht anbrennen und spielten den Gegner mit 4:0 (vs. Entrup) gegen die Wand. Im darauf folgenden Spiel gegen den TBV Lemgo, spielten die Lipperreiher Kids nicht nur gegen einen starken Gegner, sondern wurden auch noch vom Schiedrichter benachteiligt. So wurde der Mannschaft ein glasklarer Siebenmeter verweigert. Das Spiel endete dann 1:1 Unentschieden.

Für den möglichen Turniersieg musste jetzt das letzte Spiel gewonnen werden. Durch eine taktische Meisterleistung - der bisherige Turnier-Keeper stürmte nun, wurde der Gegner und letztendliche Turnierzweite aus Wattenhausen/Pottenhausen wohl so sehr überrascht, dass es am Ende 4:2 für die Mini-Kicker des TuS hieß. Somit stand der viel umjubelte Turniersieg fest.

Eine super Leistung der kleinen Kicker, die bestimmt noch für einige Überraschungen sorgen werden!  

 

pi / 14.05.2015 

"All Kids are Champions"  

50 Kinder werden mit TuS Lipperreihe und Haus Neuland zu Champions

Foto HN

Wenn sich drei zusammentun, kommt etwas so Gutes dabei heraus: Der Sportverein TuS Lipperreihe, das Tageszentrum Haus Neuland und der Verein „Leben in Lipperreihe“ hatten jetzt zum bereits dritten Mal zum Wochenendcamp „All Kids are Champions“ eingeladen. Und es kamen so viele Kinder wie nie zuvor – aus Helpup, Oerlinghausen, Leopoldshöhe, Hillegossen und Sennestadt. Und natürlich aus Lipperreihe! „Beim ersten Mal waren es 40 Kinder, beim zweiten Mal 30 und jetzt sind es 50“, sagt Carola Brindöpke, die Leiterin der Jugendbildung im Haus Neuland. Auch diesmal waren die Jungen und Mädchen als Sportreporter aktiv. Natürlich kam auch das Spielen im Freien nicht zu kurz. Das der Titel des Camps diesmal um ein „2.0“ ergänzt worden war, hatte seinen guten Grund. Denn es gab auch Neues. Etwa die Fußball-Olympiade, bei der die Kids in sechs Disziplinen als Fußball-Vereine gegeneinander antraten. „Die Bayern waren nicht so gut“, sagt Carola Brindöpke lachend. Oder auch das Programm am Abend, um das sich die Ehrenamtlichen gekümmert haben. Die in Projektgruppen erarbeitete Wandzeitung, die Powerpoint-Präsentation oder die Videoreportagen von den Aktivitäten im Freien wurden dann am Sonntag den Eltern präsentiert. Der Sender „HN-TV (HN steht für Haus Neuland) hatte dafür extra seine Reporter losgeschickt, die wiederrum interessante Interviews mitbrachten. TuS-Sportchef Frank Fulland ließ sich dabei sogar zum Balletttanzen überreden. „Die Kinder sollen sehen, wie man seine Freizeit auch gestalten kann“, fasst TuS-Jugendleiter Oliver Pape den pädagogischen Ansatz zusammen. Die Teilnahme an dem vom Bundesbildungsministerium geförderten, zweieinhalbtägigen Camp war kostenlos, weil ausdrücklich Kinder gefördert werden sollten, die sonst nicht an einer solchen pädagogischen Maßnahme teilnehmen könnten.

 

NW v. 12.05.2015

E1-Junioren

E1-Junioren mit knappemSieg beim Rückrundenauftakt

Bereits am Mittwoch, dem 06.05. startete die E1-Jugend des TuS mit einem 2:0 Heimsieg gegen den TuS Leopoldshöhe II in die Rückrunde.

Nach einer schnellen Führung durch Kevin und Neuzugang Finn stellten die Lipperreiher Junioren das Fußballspielen allerdings komplett ein. Es klappte überhaupt nichts mehr.  

Pässe kamen nicht an und die Positionen wurden nicht gehalten. Die zweikampfstarken Leopoldshöher wurden immer besser.

In der Halbzeitpause wurden die Trainer Volker und Frank das erste Mal in dieser Saison etwas lauter! Am Anfang der zweiten Halbzeit schien diese Halbzeitansprache etwas bewirkt zu haben. Die Lipperreiher Jungs erspielten sich jetzt einige Torchancen, die allerdings von der guten Torhüterin aus Leopoldshöhe alle abgewehrt wurden. Aber nach den guten Anfangsminuten der zweiten Halbzeit, knüpften die E1-Junioren des TuS wieder an die schlechte erste Halbzeit an. Am Ende zählen aber nur die drei Punkte auf der Habenseite. 

Fazit: Die Jungs können auch mal schlecht spielen, wenn die Punkte in Lipperreihe bleiben! Trotzdem erwartet das Trainerteam für das Auswärtsspiel in Werl-Aspe am 16.05. eine deutliche Steigerung.

 

TuS: Thimo, Finn, Marten, Francesco, Kevin, Daniel, Maurice, Berat und Niklas

 

fh / 09.05.2015 

F1-Junioren

F1-Junioren erreichen das Kreispokalendspiel

Durch einen 2:1 (0:0) Erfolg beim SV Werl-Aspe ziehen die F1-Junioren des TuS in das Kreispokalfinale ein. Auf dem gut bespielbaren Rasenplatz am Herser Bruch waren die jungen Lipperreiher in den ersten 10 Minuten des 2x20 Minuten dauernden Halbfinales, die bessere Mannschaft und fuhren einige gefährliche Angriffe auf das Werl-Asper Tor. Doch mangelnde Chancenverwertung und ein bärenstarker Torwart verhinderten eine frühe Führung. Danach schlichen sich einige Fehler im Spiel der Gäste ein. Immer wieder fummelten sich die TuSler im Mittelfeld fest und ermöglichten den Gastgebern dadurch gefährliche Konter. Doch Keeper Leo Leidenroth hatte ebenfalls einen Sahnetag erwischt und so blieb es zur Halbzeit beim torlosen Unentschieden.  

Ähnliches zerfahrenes Spiel dann zu Beginn der zweiten Hälfte und so bedurfte es zweier feiner Einzelleistungen um in Führung zu gehen und kurze Zeit später sogar auf 2:0 zu erhöhen. Der Gastgeber erzielte zwar eine Minute vor Schluss durch einen schönen Distanzschuss den verdienten Anschlusstreffer, doch das änderte nichts mehr am umjubelten Finaleinzug.
Das Kreispokal-Endspiel steigt nun am 30. Mai in Bexterhagen. Gegner ist hier der SC Bad Salzuflen, der sich bestimmt für die Niederlage im Endspiel der Hallenkreismeisterschaft revanchieren will. Über zahlreiche Unterstützung würde sich die Mannschaft um Marcus Kiewitt und Franz Lakämper sehr freuen.

Für die F1 am Ball: Leo Leidenroth, Fritz Eilenstein, Luca Pozor, André Eisenach, Tayo Kollien, Lucas Kiewitt, Jan Lakämper, Henrik Koch, Sean Irsfeld, Emilio Wache, Joel Tucholke

 

fl / 07.05.2015   

E1-Junioren

Erfolgreiche englische Woche für die E1-Junioren

Die englische Woche der E1-Junioren des TuS begann am 16.04. mit dem Spitzenspiel gegen Grastrup-Retzen II. Beide Mannschaften hatten bisher alle Spiele gewonnen. Für die Lipperreiher E1-Junioren gab es vor dem Spiel leider eine Hiobsbotschaft zu verkraften. Torwart Mathis hatte sich eine Verletzung am Sprunggelenk zugezogen und fällt leider mehrere Wochen aus. Im Namen der ganzen Mannschaft sowie vom Trainerteam gute Besserung! Seine Position wurde mit Thimo und der Leihgabe aus der E2 Niklas besetzt. Beide machten ein gutes Spiel.

Zusätzlich spielte aus der E2 des TuS Luca, der eine Superleistung auf der zentralen Mittelfeldposition zeigte. Die ersten 20 Minuten war der Gast aus Retzen zwar total überlegen und ging verdient mit 1:0 in Führung. Die TuS-Junioren bekamen überhaupt keinen Zugriff auf den starken Gegner. Fünf Minuten vor der Halbzeit unterlief Retzen dann aber ein Eigentor zum glücklichen 1:1 Ausgleich. Das war die Signalwirkung für die Lipperreiher Jungs. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Kevin dann sogar den 2:1 Führungstreffer.

Nach der Halbzeit legte Kevin noch einmal nach. Jetzt waren die E-Junioren des TuS richtig im Spiel und verpassten die mögliche Vorentscheidung (Luca traf nur den Innenpfosten). So machte Retzen kurz danach wieder den Anschlusstreffer zum 2:3. Kevin krönte seine starke Leistung dann aber mit einem Traumtor in den Winkel zum 4:2 Siegtreffer.

Am 22.04.gewannen die E1-Junioren das Auswärtsspiel in Helpup mit 7:1.  

Am Samstag, dem 25.04. wurde dann auch noch das Heimspiel gegen den TuS Asemissen II mit 13:3 gewonnen.  

Nach der Hinrunde haben die E1-Junioren des TuS somit die optimale Ausbeute von 21 Punkten bei 67:13 Toren erzielt.  

Die Rückrunde startet am 06.05. (18 Uhr) mit dem Heimspiel gegen den TuS Leopoldshöhe II.

 

Aufstellung: Thimo, Niklas, Luca, Francesco, Marten, Berat, Kurt, Maurice,Daniel, Kevin

 

fh / 26.04.2015 

C1-Junioren

C1-Junioren mit 7:0 Heimsieg gegen den SV Werl-Aspe II

Drei Tage nach der ersten Saisonniederlage gaben die C1-Junioren des TuS eine passende Antwort und gewannen, auch in der Höhe völlig verdient, mit 7:0 gegen die zweite Mannschaft des SV Werl-Aspe.

Ohne einige Stammspieler spulte die Mannschaft von Trainer Frank Fulland ihr Pensum über die gesamte Zeit sehr konzentriert und konsequent herunter. Moritz Mühlenweg war es, der die C1 nach toller Vorarbeit von Timo schon in der 5. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Danach ließen die Lipperreiher Ball und Gegner laufen ohne sich aber nennenswerte Torchancen zu erspielen. So war es wieder Moritz, der dieses Mal eine super Vorarbeit von Collin zur 2:0 Halbzeitführung vollstreckte.

Mit dem 3:0 kurz nach der Halbzeit, erneut durch Moritz nach Timo's Vorarbeit befanden sich die C-Junioren endgültig auf der Siegerstraße.

In der letzten halben Stunden erhöhten Timo, noch zweimal Moritz und Basti Schulze noch auf 7:0. Mit noch mehr Konzentration und Konsequenz im Abschluss wäre sicherlich noch das eine oder andere Tor mehr möglich gewesen. Doch der Asper Keeper hielt bravourös und vereitelte einige gute Lipperreiher Möglichkeiten.

Am kommenden Samstag (02.06., 15 Uhr) geht es nun zum TuS Leopoldshöhe. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung würden sich die C-Junioren riesig freuen.

 

Aufstellung:

Danne, Marxcord, M. Harris, Kanzler, Reigate, Taverner, Krüger, C. Harris, Hohlweck, Fulland, Schulze, Ryländer, Mühlenweg, Wiescholek

 

ff / 25.04.2015

C1-Junioren

Erste Saisonniederlage der C1-Junioren!

Gegen die Erste Mannschaft des TBV Lemgo feierten die C-Junioren des TuS noch einen großen Pokalsieg. Dagegen gab es jetzt am 12. Spieltag der Kreisliga gegen die Zweite des TBV die erste Saisonniederlage; und das völlig zurecht!

Von Anfang an fanden die Jungs von Trainer Frank Fulland nicht ins Spiel und versuchten immer wieder mit lang geschlagenen Bällen zum Erfolg zu kommen, anstatt sich auf ihr Kombinationsspiel zu konzentrieren. So war die Führung der Gastgeber folgerichtig. In der 20. Minute konnte der TBV einen Freistoß direkt verwandeln und die TuS-Junioren mussten zum ersten Mal in der Saison einem Rückstand hinterher laufen. Am Spiel der Lipperreiher änderte sich aber auch danach wenig. Stattdessen pfiff der Schiedsrichter Strafstoß für die Gastgeber. Der berechtigte Foulelfmeter wurde sicher verwandelt und plötzlich stand es 0:2 (27. Min.). Kurz vor dem Seitenwechsel gelang Kevin Kanzler dann doch noch der 1:2 Anschlusstreffer.

Wer jetzt glaubte in der zweiten Halbzeit würden die Lipperreiher C-Junioren richtig aufs Tempo drücken hatte sich getäuscht. Zwar bestimmten sie das Spiel weitgehend, nennenswerte Torchancen wurden sich aber nicht erspielt. Und so kam es wie es kommen musste: In der 60. Minute gab es wieder Strafstoß für den TBV Lemgo. Auch dieser vermeidbare Foulelfmeter wurde sicher zum 1:3 verwandelt und das Spiel war damit praktisch entschieden. Yannick Hohlweck konnte fünf Minuten vor dem Ende noch auf 2:3 verkürzen. Der Anschlusstreffer kam aber zu spät.

Alles in Allem eine verdiente Niederlage, weil das Spiel der Lipperreiher an diesem Tag einfach nicht gut genug war, um bei der 2. Mannschaft des TBV Lemgo die Punkte mitnehmen zu können. Jetzt heißt es am kommenden Samstag (25.04., 14 Uhr) es wieder besser zu machen und die richtige Antwort im Heimspiel gegen den SV Werl-Aspe 2 zu geben.

Auch Trainer Frank Fulland war nach dem Spiel selbstkritisch: „Er war im nachhinein ein Fehler, am Vortag noch ein lockeres Training gemacht zu haben. Aber wir werden jetzt nicht Trübsal blasen, sondern mit der nötigen Ruhe und Gelassenheit die restlichen vier Spiele angehen um unser Saisonziel zu erreichen.“

 

ff / 23.04.2015

C1-Junioren

Erneuter Auswärtssieg der C1-Junioren

Bei sommerlichen Temperaturen ging es für die C1-Junioren des TuS nur drei Tage nach dem Spiel in Entrup wieder Auswärts auf den Platz. Dieses mal bei JSG Bentdorf/Hohenhausen/Kalldorf.

Von Anfang an war die Mannschaft von Trainer Frank Fulland hoch motiviert und konsequent im verwerten der heraus gespielten Torchancen.

In der 15. Minute erzielte Kevin Kanzler nach einer Ecke das wichtige 1:0. Bis zur Pause schraubten Yannick Hohlweck und erneut Kevin Kanzler das Ergebnis auf 3:0.

Mit der Führung im Rücken spielten die C1-Junioren noch effektiver und konzentrierter. Durch einen Doppelschlag von Bastian Schulze, war die Partie früh entschieden. Nach einer sehr schönen Kombination und Flanke von Miquel Taverner erzielte Basti dabei das Tor des Tages!

Yannick Hohlweck und Collin Harris sorgten mit ihren Toren dann für den klaren 7:0 Erfolg.

Am Mittwoch, dem 22.04. geht es bereits in Lemgo weiter. Gegner dann der dortige TBV, Anstoß ist um 19.00 Uhr.

 

Aufstellung:

Danne, Burmeier, M. Harris, Kanzler, Reigate, Taverner, Stojilkovic, Krüger, Kroke, C. Harris, Hohlweck, Fulland, Schulze, Mühlenweg

 

ff / 18.04.2015 

C1-Junioren
C1-Junioren des TuS gewinnen bei der JSG Entrup/Kirchheide mit 6:1!

Auf dem sehr schwer zu bespielbaren Rasenplatz in Entrup gelang den C1-Junioren des TuS ein völlig verdienter 6:1 Auswärtserfolg.

Schon nach 5 Minuten erzielte Bastian Schulze nach einer gelungenen Kombination das 1:0. Mit der Führung im Rücken versuchte das Team von TrainerFrank Fulland weiter Druck auf den Gastgeber auszuüben und erhöhte in 16. Minute durch Moritz Mühlenweg auf 2:0.  Die Vorarbeit leistete Miquel Taverner. Weitere fünf Minuten später legte Yannick Hohlweck das dritte Tor nach. Von nun an wurde in vielen Aktionen sehr lässig und unkonzentriert gespielt. Einen Abstimmungsfehler nutzte der Gastgeber dann zum 1:3 Anschlusstor (25.).

Nach einen deutlichen Ansprache in der Halbzeitpause spielten die Jungs nun wieder konsequenter und zielstrebiger. So lies das vierte Tor für den TuS nicht lange auf sich warten. Justin Kroke war per Kopf zur Stelle, nach schöner Flanke von Moritz Mühlenweg. Tim Krüger und Yannick Hohlweck sorgten mit Ihren Toren dann für das 6:1 Endergebnis.

Am kommenden Sonntag steht bereits das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Dann geht es für die C1-Junioren zu der SG Bentdorf/Hohenhausen/Kalldorf.

 

Aufstellung:

Danne, Burmeier, M. Harris, Kanzler, Reigate, Taverner, Krüger, Kroke, C. Harris,Hohlweck, Fulland, Schulze, Wiescholek, Mühlenweg

 

ff / 15.04.2015 

D-Junioren
D-Junioren ziehen an Oerlinghausen vorbei

Einen perfekten Start legte die D-Jugend des TuS nach der Winterpause hin. Mit fünf Siegen in Folge konnte nicht nur der angestrebte vierte Platz gefestigt werden. Mit dem bis dato letzten Erfolg gegen Holzhausen gelang es nun sogar, den Ortsrivalen TSV Oerlinghausen zu überholen, was vor Wochen noch unmöglich erschien.

Zwei Eckpfeiler sind für die hervorragende Entwicklung zu nennen: Zum einen steht die Defensive wie in der Hinrunde sehr sicher. Alle Spieler leisten sehr diszipliniert ihre Abwehrarbeit. Es ist einfach schwierig, gegen die Jungs ein Tor zu erzielen. Mit gerade einmal sieben Gegentoren in 14 Partien sind die Lipperreiher D-Junioren mit Abstand das abwehrstärkste Team. Hinzu kommt nun, dass seit Beginn der Rückrunde mit Neuzugang Jamel ein Spieler zur Verfügung steht, der immer den Abschluss sucht und oft auch findet. Diese neu gewonnene Torgefährlichkeit führte zu einer bemerkenswerten Torausbeute, die es in der Hinrunde nicht gegeben hatte. Die Siege gegen Extertal (4:0), Lemgo II (4:1), Bavenhausen (7:1) und erneut Lemgo II (3:0) waren allesamt deutlich und überwiegend souverän heraus-gespielt. Mit Jamel hat das Team deutlich an offensiver Qualität gewonnen, da er im Eins-gegen-Eins auch mal aus dem Nichts ein Tor erzielen kann. So auch gegen Holzhausen, gegen die sich die TuS-Junioren lange Zeit sehr schwer taten, bis Jamel mit einem Schuss aus spitzem Winkel den Knoten löste. Im zweiten Durchgang spielten die Lipperreiher dann viel engagierter und zielstrebiger und kamen zu drei weiteren Toren durch Lucas, Ilkan und erneut Jamel.

Bei aller Freude über die tolle Serie muss allerdings erwähnt werden, dass die Topgegner noch vor uns liegen. Doch mit der aktuellen Form der Jungs ist man gegen keinen Gegner in der Kreisliga  A chancenlos.  

Die Jungs sind auf jeden Fall heiß, den erreichten dritten Platz nicht mehr herzugeben.  

 

or / 31.03.2015 

B-Junioren  

5:1 Heimsieg der B-Junioren!

Am Sonntag (22.03.) traten die B-Junioren des TuS gegen den Tabellenzweiten aus Grastrup-Retzen an. Das Hinspiel ging ja nach drückender Überlegenheit und mangelhafter Chancenverwertung leider verloren, so dass die TuS-Junioren noch etwas gut zu machen hatten. Die Jungs des Trainergespanns Groth/Krause waren deshalb auch hochmotiviert und wollten nach dem guten Spiel in der Vorwoche (1:1), gegen den Dritten der Tabelle, nachlegen.

Es ging auch gleich sehr gut los und bereits nach fünf Minuten ging der TuS durch Jonas Hertel mit 1:0 in Führung! Danach wurde munter weiter nach vorne gespielt und erneut war es Jonas, der bereits in der 15. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. Nur drei Minuten später dann sogar das 3:0! Nach einem Eckball war Hamez Avdija per Kopf zur Stelle! Mit dem Pausenpfiff konnte der der Gast aus Retzen dann den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen (41.).

Die zweite Hälfte begann etwas ruhiger. Die TuS-Junioren spielten denn Ball aber weiterhin sauber durch die eigenen Reihen und warteten geduldig auf Lücken in der gegnerischen Abwehr. In der 54. Minute kann erneut Jonas Hertel eine dieser Lücken nutzen und auf 4:1 erhöhen. Nur wenig später nutzt Christopher Horst nach einem sehr gut rausgespieltem Angriff seine Chance und erzielt das 5:1 (60.). So blieb es bis zum Schlusspfiff. Ein perfekter Tag für die Lipperreiher B-Junioren und eine hervorragende Leistung.

Die Entwicklung der Mannschaft geht auf jeden Fall in die richtige Richtung und das Trainerteam verspricht sich weitere Siege wie diesen!

Die nächste Chance dazu besteht am 11.04. (16:00) beim Tabellenführer TuS Talle/Westorf.

 

Aufstellung :

Joel Albrecht, Dmitry Tsygankov, Kevin Petzold, Maik Brennenstuhl, Robin Maltzen, Pascal Finnemore, Lucas Ens, Tom Starke, Christopher Horst, Jonas Hertel, Hamez Avdija

sowie die Einwechselspieler Emrah Jusufi (ab 70. Min.), Alex Liebing (ab 80. Min.) und Andre Wargulak (ab 80. Min.)

 

ng / 25.03.2015 

E-Junioren

C-Junioren   

Klarer Auswärtssieg beim SV Werl-Aspe

Im Spitzenspiel Tabellenzweiter (Werl-Sape) gegen Tabellenerster (TuS) entwickelte sich von Anfang an ein hart umkämpftes Match.

Durch einen sehenswert direkt verwandelten Freistoß von Tim Krüger zum 1:0 (9. Min.) dachten die Lipperreiher schon, jetzt läuft alles von alleine. Aber weitgefehlt, denn der Gastgeber spielte munter mit und hatte in der Folgezeit zwei sehr gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Vorausgegangen waren jeweils Ungenauigkeiten im Aufbauspiel sowie inkonsequentes Zweikampfverhalten.  

Doch nach einem Doppelschlag innerhalb von nur zwei Minuten durch Tore von Moritz Mühlenweg und Yannick Hohlweck hieß es plötzlich 3:0 für die TuS-Junioren. Vier Torschüsse, drei Tore das nennt man dann wohl Effektiv.

Die endgültige Entscheidung dann direkt nach der Halbzeit. Nach einer schönen Vorlage von Timo Fulland gelang Moritz Mühlenweg mit einem Lupfer das 4:0 (36. Min.).

In der 53. Minute erzielte der nie aufgebende SV Werl Aspe nach einemtollen Spielzug das Anschlusstor zum 1:4.

Mit konsequenten Pressing legten die C1-Junioren des TuS in den letzten 10. Minuten noch drei weitere Treffer nach: Moritz Mühlenweg, Kevin Kanzler per Kopf und ein Eigentor sorgten für den 7:1 Endstand. Letztendlich ein ungefährdeter Sieg, der um das eine oder andere Tor zu hoch ausgefallen ist.   

Die Mannschaft hat die Ausfälle von drei Spielern sehr gut verkraftet und über weite Strecken konsequent gespielt. Nun geht es mit fünf Punkten Vorsprung auf Werl-Aspe in die Osterferien!

Erwähnenswert ist noch die sehr gute Leistung des Nachwuchs-Schiedsrichters Fabian Grob!

 

Aufstellung:

Danne, Burmeier, Kanzler, M. Harris, Taverner, Reigate, Krüger, Kroke, Hohlweck, Fulland,
C. Harris, Mühlenweg, Schulze, Wiescholek, 2. TW Serin

 

Auf diesem Wege noch gute Besserung an Noah Ryländer der sich beim Freitagstraining das Nasenbein gebrochen hat.

 

ff / 22.03.2015

E-Junioren  

Nach der langen Winterpause startete die E1-Jugend des TuS mit einen 17:6 Auswärtssieg beim TSV Oerlinghausen II.  

Nachdem am Mittwoch die TuS-Junioren noch ein Freundschafttsspiel gegen die D-Jugend Mädels vom TuS Asemissen mit 1:3 verloren hatten, brannten sie auf Wiedergutmachung.  

17 Tore in 50 Minuten müssen erst einmal geschossen werden.  

Dazu fehlte noch Torjäger Daniel wegen einer Grippe. Auf diesem Wege gute Besserung von der ganzen Mannschaft und vom Trainerteam. Ums Toreschießen kümmerten sich dann unser Flügelflitzer Kevin und Mittelfeldmotor Maurice. Sie wirbelten die gegnerische Abwehr gehörig durcheinander und trafen im Minutentakt. Das schönste Tor erzielte Mathis mit einen wunderschönen Kopfball nach Ecke von Kevin. Das hatten sich die beiden wohl bei den Profis abgeschaut...!  

Die Trainer Volker und Frank waren mit der Offensivleistung sehr zufrieden. Die Defensive ließ dagegen zu wünschen übrig. 6 Gegentore sind einfach zuviel. Im Spitzenspiel am 16.04.2015 (Anstoß 18 Uhr Lipperreihe Kunstrasen) gegen Grastrup Retzen sollte sich das die Mannschaft nicht erlauben, sonst gibt es ein böses Erwachen. Bis dahin sind ja noch ein paar Trainingseinheiten um daran intensiv zu arbeiten.  

Trotzdem waren alle zufrieden. 4 Spiele, 4 Siege hört sich gut an. Weiter so Jungs!

Aufstellung: Thimo, Berat, Marten, Francesco, Mathis, Maurice, Kevin und Kurt  

 

fh / 21.03.2015   

"All Kids are Champions"   

Bereits zum dritten Mal veranstaltet der TuS gemeinsam mit tollen Partnern ein Wocheend- und Feriencamp unter dem Motto "All Kids are Champions".  

Vom 08. bis 10. Mai ist dann wieder viel Ideenreichtum und Engagement gefragt. Dabei geht es für die teilnehmenden Kinder nicht nur um Fußball, sondern auch um kulturelle Bildung.  

Die Aufbereitung der Workshops durch den Einsatz digitaler Video- und  Fototechnik bringt oft erstaunliche Talente der jungen Teilnehmenden ans Licht. Das fördert das Selbstbewusstsein und begeistert auch Eltern und  Angehörige.

Zusammen mit dem Haus Neuland und dem Verein Leben in Lipperreihe (LiLi) konnten wir bereits zweimal das Wochenendcamp für Kinder von acht bis zwölf Jahren auf die Beine stellen.

Teilgenommen haben jeweis 30 Sport- und fußballbegeisterte Kinder aus Lipperreihe und Umgebung. Der Mannschaftssport als Bezugspunkt ermöglichte, den Kindern ihre Stärken und Fähigkeiten bewusst zu machen: Die Kinder setzten sich auf kreative Weise mit dem Sport auseinander.

Unter Anleitung professioneller Trainer haben sie einen Film über ihren Sport gedreht und konnten sich so als Nachwuchsjournalisten betätigen oder kleine Geschichten oder Berichte schreiben. Sie waren zugleich Fußballspieler und Sportreporter. Spielerisch haben sie ihre Sprache und Ausdrucksfähigkeit erprobt und ausgebaut. Und das hat nebenbei auch noch richtig viel Spaß gemacht!

Alle die im Mai dabei sein möchten, können sich jetzt bis zum 28.04. anmelden! Formular und Kontaktdaten siehe unten. 

 

Anmeldeformular

 

 

Kontakt:  

Haus Neuland: Senner Hellweg 493, 33689 Bielefeld-Sennestadt
Ansprechpartnerin: Angelika Schneider, Tel.: 05205 - 91 26-32
Mail: a.schneider@haus-neuland.de, Web: www.haus-neuland.de

 

fw / 16.03.2015

C-Junioren

 

Westfalenpokal: C-Junioren unterliegen dem SC Paderborn mit 0:4

Am Dienstagabend trafen die Lipperreiher C-Junioren in der 2. Runde des Westfalenpokals auf den Landesligaspitzenreiter, den SC Paderborn.  

Vor der für die Junioren beeindruckenden Zuschauerzahl von knapp 200 Fans begannen die Lipperreiher C-Junioren recht verheißungsvoll und hatten zu Beginn des Spiels sogar das 1:0 auf dem Fuß. Brachten den Ball aber nicht im Gehäuse unter. Die Paderborner dagegen zeigten dagegen ihre individuelle Klasse und nutzen zwei Fehler der TuS-Junioren eiskalt aus. Die Tore in der 6. und 10. Minute zur 2:0 Führung schockten die Lipperreiher Junioren aber nicht. Wer nun glaubte die TuS-Junioren würden einbrechen und den Favoriten aus Paderborn das Feld überlassen, hatte sich getäuscht. Mit einer geschlossen Mannschaftsleistung und unbändigen Willen stellte man den Gast aus Paderborn immer wieder vor Probleme. So waren bis zur Halbzeit weitere Tormöglichkeiten auf beiden Seiten Mangelware. 

Auch nach der Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Spielgeschehen. Die Lipperreiher kämpften vorbildlich und Paderborn tat sich weiter schwer zu klaren Einschussmöglichkeiten zu kommen. Entscheidend war aber auch in Halbzeit 2 die individuelle Stärke der Paderborner Spieler. Zwei sauber vorgetragene Spielzüge innerhalb von fünf Minuten (49. + 54. Minute) brachten die Entscheidung zu Gunsten des Landesligisten, der damit auf 4:0 erhöhte.   

In der 60. Minute traf der Lipperreiher Yannick Hohlweck leider nur das Aluminium des Paderborner Tores. „Schade einen Treffer hätten sich die Jungs redlich verdient gehabt“, so TuS-Trainer Frank Fulland.

Letztendlich haben die zahlreichen Zuschauer ein sehr gutes Jugendspiel gesehen und einen Paderborner Gegner, der aus sechs Tormöglichkeiten vier Tore erzielte und den Lipperreiher Junioren die Grenzen aufzeigte.

Dennoch haben die Lipperreiher C-Junioren eine ganz starke Leistung abgerufen und dem großen Favoriten alles abverlangt. Fulland: „Dieses Pokalspiel wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.“

 

Aufstellung:

Danne,  M. Harris, Burmeier, Kanzler, Stojilkovic, Taverner, Krüger, Kroke, Hohlweck, Fulland,  Kuchar, Mühlenweg, Wiescholek, C. Harris, Marxcord     

 

ff / 03.03.2015 

D-Junioren

Guter vierter Platz bei der Hallenkreismeisterschaft

Schon der Einzug in die Endrunde war von den beiden Trainern Matthias Albrecht und Oliver Rezanek als Erfolg angesehen worden. Nun setzten unser D-Jugendfußballer des TuS noch einen drauf: Bei der Endrunde in Werl-Aspe spielten sie sich zur viertbesten Mannschaft im Fußballkreis.

Das erste Spiel stand unter dem Motto: ein Sieg muss her. Gegner JSG Ba./Lü./Ta./We. galt als größter Außenseiter in der Gruppe. Trotzdem gerieten die Lipperreiher nach einem Abwehrfehler in Rückstand. Mit etwas Glück drehten Simon und Jannis die Partie, so dass der geforderte Auftaktsieg knapp glückte.  

Im zweiten Spiel drehten die TuS-Spieler dann groß auf: Gegen das favorisierte Team vom TuS Brake gab es einen souveränen 3:1-Sieg, der locker um drei Tore höher hätte ausfallen können. Die Jungs spielten wie aus einem Guss und Neuzugang Jamel traf gleich dreimal. Selbst vom Ortsrivalen aus Oerlinghausen gab es anerkennende Worte nach dieser Glanzleistung. Damit war der Halbfinaleinzug vorzeitig gesichert.

Nach einer Niederlage im abschließenden Vorrundenspiel gegen Werl-Aspe wartete im Halbfinale der große Titelfavorit TBV Lemgo. Die TuS-Spieler ließen sich von der körperlichen Überlegenheit einiger Lemgoer Spieler nicht beeindrucken und boten dem Bezirksligisten über die gesamte Spielzeit Paroli. Simon zwang den Lemgoer Keeper sogar zu einer Glanzparade. Die drei Gegentreffer zeigten dann aber, dass der Gegner in bestimmten Situationen (Ecken!) einfacher wacher war. Trotzdem ein großes Kompliment für den Einsatzwillen in diesem Spiel. Im Spiel um Platz drei ging es erneut gegen Werl-Aspe. Der Gegner schien noch etwas mehr Kraft übrig zu haben und setzte sich nicht unverdient mit 2:0 durch.

So stand am Ende ein höchst erfreulicher vierter Platz, der Ansporn für die am kommenden Samstag beginnende Rückrunde sein sollte.

Die D-Junioren in der Halle: Thomas, Simon, Robin, Nico O., Samuel, Jannis, Jamel, Ilkan, und Kai.

 

or / 02.03.2015 

F-Junioren 

Großer Jubel bei den F1-Junioren des TuS. Durch einen 1:0 Endspielsieg gegen den SC Bad Salzuflen sicherten sich die jungen Kicker die Hallenkreismeisterschaft des Fußballkreises Lemgo.
Bei der am  Samstagmorgen (28.02.) in Werl-Aspe stattfindenden Endrunde hatten sich die Lipperreiher in der Gruppenphase mit dem TuS Brake, JSG BHK Kalletal und dem SC Bad Salzuflen auseinanderzusetzen. Und dabei fing alles gar nicht gut an. Wegen krankheits-bedingter Absagen zweier Stammspieler hatte man nur einen Auswechselspieler zur Verfügung und im ersten Spiel gegen den TuS Brake musste das Team von Marcus Kiewitt und Franz Lakämper trotz 12:2 Torchancen in ein 2:2 Unentschieden einwilligen.

Das nächste Spiel gegen die JSG BHK Kalletal konnte mit 3:1 gewonnen werden und so musste man im dritten Vorrundenspiel gegen den bis dahin verlustpunktfreien SC Bad Salzuflen gewinnen, um als Gruppenerster weiterzukommen. 2:0 hieß es nach überlegen geführtem Spiel und so wartete im Halbfinale der Zweite der Gruppe A, der FC Union Entrup.
Hier zeigte die Mannschaft eine sehr souveräne Leistung und ließ nach der 1:0 Führung Ball und Gegner im besten Bayern-Stil laufen, einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig und so blieb es nach 12 Minuten Spielzeit beim knappen 1:0 Sieg, wobei der Gegner nicht eine einzige Torchance zu verzeichnen hatte.
Im Endspiel wartete abermals der SC Bad Salzuflen, der sich im zweiten Halbfinale gegen den TuS Bexterhagen durchsetzen konnte. Auch hier lief der Ball wunderbar durch die eigenen Reihen und der TuS erarbeitete sich mehrere Torchancen, wobei eine zur 1:0 Führung nach
5 Minuten genutzt werden konnte.

Riesenjubel nach dem Endspielsieg!

 

Zwei weitere Torchancen wurden liegen gelassen und so kam der SC Bad Salzuflen in der Schlussphase noch einmal auf. Nun machte sich auch der Kräfteverschleiß wegen des kleinen Kaders beim TuS bemerkbar, doch die Jungs kämpften bis zum Umfallen. Was die Abwehr nicht klären konnte entschärfte Keeper Leo Leidenroth und so konnte der knappe Vorsprung über die Zeit gerettet werden. Riesengroß der Jubel bei Spielern, Trainern und mitgereisten Eltern, als Spielführer Lucas Kiewitt bei der Siegerehrung den Pokal in die Höhe streckte.

Eine tolle Mannschaftsleistung des gesamten Teams und ein weiterer Erfolg für die aufstrebende Jugendabteilung des TuS Lipperreihe.

Die Hallenkreismeister mit Pokal und Medallien: Sean Irsfeld, Fritz Eilenstein, Henrik Koch, Lucas Kiewitt, Jan Lakämper, Tayo Kollien (von links) und vorne Torwart Leo Leidenroth

 

fl / 01.03.2015

C-Junioren

C1-Junioren gewinnen gegen die JSG Bega/Humfeld/Schw./Sp. mit 9:0 (6:0)

In einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel siegte die C1-Jugend des TuS im Heimspiel gegen den Tabellenvierten die JSG Bega/Humfeld/Schw./Sp. auch in dieser Höhe verdient mit 9:0!

Auch ohne einige verletzungsbedingte Spieler begannen die Lipperreiher Junioren sehr druckvoll und spielstark. Nach zehn Minuten stand er nach Toren von Tim Krüger und Collin Harris bereits 2:0. Weitere gute Torchancen blieben zunächst ungenutzt. Dies lag aber auch am hervorragenden Gästetorwart, der einige gute Einschussmöglichkeiten vereitelte.

Bis zur Halbzeit konnten aber noch Moritz Mühlenweg (2x), Justin Kroke und Niklas Stojilkovic auf 6:0 erhöhen.

Im Gefühl des sicheren Sieges schalteten die Lipperreiher in der zweiten Hälfte dann einen Gang zurück und die Konzentration im Torabschluss war nicht mehr so gegeben.

Dennoch konnten Timo Fulland, erneut Moritz Mühlenweg und Kevin Kanzler per Foulelfmeter noch drei Treffer nachlegen.

Jetzt gilt es alle Kräfte zu bündeln damit am kommenden Dienstag (Ankündigung s. u.) im Westfalenpokal gegen den SC Paderborn ein gutes Spiel gezeigt werden kann!  

 

ff / 28.02.2015 

C-Junioren

Die C1-Junioren des TuS spielen am Dienstag, dem 03.03.2015 um 18.30 Uhr auf dem heimischen Sportplatz in der 2. Runde des Westfalenpokals gegen den Nachwuchs des Bundesligateams vom SC Paderborn! Die Jungs von Trainer Frank Fulland würden sich auf

zahlreiche Fans und lautstarke Unterstützung sehr freuen.  

 

fw / 24.02.2015

F-Junioren

Bei der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft in Helpup konnten die F1-Junioren des TuS ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Als einziger A-Ligist belegten die jungen Lipperreiher souverän und ohne Gegentor mit 23:0 Toren und 15 Punkten den ersten Platz des Turniers und qualifizierten sich damit gemeinsam mit dem TuS Asemissen für die am kommenden Samstag in Werl-Aspe stattfindende Endrunde.
Den größten Respekt hatten die Trainer Marcus und Franz vor dem ersten Spiel gegen die eigene F2. Hatte man doch in der vergangenen Saison, noch als F2, der damaligen F1 eine 1:0 Niederlage zufügen können. Die diesjährige F2 wehrte sich zwar tapfer, musste sich aber letztendlich mit 0:4 geschlagen geben. Nach weiteren Siegen gegen den TuS Helpup (3:0), TSV Oerlinghausen (9:0), TuS Leopoldshöhe (4:0) und TuS Asemissen (3:0) freuen sich die Nachwuchskicker nun auf die Endrunde, wo der SC Bad Salzuflen, die JSG BHK Kalletal und der TuS Brake als Gegner in der Gruppenphase warten. Mit ähnlichen starken Auftritten will die F1 auch hier eine gute Rolle spielen.
Die Lipperreiher F2 hatte sich als einzige Zweitvertretung getraut für die Hallenkreis-meisterschaften zu melden. Das Team um den starken Keeper Chris Owen verkaufte sich gut und belegte in der Endabrechnung Platz 5 vor dem TSV Oerlinghausen.

Ein besonderes Dankeschön der F1 geht an das Schuhhaus Wiedey in Brackwede für die großzügige Spende eines schicken Trikosatzes.

Bild (leider etwas unscharf) von links: Sean Irsfeld, Luca Pozor, Tayo Kollien, Henrik Koch, Jan Lakämper, Emilio Wache, Lucas Kiewitt und vorne Torwart Leo Leidenroth

 

fl / 23.02.2015 

C-Junioren
Die Lipperreiher C1-Junioren werden Zweiter beim Hallenturnier des TuS Friedrichsdorf!
In der wunderschönen Sporthalle des TuS Friedrichsdorf zeigten die C1-Junioren des TuS in allen vier Gruppenspielen sehenswerten Hallenfußball.
Mit vier eindrucksvollen Siegen gegen den Gastgeber TuS Friedrichsdorf (4:1), dem FSC Rheda (4:0), SW Sende (1:0) und dem SC Wiedenbrück (3:0) setzten sich die Jungs von Trainer Frank Fulland souverän als Gruppensieger durch und erreichte somit das Endspiel.
Dort traf man dann auf die Mannschaft des TV Gütersloh. Die körperlich sehr robust und in den Zweikämpfen kompromisslos zu Werke gingen. Bereits nach fünf Minuten lagen die Lipperreiher Junioren durch zwei individuelle Fehler mit 0:2 zurück. Durch viel Leidenschaft und schöne Spielzüge gelang der Anschlusstreffer zum 1:2. Viele weitere gute Tormöglichkeiten blieben allerdings ungenutzt, so dass die TuS-Junioren am Ende dem TV Gütersloh als Sieger gratulieren musste.
Unterm Strich aber eine super Leistung der C1-Junioren und man hat gesehen welches Potential in dieser Mannschaft steckt.

Tore: Moritz Mühlenweg (5x), Daniel Wiescholek (4x), Björn Burmeier (2x), Justin Marxcord und Timo Fulland

 

ff / 22.02.2015

E-Junioren

Am Samstag, dem 21.02.2015 spielten die E1-Junioren des TuS um die Qualifikation zur Hallenkreismeisterschaft in Helpup. Teilnehmer waren sechs Teams, wobei der TuS Leopoldshöhe zwei Mannschaften stellte.

Die beiden ersten Plätze mußten erreicht werden, um die Endrunde der besten Mannschaften im Kreis zu erreichen. Als einziger C-Ligist wollten die TuS-Junioren sich achtbar aus der Affäre ziehen und die sogenannten Großen ein bißchen ärgern. Im ersten Spiel ging es gleich gegen den A-Ligisten vom TuS Leopoldshöhe. Die Leos hatten vier Kreisauswahlspieler in Ihren Reihen. Ein Klassenunterschied war aber nicht zu erkennen und die Lipperreiher E-Junioren erkämpften sich ein hochverdientes 0:0. Spielführer Maurice hatte kurz vor Schluß sogar die Chance zum Siegtreffer, scheiterte aber am glänzend haltenden Kreisauswahltorhüter der Leos. Aber auch der Lipperreiher Keeper Mathis zeigte in diesem Spiel eine überragende Leistung. So war es ein gerechtes 0:0.

Das zweite Spiel gegen den späteren Turniersieger vom TSV Oerlinghausen verlor die E-Jugend des TuS dann sehr unglücklich mit 0:1. So konnten die Jungs von Trainer Frank Hofmeister nach zwei guten Spielen gegen die beiden A-Ligisten sich hochmotiviert auf die nächsten Gegner einstellen.

Der TuS Asemissen wurde mit 4:0 geschlagen und auch der Gastgeber aus Helpup wurde souverän mit 2:0 besiegt, so dass das Trainerteam und die Eltern total begeistert waren.

Damit hatten die E1-Junioren die Chance auf die Endrunde. Im letzten Spiel gegen den TuS Leopoldshöhe II war dafür ein Sieg wir mit 5 Toren Unterschied notwendig. So ging es im letzten Gruppenspiel in der bis auf den letzten Platz gefüllten Halle in der Grundschule Helpup um alles. Die vor uns liegenden Leopoldshöher untersützten Ihre zweite Mannschaft lautstark. Die Lipperreiher Jungs waren wohl auch ein bißchen überrascht von der plötzlichen Lautstärke in der Halle und der Druck 5 Tore in nur 12 Minuten schießen zu müssen war doch sehr hoch. Zudem kämpfte die Leopoldshöher Reserve verzweifelt für Ihre erste Mannschaft. Am Ende gewannen die Lipperreiher mit 1:0 und es fehlten 4 Tore für die Endrunde.

Nach der ersten Enttäuschung (denn auch beim letzten Turnier in Altenhagen entschied die Tordifferenz zu Ungunsten des TuS über den Turniersieg) waren die TuS-Junioren doch sehr stolz und freuten uns über einen tollen dritten Platz.

Die E1-Junioren entwickeln sich immer besser und die positive Stimmung wird mit Sicherheit auch bei den Meisterschaftsspielen nach der Winterpause für Erfolge sorgen.

 

Für die E1 am Ball: Mathis, Thimo, Maurice, Francesco, Marten, Daniel, Kevin und Berat

 

fh / 22.02.2015

C-Junioren

Testspielgegner der Lipperreiher C1-Junioren war am Samstag, dem 21.02. mit Viktoria Rietberg ein ambitionierter Vertreter aus dem Kreis Gütersloh.

Leider musste der Gäste-Trainer auf sehr viele erkrankte Spieler verzichten und hatte so nur 11 Spieler zur Verfügung. So entwickelte sich von Anfang an eine sehr einseitige Partie, die bereits nach gut nach 20 Minuten entschieden war. Denn zu diesem Zeitpunkt führten die TuS-Junioren bereits mit 5:0 Toren. Nach diesem Schnellstart schalteten die Jungs von Coach Frank Fulland zwei Gänge runter und verwalteten das Ergebnis ohne sich groß weitere Torchancen zu erspielen.

Erst 20 Minuten vor dem Ende legten die Lipperreiher gegen immer müder werdende Rietberger wieder zu und konnten noch ein paar Tore zum 10:0 Endstand nachlegen.

Erfreulich, dass Justin Marxcord nach langer Verletzungspause wieder in der Innenverteidigung spielen konnte!

Um nächste Woche im ersten Punktspiel des Jahres erfolgreich zu sein, sollten sich die Jungs aber noch steigern.

Anstoß ist dann am Samstag, dem 28.02. um 12.15 Uhr! Gegner ist die JSG Humfeld/Bega/ Schwelentrup/Sp.1.

 

In einem weiteren Freundschaftsspiel trafen ebenfalls am Samstag die C2-Junioren des TuS auf den in der Gütersloher Kreisliga A spielenden SCW Liemke.

Mit vielen Spielern aus dem Jungjahrgang und einiger Unterstützung aus dem Kader der C1 wurde dieses Spiel angegangen.

Von beiden Mannschaften wurde in der ersten Halbzeit verbissen um jeden Ball gekämpft. Torchancen gab es dagegen auf beiden Seiten so gut wie gar nicht.

Nach dem Seitenwechsel nutzte der Gast aus Liemke dann eine Unachtsamkeit eiskalt aus und ging 1:0 in Führung. Doch die C2-Junioren des TuS steckten nicht auf und erspielten sich einige gute Tormöglichkeiten. Die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte allerdings.  

15 Minuten vor Spielende wurde dann aber eine sehr gute Kombination mit dem 1:1 Ausgleich belohnt. Chris Witte war mit einem schönen Linksschuss erfolgreich.

Alles in Allem ein gerechtes Unentschieden, was sich die Lipperreiher C2-Junioren redlich verdient hatten.  

 

ff / 21.02.2015 

Mini's

TuS-Minis gewinnen das Hallenturnier des SV Wüsten

Am frühen Sonntagmorgen trafen die Kleinsten des TuS in Bad Salzuflen auf vier weitere Mini-Mannschaften aus der Region. Dabei wurden die Lipperreiher souveräner Turniersieger!
In der ersten Begegnung hieß der Gegner TuS Grastrup Retzen, der mit einem 2:0 geschlagen wurde. Im zweiten Spiel ging es dann etwas knapper zu. Am Ende stand ein 1:0 Sieg gegen die JSG Bonneberg/Exter zu Buche. Die Minis des SC Bad Salzuflen wurden in der dritten Begegnung dann mit 3:1 besiegt und das letzte Spiel gegen den Gastgeber aus Wüsten gewannen die Lipperreiher Minis sogar mit 4:1!

Nach vier Siegen und 10:2 Toren hieß der Turniersieger somit TuS Lipperreihe – Glückwunsch!!!

 

ew / 15.02.2015

C-Junioren

Erneuter Testspielsieg der C1-Junioren

In einem weiteren Testspiel siegte die C1-Jugend des TuS auf dem Kunstrasenplatz des '
FC Stukenbrock verdient mit 6:0.

Gegen den Kreisliga A Vertreter des Kreises Paderborn hatten die Lipperreiher in der ersten Viertelstunde einige Unzulänglichkeiten im Spielaufbau, die aber vom Gegner nicht ausgenutzt werden konnten.

Mit der ersten richtig guten Kombination über Timo Fulland, Moritz Mühlenweg und dem vorm Tor eiskalten Bastian Schulze ging der TuS in der 20. Minute in Führung. Dieses Tor gab dem Spiel der Lipperreiher C1-Junioren die nötige Sicherheit und nur fünf Minuten später konnte Tim Krüger mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 2:0 erhöhen. Nach einem Doppelschlag von Moritz Mühlenweg per Elfmeter und Bastian Schulze nach schöner Kombination über drei Stationen erhöhte der TuS kurz vor der Pause auf 4:0. So ging es mit einem beruhigenden Vorsprung in die Halbzeit.

Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte erneut Bastian Schulze nach uneigennütziger Vorarbeit von Moritz Mühlenweg auf 5:0!

Nun ließen die Lipperreiher die Zügel etwas schleifen und der Gastgeber kam zu der einen oder anderen Torchance, ohne aber erfolgreich zu sein. Kurz vor dem Abpfiff erzielte Moritz Mühlenweg nach einem sehr schönen Spielzug noch auf 6:0.

Fazit: Ein Sieg, der sicherlich um das ein oder andere Tor zu hochausgefallen ist. Die Chancenverwertung der Lipperreiher war aber auch sehr konsequent.

 

Aufstellung: Danne, Marxcord, Burmeier, Kanzler, Stoilikovic, Reigate, Krüger, C. Harris, Fulland, Hohlweck, Schulze, Mühlenweg

 

Die C2-Junioren des TuS verloren dagegen ihr Testsspiel bei der zweiten Mannschaft des
FC Stukenbrock mit 2:5. Hier erzielte Justin Kuchar die frühe 1:0 Führung für den TuS und der etatmäßige Torwart Levent Serin konnte noch zum 2:5 verkürzen.

Bei konsequenterer Chancenverwertung wäre sicherlich ein besseres Ergebnis möglich gewesen. Aber spielerische Fortschritte waren klar erkennbar, so dass Trainer Dennis Petzold viele positive Ansätze sah.

 

ff / 14.02.2015

C-Junioren

C1-Junioren erreichen den 2. Platz beim Senner Hallenturnier!
Nach dem Testspiel vom Samstag ging es einen Tag später für die C1-Junioren des TuS in der Halle weiter. Nach einem siebenstündigen Turniermarathon beim Senner Hallen-Cup belegte das Team von Trainer Frank Fulland dabei einen sehr guten 2. Platz!
In Gruppe A trafen der Lipperreiher in der Vorrunde auf SW Sende, Endstand 2:0. Der TSV Oerlinghausen wurde ebenfalls mit 2:0 geschlagen, der TuS Leopoldshöhe sogar mit 3:0! Gegen den gastgebenden TuS 08 Senne I trennten sich die Lipperreiher Junioren 1:1 unentschieden. Die einzige Niederlage kassierte die C-Jugend des TuS gegen den Bezirksligisten SV Spexard. Beim 0:2 waren zwei individuelle Fehler spielentscheidend.
Nach dieser Vorrundengruppe brachten es die Lipperreiher auf ein Torverhältnis von 8:3 und erreichten 10 Punkte, was für den Halbfinaleinzug reichte. Hier traf man auf den Ersten der Gruppe B, dem Bielefelder Kreisligisten TuS Eintracht.
In einem tollen Halbfinale gewannen die Lipperreiher C-Junioren durch eine sehr gute und disziplinierte Vorstellung verdient mit 2:0.
Im Endspiel hieß der Gegner dann wieder SV Spexard. Das Spiel wurde von beiden Seiten auf hohen Niveau geführt, doch der Bezirksligist aus Spexard nutzte den ersten Fehler der Lipperreiher eiskalt aus und ging mit 1:0 in Führung. Doch die Jungs von Frank Fulland wehrten sich tapfer und liefen den ballführenden Spieler immer wieder an und sorgte so für mächtig Druck. Lohn war der verdiente Ausgleich durch eine tolle Kombination über drei Stationen.
Drei Minuten vor Spielende nutzte der SV Spexard allerdings wieder eine Unachtsamkeit konsequent aus und erzielte den 2:1 Siegtreffer.
Letztendlich eine tolle Leistung der Lipperreiher Jungs, die bei dem starken Teilnehmerfeld mit tollem Hallenfußball einen super zweiten Platz erkämpft haben.

 

ff / 09.02.2015

E-Junioren

Am Samstag, dem 07.02. spielten die E1-Junioren des TuS beim Hallenturnier vom FCA Bielefeld mit. In einer Gruppe spielten sechs Mannschaften im Modus jeder gegen jeden.

Im ersten Spiel gegen Elverdissen Junioren des TuS bis zur letzten Minute mit 0:1 zurück und drehten dass Spiel noch sensationell in einen 2:1 Sieg.

Das zweite Spiel gegen den SV Werl-Aspe wurde trotz drückender Überlegenheit nicht ggewonnen, sondern endete nur 2:2. Wobei der Ausgleich durch eine direkt verwandelte Ecke fiel. Das war sehr ärgerlich. Die Lipperreiher hätten vorher schon deutlicher führen können aber entweder scheiterten sie an Pfosten und Latte oder der gegnerische Torwart stand im Weg.

Die nächsten Spiele gegen Schildesche und dem Gastgeber FCA Bielefeld wurden dann souverän mit 5:0 und 3:0 gewonnen.

So kam es im letzen Spiel gegen den SC Verl zu einem echten Endspiel. Die Verler waren punktgleich hatten aber das bessere Torverhältnis, so dass die Lipperreiher gewinnen mussten, um den Turniersieg einzufahren. In einem packenden Spiel mit Chancen auf beiden Seiten trennte man sich alerdings torlos. So belegten die E1-Junioren des TuS am Ende einen tollen zweiten Platz und freuten sich über den Pokal.

Ein großes Kompliement an die Eltern für die tolle Unterstützung in der Halle.

Am 21.02. spielen die E1-Junioren als C-Ligist bei der Hallenkreismeisterschaft in Helpup mit. Vielleicht können dort die Gegner aus der A und B Liga ein wenig geärgert werden. Die Mannschaft würde sich ab 10 Uhr über reichlich Unterstützung freuen!

Der TuS spielte in Bielefeld mit Maurice, Kevin, Thimo, Mathis, Francesco, Marten, Daniel und Kurt.

 

fh / 08.02.2015

C-Junioren

C1-Junioren gewinnen Testspiel beim VfR Wellensiek

Da auf der Sportanlage des TuS kein Spielbetrieb möglich war, musste das Freundschaftsspiel der C1-Junioren am Samstag, dem 07.02. auf dem Kunstrasenplatz in Wellensiek stattfinden.  

Mit einem Kader von 14 Spielern angereist und einer sehr anstrengenden Halleneinheit vom Freitag in den Knochen brauchten die TuS-Junioren knapp 20 Minuten um ins Spiel zu kommen.

Dann aber ein sehenswerter Spielzug über Tim Krüger, Timo Fulland und Justin Kuchar, den der gegnerische Torwart noch sehr gut abwehren konnte, doch gegen den Nachschuss von TuS-Neuzugang Bastian Schulze hatte der Wellensieker Keeper dann aber keine Chance mehr.

Kurz vor der Pause hatte Kevin Kanzler noch die Möglichkeit nach einem Freistoß auf 2:0 zu erhöhen, doch sein Kopfball konnte VfR-Keeper hervorragend parieren.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber aus Wellensiek besser ins Spiel und hatte die ein oder andere gute Torchance, doch der neue TuS-Torwart Lennard Baird entschärfte diese Möglichkeiten.

So war es Yannik Hohlweck, der nach einer Ecke von Miguel Taverner zur Stelle war und zum 2:0 Endergebnis einschieben konnte.

Unterm Strich war es für die C1-Junioren des TuS wichtig bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wieder mal auf einem normalen Platz Fußball spielen zu können.

 

Durch den Ausfall des Westfalenpokalspiels zwischen Espelkamp und Paderborn wird das Pokalspiel des TuS gegen den Sieger dieser Partie am 14.02. nicht wie geplant stattfinden können. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

 

ff / 07.02.2015 

C-Junioren

Nach einigen intensiven Trainingseinheiten in den vergangenen Wochen freuten sich die C1-Junioren des TuS auf das erste Testspiel des neues Jahres.  

Dabei sollte auf einem neuen Kunstrasenbelag (mit Kork anstatt Granulat) beim Bezirksligisten SV Erdinghausen-Werste (Kreis Minden) gespielt.

Als am Samstagvormittag (24.01.) dann aber Schneefall einsetzte war die Austragung des Freundschaftsspiels stark gefährdet. Doch der Platzwart gab grünes Licht und so machten sich die Lipperreiher mit einem reduzierten Kader von 13 Spielern (Krankheit/Klassenfahrt) auf den Weg.

Vor Ort kamen die C1-Junioren des TuS aus dem Stauen gar nicht mehr heraus. Eine komplett neue Trainingsanlage mit allen Feinheiten, was das Fußballerherz begehrt!

Doch den neuen Kunstrasenplatz konnte man nur erahnen. Auf schneebedeckten Boden lieferten dann aber beide Mannschaften ein sehr ansehnliches Jugendspiel ab, welches mit einer 0:1 (0:0) Niederlage für die Lipperreiher C1-Junioren endete.

Trotzdem großes Kompliment für die sehr gute und disziplinierte Vorstellung der Lipperreiher Mannschaft.

Ein Dank geht auch an die mitfahrenden Eltern für die bei diesem Wetter nicht einfache An- bzw. Rückfahrt!  

 

Die C2-Junioren des TuS spielten zur gleichen Zeit ein Hallenturnier beim VfB Schloß-Holte und konnten gegen den Gastgeber ein 1:1 Unentschieden sowie gegen die C3 des SC Verl sogar einen 2:0 Sieg erreichen. Die anderen drei Spiele gingen dagegen etwas unglücklich verloren (Erfolgreichster Torschütze der C2-Junioren war Noah Ryländer mit vier Treffern).

 

ff / 24.01.2015 

C-Junioren

Klarer Heimsieg der C1-Junioren:

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel am Freitagabend (05.12.) gewannen die Lipperreiher C1-Junioren gegen den TuS Leopoldshöhe verdient mit 7:0.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt legten die Lipperreiher schon in den ersten Minuten den Grundstein zum Erfolg. Mit guten forechecking auf den ballführenden Spieler der Leopoldshöher und konzentriertem Aufbauspiel erspielten sich die C-Junioren einige Torchancen. Justin Kroke mit tollen Abschluss vom 16er zum frühen 1:0 (4.) und Tim Krügers abgefälschter Schuss zum 2:0 (10.) sorgten bereits in der Anfangsphase für Ruhe und Ordnung im Spiel der Lipperreiher.

Erneut Tim Krüger erzielte nach einer gelungenen Kombination über drei Stationen das 3:0 (15.). Den schönsten Spielzug in der ersten Halbzeit krönte dann Yannik Hohlweck nach toller Vorarbeit von Tim Krüger zum 4:0 Halbzeitstand (31).

Nach der Pause schlich sich die eine oder andere Unkonzentriertheit ein und der Gast aus Leopoldshöhe konnte sich einige vielversprechende Möglichkeiten erspielen.

Mit dem 5:0 von Daniel Wiescholek nach schöner Vorarbeit von Moritz Mühlenweg waren die Lipperreiher dann aber wieder in der Spur. In den letzten fünf Minuten schraubten dann Timo Fulland mit dem 6:0 und Justin Kuchar mit dem 7:0 für den auch in dieser Höhe verdienten Endstand.

Durch diesen Sieg haben die C1-Junioren des TuS nach sechs Meisterschaftsspielen die Maximalausbeute von 18 Punkten erreicht, bei einem Torverhältnis von 42:1!

Nach dem ersten Saisondrittel steht man somit an der Tabellenspitze der Kreisliga A - Glückwunsch zu dieser tollen Leistung! Nun geht es erstmal in die verdiente Winterpause.  

 

ff / 05.12.2014  

C-Junioren

Lipperreiher C-Jugend gelingt Sensation

David gegen Goliath, Underdog gegen Favorit, Bezeichnungen die das angenommene Leistungsgefälle zwischen den beiden Endspielteilnehmern des Kreispokals der C-Junioren zwischen dem A-Ligisten TuS Lipperreihe und dem Bezirksligisten TBV Lemgo beschreiben gibt es viele, dennoch kam es anders.

Bei herrlichem Wetter fand am Samstag, 21.11.2014 auf dem Kunstrasenplatz des TuS Asemissen das Kreispokalendspiel der C-Junioren statt.

Es trafen aufeinander der verlustpunktfreie Tabellenführer der Kreisliga A, der TuS Lipperreihe und die C-Jugend des TBV Lemgo, Tabellenführer der Bezirksliga. Beide Mannschaften hatten sich erfolgreich durch die Vorrunden gekämpft. Lipperreihe gelang dabei im Halbfinale ein Sieg gegen den klassenhöheren TSV Oerlinghausen. Schon hier hatte die Mannschaft von Trainer Frank Fulland eindrucksvoll ihre hohe Qualität unter Beweis gestellt. Dennoch war für viele Fußballexperten klar, der TBV Lemgo, angereist mit dem Bezirksligatorschützenkönig Dogukan Akdeniz würde gegen Lipperreihe einen souveränen Sieg einfahren und den Pokal mit nach Lemgo nehmen.

Auch der Stadionsprecher aus Asemissen schien dieser Ansicht zu teilen, nannte er den TBV Lemgo bei der Mannschaftsvorstellung doch als klaren Favoriten.

Top-Vorbereitet und vielleicht auch zusätzlich motiviert durch diese Aussage begannen die Lipperreiher C-Jugendlichen das Spiel dann gleich mit einer Überraschung!

Nach einer schönen Kombination war es der Außenseiter aus Lipperreihe, der bereits nach einer Minute durch Justin Kroke mit 1:0 in Führung ging. Spätestens jetzt war klar, Lipperreihe würde sich hier nicht kampflos geschlagen geben.

Und die Lipperreiher setzen nach. In der dritten Spielminute die nächste brenzlige Situation im Lemgoer Strafraum, als sich Moritz Mühlenweg über rechts durchsetzen konnte.

Nach einem langen Freistoß von der Mittellinie dann aber der schnelle Ausgleich für den TBV Lemgo. In einer unübersichtlichen Situation waren die Lipperreiher Spieler nicht aufmerksam genug, Lemgos Torjäger nutze dies zum Ausgleich (4.). In der Folge entwickelte sich ein interessantes Spiel, bei dem die Lipperreiher durchaus feldüberlegen waren. Beide Mannschaften hatten bis zur Halbzeit jeweils noch eine klare Einschussmöglichkeit, die aber nicht genutzt wurden. So blieb es zur Pause bei einem leistungsgerechten 1:1, mit leichten Feldvorteilen für den bravourös kämpfenden TuS.

Nach der Pause ein ähnliches Bild. Lipperreihe hatte mehr Ballbesitz, machte die Räume bei Lemgoer Ballbesitz eng und hielt trotz körperlicher Überlegenheit des TBV kämpferisch und spielerisch stark dagegen. Torchancen erarbeitete sich zunächst keine der beiden Mannschaften. In der 50  Minute dann erneut eine starke Kombination der Lipperreiher über die rechte Angriffsseite. Der Ball wurde zu dem eingewechselten Daniel Wiescholek gespielt, der aus 12 Metern halblinker Position über den herausstürmenden Lemgoer Torhüter lupfte. Dieser kam noch mit den Fingerspitzen an den Ball, konnte den erneuten Führungstreffer für den TuS aber nicht verhindern.

In der Folge erhöhte Lemgo seine Bemühungen, den Ausgleich zu erzielen, doch das nächste Tor erzielte wieder Lipperreihe. Der pfeilschnelle Moritz Mühlenweg nutze die nun vorhandenen Räume geschickt, ließ seinen zwei Köpfe größeren Gegenspieler einmal mehr schlecht aussehen und schoss in der 52  Minute zum 3:1 ein und versetzte damit die etwa 150 (!) mitgereisten Lipperreiher Zuschauer in wahre Partystimmung.

Die mögliche Sensation nahm nun immer deutlichere Formen an. Lemgo versuchte viel, Lipperreihe hatte zumeist die bessere Antwort. Mit herausragendem Engagement wurden die gegnerischen Spieler immer wieder unter Druck gesetzt, so dass Lemgo lediglich bei den wenigen Standardsituationen gefährlich werden konnte.

Die endgültige Entscheidung dann in der 65. Minute. Wieder einmal war es Moritz Mühlenweg, der die Lemgoer Abwehr durcheinander wirbelte. Den Schuss aus 20 Metern konnte der erneut aus seinem Tor eilende Lemgoer Torwart außerhalb des Strafraums nur mit der Hand abwehren, womit er das 4:1 gerade noch verhinderte. Der souverän leitende Schiedsrichter Denis-Toprak Kudat entschied auf Freistoß für Lipperreihe und beließ es mit dem oft geforderten Fingerspitzengefühl bei einer gelben Karte für den Lemgoer Schlussmann. Tim Krüger lief an und verwandelte den Freistoß mit einem präzisen Schuss in die Torwartecke. 4:1!!!,  Party bei den Lipperreiher Spielern, Jubel bei den mitgereisten Fans. Kurze Zeit später der Schlusspfiff.  

Die Sensation war perfekt! Eine kämpferisch und besonders spielerisch herausragende Leistung der Lipperreiher C-Junioren gegen einen höherklassigen und körperlich überlegenen Gegner. Bravo Jungs und Glückwunsch an die Mannschaft und Betreuer!

So wurde im Anschluss im heimischen Vereinsheim gebührend gefeiert. Ab Anfang kommender Woche gilt dann die Konzentration wieder der Meisterschaft, will man auch hier die weiße Weste bewahren und mit einem guten Punktepolster in die Winterpause gehen.

 

Tore:  

1:0 (1. Min. Justin Kroke)
1:1 (4.)
2:1 (50.) Daniel Wiescholek
3:1 (51.) Moritz Mühlenweg
4:1 (65.) Tim Krüger

 

Weitere Bilder vom Pokalsieg gibt es hier! 

 

op / 22.11.2014 

D-Junioren

D-Jugend punktet beim Tabellenführer

Flutlichtspiel am Freitagabend: Da waren die Jungs vom TuS Lipperreihe anscheinend extra motiviert. Mit einer Glanzleistung entführten sie völlig verdient einen Punkt beim Tabellenführer Werl-Aspe. Die TuS-Spieler setzten die Vorgaben der beiden Trainer exakt um: die Offensivspieler Lucas, Jannis und Ilkan attackierten immer wieder ihre Gegenspieler tief in deren Hälfte und zwangen sie so zu Abspielfehlern, im Mittelfeld spulte Simon ein enormes Pensum ab und auf den Seiten machten im Wechsel Kai, Samuel, Patrick und Finn die Räume eng. Und auch die Abwehrreihe zeigte sich erneut von ihrer besten Seite. Nico O. bestach durch ein überragendes Stellungsspiel und Zweikampfverhalten, Nico H. überzeugte als bissiger Linksverteidiger und Robin nahm den sehr agilen gegnerischen Stürmer nahezu völlig aus dem Spiel. Und als der Gegner sich doch einmal schön durchgespielt hatte, rettete Torwart Thomas im „Eins-gegen-Eins“ überragend.

In der ersten Halbzeit kam der Tabellenführer mit dem Pressen und aggressiven Zweikampf-verhalten unserer Jungs garnicht zurecht, so dass es sogar optische Vorteile für die Lipperreiher gab.  

Nach dem Seitenwechsel drückte Werl-Aspe vehement, aber unsere Jungs hielten diszipliniert dagegen und leisteten sich so gut wie keine Fehler. Die beiden besten Chancen des Spiels hatten sogar die TuS-Spieler. So setzte Robin einen Kopfball nach maßgerechter Freistoß-flanke von Simon aus vier Metern nur Zentimeter am Tor vorbei. Und zwei Minuten vor Schluss drosch Simon den Ball nach einem indirekten Freistoß aus sechs (!) Metern über das Tor.

Am Endestand ein völlig verdienter Punktgewinn für die TuS-Junioren, wie auch der Asper Trainer respektvoll anerkannte. Von den zahlreich mitgereisten Eltern aus Lipperreihe gab es nach dem Spiel spontanen Applaus für ihre Jungs.  

Nächste Woche steht die nächste hohe Auswärtshürde an: Dann reisen die TuS-Spieler zum Tabellenzweiten nach Brake.

 

or / 22.11.2014

C-Junioren

Jugendfußball-Kreispokalfinale der C-Junioren – Sa., 13 Uhr:

A-Liga-Spitzenreiter TuS Lipperreihe gegen den Bezirksliga-Spitzenreiter TBV Lemgo. Der TBV ist klarer Favorit! „Doch im Pokal ist alles möglich“, sagt TuS-Trainer Frank Fulland und betont: „Die Mannschaft freut sich auf das Finale gegen die Nummer 1 im Kreis.“ Nachdem die TuS-Youngster im Halbfinale im Elfmeterschießen mit dem TSV Oerlinghausen ebenfalls einen „Großen“ ausgeschaltet haben, wollen sie jetzt auch gegen den TBV bestehen. Schöne Geste: Wer mit TuS-Fanutensilien zum Finale nach Asemissen kommt, wird mit einem Getränk belohnt. Über zahlreiche und lautstarke Unterstüzung würden sich die C-Junioren riesig freuen.

 

NW + fw / 21.11.2014 

F-Junioren

Das ging ja gut los für die F1-Junioren des TuS!  

Beim ersten Hallenturnier der Saison konnten die F1-Junioren gleich den ersten Erfolg landen. Der SuS Lage hatte ein Mammutturnier mit 15 Mannschaften in zwei Hallen organisiert. Nicht weniger als sieben Vorrundenspiele hatten die Lipperreiher Jungs zu bestreiten, wobei die ständigen Hallenwechsel für zusätzlichen Stress sorgten. Doch die jungen TuSler ließen sich davon nicht beirren und marschierten souverän durch ihre Gruppe. Mit 18 Punkten bei 18:1 Toren gewannen sie unangefochten vor dem SV Klüth-Wambeck, einzig gegen den SV Werl-Aspe kassierte man bei gefühlten 75 Prozent Ballbesitz eine unnötige 0:1 Niederlage und das einzige Gegentor des Turniers.
Im Endspiel wartete dann der Gastgeber SuS Lage. Hier zeigten die Jungs dann punktgenau die beste Leistung des Tages und gewannen nach überlegenem Spiel verdientermaßen mit 1:0. Das sollte aber nicht der einzige Pokal bleiben, den der TuS mit nach Hause nehmen durfte. Spielführer Lucas Kiewitt wurde zusätzlich mit der Sonderauszeichnung als bester Spieler des Turniers geehrt.

 

Das nächste Hallenturnier für die jungen Kicker findet dann am 13. Dezember beim
SV Jerxen-Orbke in Detmold statt.
Für die F1 in Lage am Ball: Leo, Sean, Fritz, Luca, Joel, Emilio, Lucas und Jan

 

fl / 17.11.2014 

E-Junioren 
In der Vorrunde der Kreisliga B lief es für die E1-Junioren des TuS nicht so gut.
Die neuformierte Mannschaft musste sich erst finden und startete mit zwei deutlichen Niederlagen in die Serie. Danach wurde es jedoch langsam besser und am Ende der Gruppenspiele belegten sie einen etwas unglücklichen vorletzten Tabellenplatz.

In der C-Liga legten die E1-Junioren dann aber einen Superstart hin. Nach einen 6:0 Auswärtssieg in Leopoldshöhe folgten zwei Heimsiege: 10:1 gegen Ahmsen und 10:0 gegen Werl-Aspe!  

Somit gehen die E1-Junioren mit neun Punkten und 26:1 Toren als Tabellenführer in die Winterpause.

Die jungen TuS-Kicker haben sich den Platz an der Spitze durch gute Trainingsarbeit redlich verdient.

Ein dickes Lob vom Trainerteam an folgende Spieler:

Thimo, Francesco, Mathis, Marten, Maurice, Daniel H., Daniel W., Berat, Kurt, Justus, Malte, Jonas und dem Neuzugang Kevin. 

 

fh / 16.11.2014

D-Junioren  

D-Jugend besiegt den SV Wüsten mit 4:0!

Vor dem Spiel gegen Wüsten schienen die Vorzeichen nicht so gut für den TuS zu stehen. Am Vorabend verletzte sich Nico Owen beim Training schwer am Knöchel (weiterhin gute Besserung!), so dass er für die Partie ausfiel. Kurzfristig mussten auch Ilkan und Lukas passen. Doch nach einer Abtastphase ohne große Höhepunkte versenkte Nico Horstmann den Ball mit der ersten echten Torchance zur Führung und stellte damit die Weichen für den Heimsieg. Die Vorlage kam von Samuel. Nun zog vor allem Simon geschickt die Fäden im Mittelfeld. Einen seiner Pässe schloss Kaimit dem 2:0 ab. Danach wurden die Lipperreiher in der Defensive etwas leichtsinnig und hätten sich kurz vor der Halbzeit fast den Anschlusstreffer eingefangen.

Nach dem Seitenwechsel belohnte sich Verteidiger Robin für seine zahlreichen Vorstöße mit dem 3:0, als er aus 15 Metern trocken ins rechte Eck traf. Den Schlusspunkt setzte Jannis kurz darauf. In der letzten Viertelstunde gab es einen offenen Schlagabtausch, denn die Gäste aus Wüsten versuchten bis zuletzt, ihr Tor zuschießen. Einmal rettete der Pfosten, ein weiteres Mal parierte TuS-Keeper Thomas überragend. Und dann war da ja auch noch Robin, der sich erneut in jeden in seiner Reichweite befindlichen Ball schmiss. Auf der anderen Seite verpassten Lucas, Nico und Jannis recht kläglich ihre klaren Einschussmöglichkeiten.

Was bleibt ist ein erneuter „zu-null-Sieg“ und der damit verbundene Sprung auf Platz vier hinter den drei Topteams. Eine tolle Sache!

TuS-Aufstellung: Thomas, Finn, Patrick, Robin, Simon, Jannis, Kai, Nico, Samuel und Lucas

 

or / 15.11.2014

C-Junioren

5:0 Heimsieg der C1-Junioren gegen den TBV Lemgo II

Nach einer sehr intensiven Trainingswoche empfing die C1-Jugend des TuS den bisher verlustpunktfreien TBV Lemgo II. Schon in der ersten Halbzeit entwickelte sich ein sehr ansehnliches Kreisliga-A-Spiel. Was bei den TuS-Junioren fehlte war allerdings die Konzentration im Torabschluss. Viele gute Kombinationen über die Außenbahnen wurden nicht mit einem Torerfolg abgeschlossen, so dass es bis zur Halbzeit beim 0:0 blieb.

In der Halbzeit wurden die Defizite angesprochen aber auch darauf aufmerksam gemacht, dass die Jungs weiter ruhig und geduldig Fußball spielen sollen.

Drei Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt, als Mark Harris einen langer Pass auf Moritz Mühlenweg spielte und dieser mit einem sehenswerten Lupfer das 1:0 für den TuS erzielen konnte.

Nur fünf Minuten später brachte Moritz, nach toller Vorarbeit von Timo Fulland, die C-Junioren des TuS mit dem 2:0 auf die endgültige Siegerstraße. In der 60. Minute brauchte Moritz für seinen dritten Treffer, nach sehenswerter Ablage von Yannik Hohlweck, nur noch den Fuß hinhalten und einschieben.

Nach einer Standardsituation (Ecke) vollendete Moritz per Kopf dann zum 4:0. Und auch das letzte Tor erzielte Moritz: Nach einer tollen Kombination über Timo Fulland und Justin Kuchar, war er erneut zur Stelle und erzielte zwei Minuten vor Spielende mit seinem fünften Tor den 5:0 Endstand.

Über weite Strecken spielte die C1-Junioren des TuS trotz einiger personeller Ausfälle ein sehr gutes Spiel.

Nun dürfen sich alle Spieler auf das Pokalendspiel am kommenden Samstag (22.11.) in Asemissen freuen. Dann geht es um 13:00 Uhr gegen den Bezirksliga-Tabellenführer, die erste Mannschaft des TVB Lemgo!

Nach dem Pokal-Highlight spendieren die C1-Junioren für jeden TuS-Fan mit Vereinsschal ein Freigetränk. Einzulösen im Vereinsraum „Heimspiel“ !

 

Aufstellung: Danne, Burmeier, Kanzler, M. Harris, Taverner, Reigate, Krüger, Hohlweck, Fulland, Kroke, Mühlenweg, Wiescholek, Kuchar, Serin

 

ff /15.11.2014

Mini-Kicker

Erstes Turnier der Lipperreiher Bambinis

Vor lauter Aufregung sind die Wangen der Kleinsten TuS-Fußballer ganz rot, als sie die Sporthalle in Löhne zum ersten Turnier betreten. Selbst das Trikot anziehen ist schon spannend und aufregend. Danach geht es zum ersten Spiel aufs Feld und nach insgesamt sechs Spielen belegen die Lipperreiher Minis einen hervorragenden zweiten Platz. Ungeschlagen gelangen den Kleinen vier Siege und zwei Unendschieden. Die Gegner in Löhne waren die Mannschaften aus Kirchlengern, Thessen, Jöllenbeck (Turniersieger), Löhne, Bustedt und Löhne Obernbeck.  

 

ew / 10.11.2014

C-Junioren

C1-Junioren: TuS Lipperreihe - JSG Bentdorf/Hohenhausen/Kalldorf 4 : 1 (2 :1)

Auch im dritten Meisterschaftsspiel gab es für die C1-Junioren des TuS drei Punkte! Im Heimspiel gegen die JSG Bentdorf/Hohenhausen/Kalldorf setzten sich die Lipperreiher letztendlich verdient mit 4:1 durch.

Gegen die Gäste, die geschickt die Räume in der eigenen Hälfte eng machten erspielten sich die Lipperreiher in der ersten Hälfte nur wenige Torchancen.

Die Treffer zum 1:0 und 2:0 entstanden durch Standardsituationen. Dabei reagierten die Lipperreiher Spieler Moritz Mühlenweg (beim 1:0) und Justin Kroke per Kopf zum 2:0 jeweils schneller als ihre Gegenspieler.

Durch einen individuellen Fehler kam der Gast allerdings völlig überraschend zum 1:2 Anschlusstreffer (23.). Es sollte der einzige Torschuss der Gäste in der kompletten Spielzeit bleiben! Doch das Tor zeigte bei den Lipperreihern Wirkung. Viele Pässe kamen jetzt nicht mehr an und es wurde unkonzentriert und zu lässig gespielt.

In der Halbzeitpause wurden die Defizite angesprochen und die C-Junioren des TuS machten in der zweiten Halbzeit vieles besser. Durch einige gelungene Aktionen belohnten sich die Lipperreiher und Justin Kroke erzielte mit seinem zweiten Tor das 3:1 (39.). Das schönste Tor des Tages besorgte dann Yannick Hohlweck mit einer tollen Direktabnahme in der 56. Minute zum 4:1 Endstand.

Aus diesem nicht so guten Spiel, müssen die nötigen Lehren gezogen werden um am nächsten Samstag gegen einen sicherlich spielerisch stärkeren Gegner wieder punkten zu können.

Gegner in Lipperreihe ist dann die zweite Mannschaft des TBV Lemgo. Anstoß ist um 12:15 Uhr!

 

Aufstellung:

Serin, Burmeier, Kanzler, M. Harris, Wiescholek, Krüger, Taverner, Kroke, Hohlweck, Danne, Mühlenweg, Kuchar, C. Harris, Fulland

 

ff / 08.11.2014 

C-Junioren

Schützenfest gegen die JSG Entrup/Kirchheide

Die C1-Junioren des TuS besiegten am Mitttwoch (29.10.) die JSG Entrup/Kirchheide trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle auch in der Höhe völlig verdient mit 15:0!!!

Schon in der ersten Viertelstunde schraubten die Lipperreiher das Ergebnis auf 6:0. Teilweise mit schnellem und direktem Spiel über die Außenbahnen und eiskalter Vollstreckung in der Mitte erzielten die C-Junioren sehenswerte Tore.

Danach schlich sich in einigen Aktionen ein wenig der Schlendrian ein und in den 20 Minuten bis zur Pause fielen nur noch zwei weitere Tore durch Distanzschüsse.

In der zweiten Hälfte ließen die Lipperreiher Ball und Gegner wieder laufen und schossen weitere schöne Tore!

Alles in allem war zu sehen, dass in vielen Phasen des Spiels, die Mannschaft sich immer weiter entwickelt und sehr guten Fußball spielen kann.

Die fünfzehn Tore für den TuS erzielten Tim Krüger (4x), Moritz Mühlenweg (4x), Daniel Wiescholek (3x), Timo Fulland (2x), Justin Kroke und Noah Ryländer.

 

Aufstellung:

Danne, Burmeier, M. Harris, Kanzler, Taverner, Krüger, Hohlweck, Fulland, Kroke, Mühlenweg, Wiescholek, Ryländer, C. Harris  

 

Das nächste Spiel steht dann am Samstag, den 08.11. um 13.00 Uhr an. Gegner auf dem heimischen Sportplatz ist dann die JSG Bentdorf/Hohenhausen/Kalldorf.

 

ff / 29.10.2014

D-Junioren  

Erkämpfter Punkt im Ortsderby

Dank einer tollen kämpferischen Leistung, einer guten Moral und etwas Glück sicherte sich die D-Jugend des TuS einen Punkt beim A-Liga-Spitzenreiter TSV Oerlinghausen.

Spielerisch wirkten die Gastgeber etwas reifer, doch die Lipperreiher legten von Spielbeginn an eine enorme Lauf- und Zweikampfbereitschaft an den Tag. So fuhr der Gegner zwar einige schöne Angriffe, das von Thomas gehütete Tor geriet dabei allerdings nur selten in Gefahr. Auf der anderen Seite hätte Ilkan nachwunder schöner Kombination über mehrere Stationen fast für den TuS getroffen, verzog aber knapp.

Auch nach dem Seitenwechsel schenkten sich beide Teams nichts. Den einzigen echten Patzer in der Lipperreiher Abwehr nutzten die Gastgeber dann zum Führungstreffer. Anschließend schien es einige Minuten lang so, als würden unsere Jungs aufgeben. Es entwickelte sich kurzzeitig ein Scheibenschießen mit Lattentreffer und mehrfachen Rettungstaten kurz vor der Torlinie. Mit sehr viel Glück blieb es in dieser Phase beim knappen Rückstand. Doch dann rafften sich die Lipperreiher Jungs noch einmal auf und fuhren den entscheidenden Konter. Jannis setzte sich über die linke Seite schön durch und bediente in der Mitte Ilkan, der den Ball unhaltbar zum 1:1 ins Tor schoss. Der Jubel war riesengroß.  

In der verbleibenden Spielzeit warfen die TuS-Spieler dann noch einmal alles in die Wagschale und sicherten sich am Ende den einen Punkt. Auch wenn dieses Mal etwas Glück dabei war, wurde einmal mehr deutlich, wie schwer es für die Gegner ist, gegen unsere Jungs ein Tor zu schießen. Ein wichtiger Punkt für die Moral!

 

or / 28.10.2014 

C-Junioren

Am ersten Spieltag der Kreisliga A, kam es bei den C-Junioren zum vereinsinternen Duell. Dabei boten die C2-Junioren des TuS eine vorbildliche Einstellung und hielten das Spiel in den ersten 35 Minuten offen.

So stand es zur Halbzeit auf Grund der guten Mannschaftsleistung und den guten Paraden des C2-Keepers Levent Serin völlig verdient 0:0!

In der zweiten Halbzeit drehten die C1-Junioren des TuS dann aber doch auf und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Vor allem über Außen wurden immer wieder gefährliche Situationen herausgespielt, die dann auch in Tore umgemünzt wurden.  

Am Ende trafen für die C1-Jugend Daniel Wiescholek (3x), Yannick Hohlweck (2x), Tim Krüger, Moritz Mühlenweg, Leigh Reigate und Noah Ryländer zum ungefährdetem 9:0 Auswärtssieg!

Denn die C1-Junioren mussten sich in der gegnerischen Umkleidekabine umziehen; ein merkwürdiges Gefühl für die Mannschaft.

Nach den 70 Minuten trafen sich beide Mannschaften im Mittelkreis und verdeutlichten mit einem "Wir sind ein Team", das alle Jungs zusammenhalten. Eine klasse Einstellung aller C-Junioren!!!

 

ff / 25.10.2014

C-Junioren
Kreispokal-Halbfinale:

TuS Lipperreihe -  TSV Oerlinghausen  1 : 1  (1 : 0),  6 : 5 n. E.  

Im Halbfinale des Kreispokals trafen die C1-Junioren des TuS auf den favorisierten Bezirks-ligisten und Nachbarn aus Oerlinghausen.

Vor gut 150 Zuschauern entwickelte sich von Anfang ein tolles und faires Fußballspiel mit zunächst klaren Vorteilen für die Lipperreiher C-Junioren.

So erzielte auch Tim Krüger in der 15. Minute, mit einem sehenswerten Freistoß, die verdiente 1:0 Führung für den TuS. Die Gäste aus Oerlinghausen dagegen konnten sich in der gesamten ersten Halbzeit keine nennenswerte Torchance herausspielen. Bei mehr Konsequenz und Konzentration im Abschluss wäre für die Lipperreiher sogar noch ein weiteres Tor möglich gewesen.

Nach der Halbzeit erhöhte dann der Gast vom „Berg“ das Tempo und stellte taktisch um. Mit Glück und Geschick verteidigten die Lipperreiher aber zunächst den Vorsprung.

Doch drei Minuten vor dem Spielende erzielte der Ex-Lipperreiher Lorenz Sartor den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich.

Die Lipperreiher zeigten sich aber nicht niedergeschlagen, sondern spielten weiter mit Bravour und vollem Einsatz und auch dank der hervorragenden Unterstützung der eigenen Fans blieb es in der Verlängerung beim 1:1 Unentschieden.  

So musste das Elfmeterschießen über den Einzug ins Finale entscheiden. Nach einem an Dramatik kaum zu überbietenden Elferschiessen hatten die Lipperreiher C-Junioren das bessere Ende dann für sich und freuten sich riesig über den Finaleinzug.

Das Endspiel findet am 22. November in Asemissen statt. Gegner ist dann der Tabellenführer der Bezirksliga, der TBV Lemgo!

 

Die Elfmeter:

1:0 Tim Krüger

Simon Danne hält

Moritz Mühlenweg verschießt (TW hält)

TSV, verschießt

Daniel Wiescholek an die Latte

1:1

2:1 Kevin Kanzler

2:2

3:2 Yannick Hohlweck

3:3

Simon Danne verschießt

Simon Danne hält

4:3 Justin Kroke

4:4

5:4 Timo Fulland

Simon Danne hält

 

Glückwunsch an die Pokalhelden:

Danne, M. Harris, Burmeier, Kanzler, Stojilkovic, Taverner, Reigate, Krüger, Hohlweck, Fulland, Kroke, Wiescholek, Mühlenweg, Rhyländer, C. Harris, Kuchar, Serin

 

ff / 23.10.2014 

"All Kids are Champions"   

 

Den eigenen Horizont erweitern

Bei "All kids are champions" lernen Kinder eine sinnvolle Freizeitgestaltung

Die Kommentare sind informativ. Und witzig. "Der Trainer feuert die Spieler an" steht auf der großen Wandzeitung. Oder "Hier geht’s auch stylisch zu. Die Kicker spielen Model". Oder "Niklas mit der Katze und Yannik mit der Kamera". Gemeint sind hier die Videoreporter. Dass die und die anderen gut 30 Kinder im Wochenendcamp im Haus Neuland die Hauptpersonen sind, macht schon der Titel der Veranstaltung deutlich: "All kids are champions". Außer der Tagungsstätte am Senner Hellweg waren auch der TuS Lipperreihe und Leben in Lipperreihe (LiLi) im Boot.

Foto: NW

 

Die zweieinhalb Tage inklusive zwei Übernachtungen und Vollpension haben es in sich. Die Mädchen und Jungen aus Lipperreihe, Oerlinghausen und Sennestadt sind nicht nur auf dem Fußballplatz mit Feuereifer dabei, auch in den drei Projektgruppen wird ernsthaft, aber natürlich auch mit viel Spaß gearbeitet. "Die Kinder spielen Fußball und berichten darüber dann als Sportreporter", sagt Carola Brindöpke, die Leiterin der Jugendbildung im Haus Neuland, "sozusagen eine einzigartige Kombination aus Bewegung und journalistischer Trainingseinheit." Klar, dass die Kids besonders gerne auf dem Bolzplatz oder im Wald sind. "Kicken wollen fast alle", sagt Oliver Pape, der Fußball-Jugendleiter des TuS Lipperreihe, "aber es gibt auch fünf, sechs, die gezielt mitmachen, weil sie Sportreporter sein wollen."

Und so stand beim Training auf dem Sportgelände des TuS Lipperreihe nicht nur der Ball im Mittelpunkt, die Kinder hatten auch Videokameras und Fotoapparate mitgebracht, um die von TuS-Sportchef Frank Fulland ausgearbeiteten Übungen aufzunehmen. "Die haben den Kids sichtlich Spaß gemacht. Außerdem haben wir sie mit dem Spielen müde bekommen, damit sie auch schlafen konnten", sagt Frank Fulland lachend. Und weil Bewegung an der frischen Luft sowieso eine gute Sache ist, ging es nicht nur vor, sondern auch nach dem Training zu Fuß über den Hellweg zurück ins Haus Neuland. "25 Minuten hat ein Weg gedauert", sagt Oliver Rezanek vom TuS Lipperreihe, der gemeinsam mit Markus Kiewitt und Matthias Albrecht die Nachtwache übernommen hatten. Oder wie ein Junge unter dem entsprechenden Foto auf der Wandzeitung geschrieben hatte: "Die ’rote Horde’ geht vom Fußballtraining zum Camp zurück. Und es war ein langer Weg." Rot ist übrigens die Vereinsfarbe des TuS Lipperreihe.
Zurück im Haus Neuland wurde das gesammelte Material vom Fußballplatz und von den Bewegungsspielen im Wald gesichtet, ausgewählt und zu eben jener Wandzeitung, einem Film und einer Powerpoint-Präsentation verarbeitet. "Wir haben auch Interviews gemacht und beispielsweise den Koch oder die Rezeption fotografiert", sagt Marco Weigmann, der in der ersten TuS-Mannschaft spielt und im echten Leben Lehramtsstudent ist. "Wichtig ist, dass die Kinder sich selbst ausprobieren können und dabei sehen wie viel Arbeit hinter einem Film oder einer Zeitung steckt." Oliver Pape erklärt den pädagogischen Ansatz des Projektes so: "Wir wollen den Horizont der Kinder erweitern, damit sie sehen, wie man seine Freizeit auch gestalten kann. Und wir wollen den Bewegungsdrang der Kinder mit einem sinnvollen Tun zu verknüpfen."
Als am Sonntagnachmittag Zeitung, Film und Präsentation fertig waren, wurde das Material den Eltern beim Abholen ihrer Schützlinge dann vorgestellt. "Das war eine richtige kleine Premierenfeier", sagt Bildungsreferentin Britta Knieper. "Die Eltern waren begeistert", sagt Oliver Pape.
 

 

NW v. 22.10.2014 

TuS-Junioren beim Länderspiel in Gelsenkirchen!

 

Auch wenn die Nationalmannschaft beim Qualifikationsspiel am vergangenen Dienstag (14.10.) nicht das halten konnte was sie vorher versprochen hatte, 50 jugendliche Fußballer des TuS waren trotzdem hochzufrieden mit der Reise nach Gelsenkirchen.

Bereits am späten Dienstagnachmittag trafen sich fünfzig Spieler der Lipperreiher C-, B-, und A-Jugend mit ihren Betreuern, um per Bus zum EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Irland zu reisen. Die Karten hatte der Verein über den FLVW Westfalen organisiert und das ortsansässige Busunternehmen Rehm & Söhne war für den Transport zuständig, gesponsert vom Fußball-Förderverein des TuS.

Nach einer reibungslosen und dennoch unterhaltsamen Fahrt erfolgte als bald die Ankunft an der Veltinsarena. Nach der Einnahme eines gut vorbereiteten Imbisses wurde zunächst das Trainingsgelände des FC Schalke 04 besichtigt. Besonders aufmerksam schauten die Fußballer beim Training der Schalker U15- und U17-Mannschaften zu, begierig darauf sich noch den ein oder anderen Trick abzuschauen.

Schließlich ging es geschlossen ins Stadion, um den amtierenden Weltmeister beim Aufwärmen zu beobachten. Spätestens beim Einmarsch der Mannschaften bot sich den Lipperreiher Fußballern eine beindruckende Atmosphäre. Leider war die erste Halbzeit des Spiels dann nicht ganz so interessant, doch umso mehr wurde der Führungstreffer der deutschen Nationalmannschaft bejubelt. Trotz des späten Ausgleichs durch die Iren, man war sich hier einig dass dieser Treffer unverdient und höchst unnötig war, verließen die Lipperreiher zufrieden das Stadion.

Schließlich kehrte man in der Nacht zurück. Hier sei ganz besonders auch den abholenden Eltern gedankt, die trotz später Stunde am Parkplatz in Lipperreihe bereitstanden, um den Fußballnachwuchs wieder in Empfang zu nehmen.

 

op / 16.10.2014 

"All Kids are Champions"   

 

Einmal Sportreporter sein!  TuS lädt Kinder zum Workshop ein!

Fußball spielen und als Sportreporter darüber Berichten: Mädchen und Jungen zwischen neun und zwölf Jahren haben die Gelegenheit, diese Kombination aus Bewegung und journalistischen Trainingseinheiten auszuprobieren. Das Wochenendcamp „All Kids are Champions“ findet von Freitag bis Sonntag,  17. bis 19. Oktober, im Tageszentrum Haus Neuland in Sennestadt und auf dem Fußballplatz des TuS statt.

Indem sie ein Medienprodukt über ihr Wochenende erstellen, setzen sich die Kinder über den Sport hinaus spielerisch mit Kultur und Sprache auseinander. In drei Workshops gestalten sie eine Wandzeitung, eine Powerpoint-Show sowie eine Videoreportage. In Redaktionssitzungen geht es beispielsweise um Bildbearbeitung und Videoschnitttechnik. Zum Abschluss werden die Ergebnisse den Eltern, Freunden und Angehörigen präsentiert.

Für das Camp kooperieren das Haus Neuland, der TuS Lipperreihe und der Verein „Leben in Lipperreihe“ (LiLi) bereits zum zweiten Mal und bilden zusammen ein Bündnis für Bildung. Federführender Kooperationspartner ist der Verband der Bildungszentren im ländlichen Raum. Das Camp ist ein Projekt des Programms „Kultur macht stark“, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

„All Kids are Champions“ beinhaltet zwei Übernachtungen mit Vollpension, Unterbringung im Meerbettzimmer, pädagogisches Programm und Freizeitaktivitäten sowie qualifizierte Betreuung. Die Teilnahme ist kostenlos, da ausdrücklich Kinder gefördert werden sollen, die sonst nicht an einer solchen Freizeitgestaltung teilnehmen könnten.

Anmeldungen nimmt Frau Angelika Schneider im Haus Neuland unter Telefon 05205 / 912632 entgegen. Sie beantwortet auch gerne weitere Fragen!

 

NW / 10.10.2014 

F1-Junioren 

Auch die F-Jugend erreicht das Kreispokal-Halbfinale!

Die F1-Junioren des TuS haben im Augenblick einen Lauf. Am vergangenen Montag (29.09.) konnte sich die Lipperreiher F-Junioren mit einem souveränen 12:1 Erfolg gegen den TuS Asemissen für die Kreisliga A qualifizieren. Mit 15 Punkten und 55:6 Toren (!) belegten die jungen TuSler ohne Punktverlust den ersten Platz in der Kreisliga B Gruppe 3.  

 

 

Und es ging Schlag auf Schlag. Nur zwei Tage später traten die Jungs zum Kreispokal-Viertelfinale bei der JSG Lieme/Hörstmar an. Vorsicht war geboten, hatte sich der Gegner als Sieger der Kreisliga B Gruppe 2 doch ebenfalls für die Kreisliga A qualifiziert. Auf dem tiefen Rasenplatz in Lieme taten sich die Lipperreiher auch zunächst schwer und der Gastgeber konnte nach einem Stellungsfehler in der Abwehr mit 1:0 in Führung gehen. Nach diesem Weckruf besannen sich die in weiß gekleideten TuSler dann aber wieder auf ihre Stärken. Der Ball lief wunderbar durch die eigenen Reihen und ehe er sich versah lag der Gastgeber mit 4:1 hinten. „Oh mein Gott, die können ja richtig Fußball spielen. Das wird heute aber eine schöne Lehrstunde“ entfuhr es dem äusserst fairen Trainer der JSG zur Halbzeit. Die stärkste Phase der Lipperreiher dann aber nach der Pause. Binnen fünf Minuten konnte das Ergebnis auf 7:1 ausgebaut werden und die Messe war gelesen. Im weiteren Spielverlauf noch drei Tore und der Endstand zum 9:2 war perfekt. Die Trainer Marcus und Franz freuen sich über die bisher beste Saisonleistung und den Einzug ins Halbfinale. Hier müssen die Lipperreiher am 29.04.2015 beim SV Werl-Aspe wiederum auswärts antreten.   

F1: Leo, Fritz, Luca, Jan, Henrik, Lucas, Sean, Andre, Emilio, Tayo und Joel

 

fl / 02.10.2014

D-Junioren 

D-Jugend erreicht ebenfalls das Kreispokal-Halbfinale!

Durch einen erkämpften 3:0 Auswärtssieg bei der SG Hörstmar/Lieme gelang den D-Junioen des TuS der Einzug ins Pokalhalbfinale. Dort wartet nun der Ortsrivale vom TSV Oerlinghausen zum Duell.

Auch das dritte Auswärtsspiel in Folge in diesem Wettbewerb gingen die Lipperreiher Jungs sehr konzentriert an. Zwei frühe Tore durch Ilkan und Simon spielten den Gästen dabei in die Karten und sorgten für Ruhe in den Aktionen. Zwar ergaben sich im weiteren Verlauf nur wenige Torchancen, doch defensiv ließen die Lipperreiher D-Junioren erneut nur ganz wenig zu. Es ist schon stark, wie Nico und Robin den Laden hinten zusammen halten und auch alle anderen Spieler ihre Defensivaufgaben erfüllen. Die Grätsche des Tages gelang dabei Patrick, der einen auf unser Tor zustürmenden Gegner mit einem blitzsauberen Tackling den Ball vom Fuß spitzelte.

Im Gegensatz zur Vorrunde im Extertal blieben die Lipperreiher dieses Mal auch nach dem Seitenwechsel hellwach. Der Gegner agierte sehr bissig und teilweise überhart, doch unsere Spieler ließen sich davon nicht beeindrucken und hielten sehr gut dagegen. So entwickelte sich ein reines Kampfspiel. Zwar wurde es einige Male brenzlige vor dem eigenen Tor, doch Keeper Thomas musste nur zweimal ernsthaft eingreifen. Auf der anderen Seite nutzte Nico nach schöner Vorlage von Jannis eine der wenigen Konterchancen zur Entscheidung.  

Pech hatte Simon mit einem herrlichen Freistoß, bei dem der Ball von der Unterkante der Latte wieder ins Feld zurückprallte. Am Ende war der Jubel groß: Halbfinale, olè!  

Natürlich wieder auswärts, aber das scheint den TuS-Spielern ja anscheinend nichts auszumachen!

 

Die Pokalsieger:
Thomas, Nico O., Robin, Finn, Patrick, Simon, Jannis, Kai, Burim, Lukas, Nico H., Ilkan

 

or / 27.09.2014

C-Junioren
Durch einen 3:1 Sieg beim SV Werl-Aspe ziehen die C1-Junioren ins Kreispokal-Halbfinale ein:

In einem über weite Strecken sehr umkämpften Spiel zogen die C1-Junioren des TuS mit einem 3:1 Sieg in Werl-Aspe ins Halbfinale des Kreispokals ein.

Schon nach 10 Minuten erzielte Timo Fulland nach einem Gewühl im Strafraum die viel umjubelte 1:0 Führung!  

Das frühe Tor gab den C-Junioren aber nicht die nötige Sicherheit. Bis zur Halbzeit neutralisierten sich beide Teams, nennenswerte Torchancen wurden kaum herausgespielt.

Nach der Halbzeit konterte die Heimmannschaft brandgefährlich aber dank der sehr guten Torhüterleistung des TuS-Keepers Simon Danne blieb es bei der Lipperreiher Führung.

Nach einem schönen Doppelpass von Moritz Mühlenweg und Timo Fulland, war es ein Asper Abwehrspieler der in der 48. Minute den Ball unglücklich ins eigeneTor lenkte! Nach dem 2:0 und im Gefühl des sicheren Sieges schlich sich jetzt der ein oder andere Fehler im Spielaufbau der Lipperreiher ein. Einen davon nutzte der Gegner zum 1:2 Anschlusstreffer (65.).

Doch kurze Zeit später wurde Timo Fulland im Strafraum der Gastgeber gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Moritz Mühlenweg zum 3:1 Endstand.

Damit stehen die C1-Junioren im Halbfinale des Kreispokals und treffen am Mittwoch, dem 22.10. (18 Uhr) auf den Nachbarn und Bezirksligisten aus Oerlinghausen.

Bestimmt ein spannendes Spiel, in dem sich die Lippereiher C-Junioren mit einem höherklassigen Gegner messen können.

 

Aufstellung:

Danne, Serin, Burmeier, Kanzler, Reigate, M. Harris, Taverner, Kroke, Hohlweck, Stojilkovic, C. Harris, Wiescholek, Fulland, Mühlenweg, Kuchar

  

ff / 27.09.2014   

D-Junioren 

D-Jugend mit Auswärtssieg

Ohne Stürmer Lucas reisten die Lipperreiher D-Junioren nach Holzhausen. Und im ersten Durchgang machte sich das Fehlen deutlich bemerkbar. Nach vorne lief wenig bis gar nichts. Da sich viele Spieler auch leichte Ballverluste leisteten, übernahmen die Gastgeber das Kommando und nutzten eine Fehlerkette zur 1:0-Führung. Zumindest einmal wurde gut kombiniert. Ilkan nutzte die Vorarbeit von Jannis zum Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel agierten unsere Jungs deutlich sicherer und drängten auf die Führung. Nach uneigennütziger Vorarbeit von Jannis war es erneut Ilkan, der den zweiten Treffer für den TuS besorgte.  

Erst in den letzten Minuten geriet der Sieg noch einmal in Gefahr, doch Thomas hielt den letzten hohen Ball fest. So konnten die Lipperreiher Jungs einen aufgrund der zweiten Halbzeit verdienten Auswärtssieg landen.  

Am Wochenende wartet ein Doppelpack: Zunächst geht es am Freitag (26.09) im Pokal-Viertelfinale nach Hörstmar/Lieme (Anstoß: 18 Uhr). Es folgt am Samstag das Heimspiel gegen den Nachbarn aus Asemissen (Anstoß: 12 Uhr).


TuS: Thomas, Robin, Nico O., Finn, Simon, Samuel, Jannis, Nico H., Patrick, Ilkan, Burim, Kai

 

or / 23.09.2014 

A- und C-Junioren

 

Die Fahrschule Baro ist seit einigen Jahren im Ortsteil Lipperreihe ansässig und der TuS freut sich über die Partnerschaft mit unserer neuformierten A-Jugend!

 

 

 

Der TuS bedankt sich bei Fahrschulleiter Rudi Baro, der die A-Junioren mit neuen Sweatshirts ausstattete.

 

Auch die C-Junioren bedankten sich bei Andreas Saur für die Ausstattung mit neuen Sweatshirts. Der aktuelle Regionalligaspieler Andreas Saur kümmert und organisiert seit Jahren mit seiner Firma PT Sports Jugendturniere im gesamten Land, u. a. auch das sehr gut besetzte Hallenmasters des TuS Anfang Januar.

 

 

 

fw / 21.09.2014  

 

C-Junioren
C-Junioren des TuS zum Abschluss der Vorrunde wieder siegreich:

Auch im letzten Qualifikationsspiel gegen die 9er Mannschaft des TuS Asemissen gewannen die Lipperreiher C1 Junioren überlegen und verdient mit 11:0.

Viele Tore wurden sehenswert vorbereitet und gekonnt vollstreckt. Die Tore erzielten Moritz Mühlenweg (5x), Hasan Hasani (2x), Timo Fulland, Yannick Hohlweck, Leigh Reigate sowie ein Asemisser Eigentor.

Die Qualifikations-Runde wurde somit mit vier Siegen und einem Torverhältnis von 44:1 ab- geschlossen.

Nach den Herbstferien warten in der Kreisliga A dann wohl stärkere Gegner auf die C1-Junioren.

Sollten die vielen angeschlagen, verletzten und kranken Spieler wieder zum Kader stoßen, werden die C1-Junioren auch in dieser Saison wieder erfolgreich im Kreisoberhaus spielen.

 

Aufstellung: Danne, Burmeier, Kanzler, Taverner, Reigate, Fulland, Hohlweck, Harris, Hasani, Mühlenweg, Stojilkovic.

 

Sehr erfreulich auch der 4:1 Heimsieg der C2-Junioren gegen TuS Ahmsen 9er. Die Tore erzielten hierbei Marc Harris, Jan Pappelbaum per Kopf , Julian Fillies und Mert Sariefe.

Mit 6 Punkten aus vier Spielen belegt die C2-Jugend unter ihrem Trainer Dennis Petzold bisher Platz 2 in ihrer Gruppe.

Sollten die anderen Ergebnisse passen, könnte somit auch die C2 demnächst in der
Kreisliga A spielen.

 

ff / 20.09.2014   

D-Junioren
D-Jugend zieht in die nächste Pokalrunde ein!

Es gibt wahrlich Angenehmeres, als an einem Dienstagabend (16.09.) zu einem Pokalspiel ins schöne Extertal zu fahren. Nach 75 Minuten Fahrzeit kamen die D-Junioren kurz vor der offiziellen Anstoßzeit an. Schnelles Umziehen, kurzes Aufwärmen, und schon ging es los für die Jungs. Doch die zeigten sich von Beginn an hellwach und zeigten eine überragende Vorstellung im ersten Durchgang. Hinten gewohnt sicher wurde das Spiel gut aufgezogen. Der Ball lief oft über mehrere Stationen und es gab immer wieder gute Einschussmöglichkeiten. Eine davon nutzte Jannis per Abstauber zur Führung. Noch vor der Pause erhöhte Lucas per Pikeschuss auf 2:0.

Doch nach dem Wechsel war der Elan erst einmal dahin. Auch aufgrund des schnellen Anschlusstreffers drehte Extertal richtig auf und drängte die Lipperreiher in die eigene Hälfte. Erst Mitte der zweiten Halbzeit gelangen den Gästen wieder einige Entlastungsangriffe. Leider landete der Ball nach einer tollen Kombination über Simon und Lucas nur an der Unterkante der Latte.  

Kurz vor dem Abpfiff gelang Extertal dann tatsächlich noch der Ausgleich. So musste die Verlängerung her. Und hier reichte eine gute Standardsituation: Simon schlug eine lang gezogene Flanke auf Lucas, der sich schön von seinem Gegenspieler gelöst hatte und freistehend einköpfte. Der Jubel war groß und der Rest war Kampf. Hier muss der Einsatzwillen aller Lipperreiher Jungs gelobt werden, die sich nun auch moralisch den Sieg verdienten. Und die lange Rückfahrt war gleich viel erträglicher!

In der dritten Runde geht es nun erneut auswärts ran. Gegner wird Hörstmar/Lieme sein.

 

Die Pokalsieger: Thomas, Robin, Nico O., Finn, Samuel, Ilkan, Jannis, Simon, Lukas Sch., Lucas R. und Nico H.

 

or / 18.09.2014

C-Junioren
Erneuter Sieg der C1-Junioren:

Im Spiel bei der zweiten Mannschaft des SV Werl-Aspe gelang den C1-Junioren des TuS ein verdienter 6:1 Auswärtserfolg.

Von Anfang an tat sich das Team gegen den Altjahrgang sehr schwer, umständliches Aufbauspiel und mangelnde Passgenauigkeit, sowie die gute Leistung des gegnerischen Torhüters verhinderten in der ersten Halbzeit eine klarere Führung. So gelang nur ein Tor durch Moritz Mühlenweg, dies allerdings nach toller Vorarbeit von Timo Fulland. Kurz vor der Pause verhinderte TuS-Keeper Simon Danne mit einer tollen Parade den möglichen Ausgleich.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Moritz Mühlenweg per Doppelschlag innerhalb von nur 10 Minuten auf 3:0!

Jetzt im Gefühl des sicheren Sieges erlaubten sich die C-Junioren einige haarsträubende Fehler, die letztendlich vom Gegner zum Anschlusstreffer genutzt wurden.

In den letzten zehn Minuten spielten die Lipperreiher dann wieder besser und die Jungs schraubten das Ergebnis durch Torevon Hasan Hasani, Collin Harris und Kevin Kanzler auf 6:1.

Unterm Strich wird es Zeit, dass die C1-Junioren nach den Herbstferien - dann in der Kreisliga A - wieder mehr gefordert werden.

 

Aufstellung: Danne, Harris M., Stojilkovic, Kanzler, Reigate, Burmeier, Fulland, Hohlweck, Mühlenweg, Kuchar, Hasani, Witte,Serin

 

ff / 18.09.2014 

A-Junioren 

Die neue A-Jugend des TuS startet sehr erfolgreich in die Saison:

Nach einer kurzen aber intensiven Vorbereitung musste die neue A-Jugend des TuS zum Saisonstart gegen den TuS Asemissen ran. Nachdem die Gäste in der 11. Minute mit einem "Sonntagsschuss" in Führung gegangen waren, fanden die Lipperreiher A-Junioren immer besser ins Spiel. Noch vor der Halbzeit konnten die Hausherren das Spiel drehen und so ging man mit 3:1 in die Kabine. Das 4:1 in der 75. Minute war dann der verdiente Sieg.
Torschützen: 2x Wedderwille und 2x Fulland.
 

 

Am 2. Spieltag hieß der Gegner dann JSG Bentorf/Hohenhausen/Kalldorf. Nach einer frühen Anreise (Abfahr 8:45 Uhr; Anstoss 11 Uhr) brauchten die Lipperreiher einige Zeit um mit dem sehr tiefen Rasenplatz zurecht zu kommen. So war es dann Niclas Fulland, der in der 70. Minute den entscheidenen Treffer zum 1:0 Auswärtssieg schoss.

 

Am 3. Spieltag war der Gegner dann die JSG Sonneborn/Barntrup/Alverdissen. Auch hier ging es wieder recht früh (8:45 Uhr) zum Auswärtsspiel. Und wieder kam die Mannschaft in der ersten Halbzeit mit den Rasenplatz nicht zurecht. In der 12. Minute verschossen die Gastsgeber einen Elfmeter. Als Niclas Fulland in der 34. Minute aber ebenfalls einen Elfmeter nicht verwandeln konnte, ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. Nach einer recht lauten Ansprache des Trainerteams spielte die Mannschaft im zweiten Durchgang viel besser und ging bereits in der 48. Minute durch Wedderwille in Führung. Nach einen Unkonzentriertheit in der Abwehr konnte die JSG in der 51. Minute ausgleichen. Niclas Fulland sorgte dann mit einem Doppelpack in der 73. und 81. Minute für den verdienten 3:1 Auswärtssieg.  

 

Auch im Kreispokal gelang den A-Junioren gegen den TuS Leopoldshöhe ein Sieg (n. Elfmeterschiessen). In der 2. Runde trifft man am 24.09. um 19 Uhr auf die Bezirksligamannschaft des TBV Lemgo. Gespielt wird in Lemgo. Ein Dankeschön vom Trainerteam geht an die "Fahrer" der Jungs, die trotz der frühen Abreisezeiten dabei waren.  

 

Am Donnerstag, dem 18.09. (19 Uhr) spielt die A-Jugend zu Hause gegen die JSG Humfeld/Bega/Schw,/Sp. und am Sonntag, dem 21.09. kommt es dann  um 17 Uhr zum Derby in Oerlinghausen.

 

tt / 16.09.2014 

C-Junioren 

C-Junioren weiter erfolgreich!

Ohne etliche Stammspieler fuhr die C1-Jugend des TuS in Helpup einen deutlichen Sieg ein.

Die Art und Weise wie die Mannschaft über die gesamte Spielzeit ihr Potential abrief war sehr eindrucksvoll.

Immer wieder wurde schnell und direkt gespielt und konsequent der Torabschluss gesucht.

Die Tore für den TuS erzielten Moritz Mühlenweg (6x), Kevin Kanzler (3x), Daniel Wiescholek (2x), Yannik Hohlweck (2x), Timo Fulland (2x), Justin Kuchar (2x) und Björn Burmeier.

 

Aufstellung:

Danne, Reigate, Burmeier, Kanzler, Taverner, Krüger, Hohweck, Wiescholek, Fulland, Mühlenweg, Kuchar.

 

Auch die C2-Junioren gewannen ihr Auswärtsspiel mit 3:2 in Bad Salzuflen durch Tore von Hasan Hasani (2x) und Collin Harris.

 

In der nächsten Woche muss die C1-Jugend dann am Mittwoch zum SV Werl-Aspe II. Am kommenden Samstag haben dann beide Teams jeweils ein Heimspiel. Die C1-Jugend empfängt dann um 12.00 Uhr den TuS Asemissen und im Anschluss daran spielt die C2 gegen den TuS Ahmsen (9er).

 

ff / 13.09.2014 

D-Junioren

Nullnummer bringt den nächsten Punkt

Die D-Junioren des TuS können sich weiterhin ihrer guten Defensivleistungen rühmen. Auch im dritten Pflichtspiel in Westorf gegen die Spielgemeinschaft „Ba/Lü/Ta/We“ stand die Null hinten. Allerdings reichte es „nur“ zu einem Punkt, weil die wenigen Chancen im zweiten Durchgang vergeben wurden. Die Gastgeber legten mit viel Tempo los, während unsere Jungs sich auf dem tiefen Rasenplatz wohl erst noch orientieren mussten. Mit zunehmender Spielzeit konnten die TuS-Spieler die Partie offener gestalten. Chancen gab es aber nur vor dem eigenen Tor, wo mehrfach in höchster Not geklärt werden musste. Nach dem Seitenwechsel waren die Lipperreiher deutlich besser im Spiel und initiierten meist über die starke linke Seite einige schöne Angriffe. Vor allem Jannis tat sich dabei hervor. Nach schönem Solo scheiterte er nur knapp am gegnerischen Torwart. Nach einer Maßflanke von Jannis setzte Nico den Ball per Kopf nur knapp über das Gehäuse. Da auch unser Torwart Thomas wieder einen souveränen Eindruck machte, blieb es am Ende beim leistungsgerechten 0:0, mit dem die Trainer Matthias und Oliver auch zufrieden waren. Die kämpferische Leistung stimmte bei schwülwarmen Temperaturen allemal.

Aufstellung: Thomas, Patrick, Finn, Nico O., Robin, Simon, Nico H., Jannis, Kai, Burim, Lucas

 

or / 06.09.2014       

C1-Junioren

C-Junioren erreichen die nächste Pokalrunde!

Nach einem Kurztrainingslager mit zwei Einheiten am Freitag und Samstagvormittag ging es nach dem gemeinsamen Mittagessen und anschließender Besprechung im Vereinsraum „Heimspiel“ zum Kreispokalspiel ins Extertal.

Dort trafen die C-Junioren auf einen körperlich sehr robusten Gegner, der in der ersten Halbzeit kaum Chancen zuließ. Sicherlich war auch die weite Anreise und die eine Stunde Fahrzeit Grund dafür, dass die Mannschaft sehr schwer ins Spiel fand.

So dauerte es bis zur 15. Minute ehe ein Rückpass und ein unglückliches Eigentor die Lipperreiher in Führung brachte.

Mit diesem 1:0 Vorsprung ging es dann auch in die Pause. Mit einer klaren Ansage wurden die Jungs dann in die zweite Halbzeit geschickt.

Schnelles, sicheres Kombinationsspiel sorgte dann innerhalb von 10 Minuten für eine beruhigende 3:0 Führung. Die Tore erzielten nach jeweils tollen Vorlagen Justin Kroke und Moritz Mühlenweg.

Nach einer Ecke netzte Kevin Kanzler zum 4:0 ein und zehn Minuten vor Schluss stellte Justin Kroke mit seinem zweiten Treffer den 5:0 Endstand her.

 

Aufstellung: Danne, Serin, Burmeier, Kanzler, Reigate, Stojilkovic, Taverner, Krüger, Fulland, Hohlweck, Kroke, Harris, Wiescholek, Kuchar, Mühlenweg

 

Das vergangene Wochenende hat allen Beteiligten sehr viel Spaß und Freude bereitet und die C-Junioren zu einer echten Einheit zusammen geschweißt. Die Mannschaft freut sich jetzt auf die kommenden Spiele in der Meisterschaft sowie im Pokal.

Und nach den Herbstferien wartet dann noch ein echtes Highlight! Dann fahren alle C-Junioren (C1+C2) zum EM Qualifikationsspiel Deutschland - Irland nach Gelsenkirchen!!!

 

ff / 30.08.2014     

D-Junioren

D-Junioren erreichen zweite Pokalrunde

Mit einem knappen 1:0-Sieg in Holzhausen sicherten sich die D-Junioren des TuS das Weiterkommen. Ohne den etatmäßigen Torwart Thomas und Verteidiger Robin mussten die Trainer etwas umstellen. Dadurch wollte im ersten Durchgang kein Spielfluss aufkommen. Patrick sicherte uns als Ersatztorwart in zwei Szenen das torlose Halbzeitremis.  

Mit Beginn des zweiten Durchgangs rückte Simon auf seine angestammte Position im defensiven Mittelfeld und sorgte dort für viel mehr Ordnung und Präsenz. Auch alle anderen Spieler steigerten sich deutlich und zeigten viel mehr Einsatzwillen und Selbstbewusstsein im Spiel nach vorne. Folgerichtig gelang Jannis nach schöner Kombination aus spitzem Winkel der entscheidende Treffer. Auch danach blieben die TuS-Spieler, die nur einen Wechselspieler dabei hatten, am Drücker. Nur einmal musste Patrick noch eingreifen. Am Ende stand ein verdienter 1:0-Sieg, mit dem sich die Lipperreiher den Einzug in die zweite Pokalrunde sicherten.

TuS: Patrick, Finn, Nico O., Nico H., Kai, Simon, Jannis, Lukas Sch., Burim, ‚Lucas R.

 

or / 30.08.2014       

D-Junioren

Gelungener Start in die Kreisliga A

Die D-Junioren des TuS hat zum Saisonauftakt einen verdienten 3:0-Sieg gegen den FC Oberes Extertal errungen.  

Nach zwei Testspielen war es die erste echte Bewährungsprobe für die Mannschaft, bestehend aus einigen „erfahrenen“ D-Jugendlichen und mehreren Jungs aus der alten E-Jugend.  

Nach unruhiger Anfangsphase übernahm der TuS nach etwa zehn Minuten mehr und mehr die Initiative. Es war dann eine Einzelaktion von Simon, der aus dem Mittelfeld kommend auf den Torwart zulief und trotz Bedrängnis zur Führung einschießen konnte. Das Tor des Tages gelang unserem Verteidiger Robin mit einer Bogenlampe aus etwa 30 Metern. Über den Gästetorwart hinweg senkte sich der Ball an den Innenpfosten und flog von dort ins Tor.  

Die Lipperreiher ruhten sich nicht auf der Halbzeitführung aus und zeigten auch im zweiten Durchgang viel Einsatzwillen und teilweise schöne Kombinationen. Eine davon vollendete Stürmer Lucas in Vollstreckermanier nach herrlichem Pass von Simon zum 3:0 Endstand.  

Die Spieler feierten den Sieg verdientermaßen und freuten sich, dass sie in der höchsten Kreisklasse zumindest einen Gegner schonmal dominiert haben.

 

or / 23.08.2014     

C1-Junioren

Im ersten Qualifikationsspiel zur Kreisliga A gewannen die C1-Junioren des TuS gegen den BSV Leese völlig verdient mit 9:0 Toren.

Allerdings dauerte es bis zur 20. Minute ehe Tim Krüger mit einem Distanzschuss für den ersten Treffer sorgte.

Wer glaubte, jetzt läuft das Spiel hatte sich zunächst getäuscht. Die Gäste aus Lesse standen am und um den eigenen Strafraum und stellten die Räume geschickt zu. Innerhalb von fünf Minuten vor der Halbzeit erzielten dann Noah Rhyländer, nach toller Vorarbeit von Daniel Wiescholek und 2x Tim Krüger aber noch die Tore zur beruhigenden 4:0 Pausenführung.

Nach der Halbzeit schraubte dann Yannick Hohlweck mit vier Toren innerhalb von nur 15 Minuten das Ergebnis auf 8:0!

Danach stellten die C-Junioren das spielen aber ziemlich ein. Es wurde kein Druck mehr auf den Gegner ausgeübt und auch die weiteren Chancen wurden nicht mehr genutzt. Den 9:0 Endstand stellte dann Tim Krüger mit seinem vierten Tor her.

Alles in allem muss die Mannschaft sich in den weiteren Spielen steigern und noch zielstrebiger und konsequenter vor dem gegnerischen Tor werden.  

Am kommenden Wochenende geht es dann im Kreispokalspiel zum FC Oberes Extertal.

 

Aufstellung: Danne, Burmeier, Kanzler, Reigate, Taverner, Krüger, Fulland, Hohlweck, C. Harris, Wiescholek, Kroke, Stojilkovic, Rhyländer, Kuchar

 

ff / 23.08.2014   

A + B-Junioren

Am Sonntag, dem 17.08.2014 spielten die B- und A-Junioren des TuS jeweils ein Testspiel gegen den BSV Müssen. Nachdem sich beide Mannschaften bereits um 8:15 Uhr am Sportplatz in Lipperreihe trafen, fuhren sie Mannschaften zusammen nach Müssen. Die B-Junioren spielte dann um 9:30 Uhr und die A-Junioren gingen mit Trainer Rene Müller eine 5,5 km Strecke laufen.  

Die B-Junioren des TuS unterlagen in ihrer Partie mit 0:10! Trainer, Michael Groth, musste feststellen, dass er noch eine Menge Arbeit vor sich hat, wobei einen Tag zuvor die selbe Mannschaft beim BSV Blomberg 4:0 gewinnen konnte.  

Die A-Junioren gewannen anschliessend ihr Spiel hochverdient mit 8:3. Schöne Spielzüge, schnelles Kurzpassspiel und wunderschöne Tore begeisterten den Trainer und die mitgefahrenen Zuschauer. "Wir haben noch nicht unser volles Limit erreicht aber in einer Woche zum Saisonstart hoffe ich dass wir alle Topfit haben und unsere Verletzten wieder fit sind", sagte Trainer Thorsten Taverner.

 

tt / 18.08.2014 

A-Junioren

Im ersten Testspiel schlug sich die neuformierte A-Jugend des TuS sehr gut. Nach nur zwei Trainingseinheiten trafen die A-Junioren in Heidenoldendorf auf einen sehr ambitionierten A-Ligisten aus dem Kreis Detmold.

Durch Tore von Joshua Vormbrock und Oliver Musiol lagen die Lipperreiher schon nach 30 Minuten mit 2:0 in Führung.

Durch eine Unachtsamkeit kurz vor der Pause verkürzte der Gastgeber auf 1:2. Nach einigen Wechseln in der zweiten Halbzeit sowie noch erklärlichen konditionellen Rückständen mussten die Lipperreiher A-Junioren in der 60. Minute noch den völlig verdienten 2:2 Ausgleich hinnehmen.

Alles in allem ein Spiel, indem man sehen konnte, das die neuen A-Junioren einige viel versprechende Aktionen fußballerisch lösen konnten. Es bleibt natürlich noch viel Luft nach oben. Sollten die noch fehlenden Spieler (urlaubsbedingt) zum Kader stoßen und die Trainingsbeteiligung weiterhin so gut bleiben kann der TuS sich auf eine tolle A-Jugend in dieser Saison freuen.

 

ff / 07.08.2014 

Trainingsauftakt der Fußball-Jugend:

 

In der neuen Saison startet der TuS wieder mit allen Mannschaften im Jugendbereich!  

Von den Kleinsten (Mini's) bis zur neuen A-Jugend sind dann alle Altersgruppen vertreten!

 

Den jeweiligen Trainingsauftakt der einzelnen Mannschaften ist am:    

Jugend-Mannschaft:

Traingsauftakt am:

Trainingszeit:

A-Junioren

Mo., 04.08.2014

18.00 - 19.30 Uhr

B-Junioren

Mo., 04.08.2014

18.00 - 19.30 Uhr

C-Junioren

Fr., 08.08.2014

16.00 - 17.30 Uhr

D-Junioren

Mi., 13.08.2014

17.00 - 18.30 Uhr

E-Junioren

Mo., 11.08.2014

17.30 - 18.30 Uhr

F-Junioren

Mo., 18.08.2014

17.30 - 18.30 Uhr

G-Junioren (Minis)

Mo., 18.08.2014

16.00 - 17.30 Uhr

Alles dreht sich um den Ball

In der Fußballschule Lipperreihe spielen alle Kids im deutschen Trikot

Danach kannst du die Uhr stellen: Wenn 80 und mehr Kinder das Sportgelände in Lipperreihe bevölkern, gleichzeitig wohlgemerkt, dann ist die erste Woche der Sommerferien angebrochen. Und dann hat die Fußball-Schule des TuS Lipperreihe wieder ihre – im wahrsten Wortsinn – Tore im Oerlinghauser Stadtteil geöffnet.

In diesem Jahr bereits zum elften Mal. „Bei uns steht der Ball immer im Vordergrund. Das ist ganz wichtig“, sagt Hans-Dieter Fulland, der „Erfinder“ der Fußballschule. Die Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahre freut’s und sind voller Begeisterung dabei. Da kann es schwül sein wie am Montag oder auch mal nieseln wie am Dienstag – den Kids ist das egal. Sie wollen spielen, spielen, spielen und Spaß haben. Und den haben sie.

„Wir sind auf alles vorbereitet“, sagt Oliver Pape, der Jugendleiter des TuS Lipperreihe, „wenn es zu stark regnet, veranstalten wir eben ein Fußballquiz.“ Oder wenn es etwa nach dem von einem Caterer angelieferten Mittagessen erst mal etwas ruhiger zugehen soll. Pape: „Dann schießen wir den Elferkönig aus.“

Auf dem Platz geht es dann um Technikschulung und um koordinative Übungen. Es gibt einen Fußballparcours mit vielen Stationen, es gibt Zielschießen und auch an die Konzentrations-fähigkeit der Kinder wird gedacht. „Vielen fehlt im Spiel die Ruhe, die man bei einem Eckball oder Freistoß braucht“, sagt Oliver Pape, „die Kinder sollen lernen, einfach mal einen Moment innezuhalten.“ Und am Freitag, gibt es zum Abschluss eine WM, bei der in den Mannschaften alle Jahrgänge gemischt werden. Pape: „Dann geht es darum miteinander operativ zusammenzuspielen.“ Und lachend: „Mal schauen, wer dann noch Brasilien sein will.“

Fast wie die deutsche Elf haben sich dafür alle schon am Dienstag gefühlt: Jedes Kind bekam am Morgen ein nagelneues Adidas-Trikot in weiß geschenkt. „Das machen wir sonst eigentlich immer am Freitag, aber wegen des WM-Spiels gegen Brasilien haben wir das vorgezogen“, sagt Frank Fulland, „das ist super angekommen.“

 

NW v. 08.07.2014 (Fotos = NW) 

 

 

 

Termine:

Do., 26.04.2018, 19:00 Uhr,
TuS Leopoldshöhe - TuS I


So., 29.04.2018, 15:00 Uhr,
TuS I - TBV Lemgo II

So., 06.05.2018, 15:00 Uhr,
SV Wüsten - TuS II


So., 06.05.2018, 15:00 Uhr,
TuS Ahmsen - TuS I