Junioren Saison 2016 / 2017


A-Junioren

Aufstiegsrunde zur Bezirksliga

4. Spiel: Bittere 1:3 Heimniederlage im letzten Gruppenspiel der Aufstiegsrunde gegen die JSG Germete-Wormeln/Warburg/Rhoden

Ein Remis hätte den Lipperreihern zum Aufstieg genügt. Doch im letzten Spiel der Aufstiegsrunde zur Fußball-Bezirksliga unterlagen die Lipperreiher A-Junioren zu Hause der JSG Germete-Wormeln/Warburg/Rhoden aus dem Kreis Höxter mit 1:3 (1:3). Dadurch verdrängten die Gäste den TuS auf den letzten Metern noch vom ersehnten zweiten Aufstiegsrang in der Fünfergruppe.

Die Lipperreiher kassierten die kalte Dusche. Denn die vor dem Duell drittplazierten Gäste kamen nach einem Pass in die Schnittstelle zur frühen Führung (6. Min.). Die Antwort des TuS: Das 1:1 in der 10. Spielminute, Furkan Kücük hatte mit seinem Heber aus 15 Metern die Latte getroffen. Der Abpraller fiel Marvin Otterpohl vor die Füße, der souverän abstaubte.

"Wir haben in der ersten Halbzeit aber einfach zu viele Fehler gemacht", sagte TuS-Trainer Frank Fulland. Das 1:2 per 20-Meter-Freistoß (22.) und das 1:3 vor dem Seitenwechsel waren die Folge (35.). Beim dritten Gegentor waren die Gäste nach Flanke von rechts am ersten Pfosten eher am Ball als die Lipperreiher. "Der Gegner war gieriger und hat die entscheidenen Zweikämpfe gewonnen", so Fulland.

In der zweiten Halbzeit drängte der TuS zwar auf das Gäste-Tor, fand aber selten einen Weg durch das dichte Abwehrgeflecht der gut gestaffelten Jugendspielgemeinschaft.

Die beste Lipperreiher Torchance hatte Marvin Otterpohl mit einem ruhenden Ball. Sein flach geschossener Freistoß kratzte der JSG-Keeper jedoch noch aus der unteren Ecke (60.).

Die Gäste kamen indes aus dem Spiel heraus zu zwei gefährlichen Kontern, setzten den Ball einmal knapp neben das TuS-Tor (75.) und scheiterten beim zweiten Versuch am Lipperreiher Schlussmann Niclas Baenitz (80.).

"Das ist ein bitterer Moment", nahm Fulland Stellung zum letztendlich verpassten Bezirksliga-Aufstieg im letzten Gruppenspiel. Er erwies sich, trotz großer Enttäuschung aber als fairer Verlierer und beglückwünschte nach dem Abpfiff sämtliche Spieler der JSG zum Aufstieg. Spielervater und Reservecoach Thorsten Taverner: "Vielleicht war für unser Team der Druck heute zu hoch."


Platz

Mannschaft

Tore

Punkte

1

JSG Lohe/FC Bad Oeynhausen

10 : 3

12

2

JSG Germete-Wormeln/Warburg/Rhoden

  9 : 5

  7

3

TuS Lipperreihe

10 : 6

  6

4

TV Elverdissen

11 : 14

  4

5

JSG Holzhausen/Börninghausen

  4 : 16

  0

NW v. 03.07.2017

A-Junioren

Aufstiegsrunde zur Bezirksliga

2. Spiel: Beim TV Elverdissen gewinnt der TuS-Nachwuchs mit 7:1!

Zunächst hatten die Lipperreiher A-Junioren mit dem stürmischen Wetter zu kämpfen. Doch am Ende ließen die Nachwuchs-Fußballer des TuS ihre Gegner im Regen stehen und besiegten den TV Elverdissen im zweiten Spiel der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga mit 7:1 (1:1).

"Trotz des hohen Sieges müssen wir mit Demut an die kommenden Aufgaben herangehen", mahnte Trainer Frank Fulland nach der Partie. Denn den eroberten ersten PLatz in der Fünfergruppe müsen die Lipperreiher in den Spielen bei der JSG Lohe/FC Bad Oeynhausen und zu Hause gegen die JSG Germete-Wormeln/Warburg/Rhoden erst noch verteidigen.
In Herford war es am Ende eine klare Sache. Nach einem flach gespielten Freistoß in den TuS-Strafraum gerieten die Lipperreiher zwar gegen Elverdissen in Rückstand (18. Min.), doch noch vor der Pause glich der TuS durch Furkan Kücük aus (40.). Der Angreifer hatte einen Abschlag des gegnerischen Torwarts erahnt und den eroberten Ball anschließend eiskalt zum 1:1 Ausgleich eingeschoben.

Joker Moritz Mühlenweg brachte den TuS nach Kücük-Zuspiel dann in der zweiten Halbzeit in Führung (56.). Kücük selbst erhöhte auf 3:1 (65.). Kurz darauf erhielt Marvin Otterpohl für ein Foul eine fünfminütige Zeitstrafe (67.). In Unterzahl traf der TuS zum 4:1 (71.). Luca Schulz verwandelte einen 20-Meter-Freistoß. Elverdissen machte anschließend auf, Otterpohl nutzt den Raum zum 5:1 (74.), ehe Doppelpacker Tim Wiesleitner (77., 86.) zum 7:1-Endstand traf. Zwischenzeitlich hatte auch Elverdissen eine Zeitstrafe für Beleidigung erhalten (85.).


3. Spiel: 0:1-Niederlage bei der JSG Lohe/FC Bad Oeynhausen

Die Aufstiegsfeier muss warten. Der Fußball-Nachwuchs des TuS verlor das vorletzte Spiel der A-Junioren-Aufstiegsrunde zur Bezirksliga mit 0:1 (0:0). Gastgeber JSG Lohe/FC Bad Oeynhausen jubelte nach den hochklassigen 90 Minuten bereits über den Liga-Wechsel.

Die besten Lipperreiher Torabschlüsse von Valerij Bergmann (42.) und Luca Schulz (60.) vereitelte jeweils der gegnerische Schlussmann. "Dann ist einer der Türme hochgestiegen", kommentierte TuS-Trainer Frank Fulland das anschließende 0:1 per Kopf nach einem Eckball in der 71. Spielminute. Die JSG feiertenach Abpfiff mit rund 200 Zuschauern den Bezirksliga-Aufstieg.


NW vom 26. + 30.06.2017

A-Junioren

Die A-Junioren starten erfolgreich in die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga

Im ersten Spiel der Aufstiegsrunde besiegte die Lipperreiher A-Jugend die JSG Holzhausen/Börninghausen mit 2:1. Bei hochsommerlichen Temperaturen übernahmen die Lipperreiher gleich von Anfang an das Kommando. Taten sich allerdings schwer die dicht gestaffelte Abwehr der Gäste aus dem Kreis Lübbecke auseinander zu dividieren. Erst kurz vor der Pause war es Marvin Otterpohl, der den Abwehrriegel knacken konnte und das viel umjubelte 1:0 erzielte (42. Min.).

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nicht lange und Valerij Bergmann brachte die Rot/Weißen mit 2:0 in Front (50.). Nur zwei Minuten später bekamen die Gäste dann aber einen Foulelfmeter zugesprochen, den sie zum 1:2 Anschlusstreffer nutzen konnten (52.). Wiederum nur wenige Zeigerumdrehungen später pfiff der Schiedsrichter dann Elfmeter für den TuS. Doch als sich bereits alle auf den fälligen Strafstoß vorbereiten wollten, kam der Linienrichter aufs Spielfeld gelaufen um eine von ihm gesehene Abseitsentscheidung kund zu tun. Der Schiri nahm somit seine Elfmeterentscheidung wieder zurück. So mussten die zahlreichen Zuschauer aufgrund des knappen Vorsprungs bis zum Schluss zittern, bis endlich die drei Punkte eingefahren waren.

Am Sonntag, dem 25.06. geht es bereits weiter. Gegner ist dann der Vertreter des Kreises Herford, der TV Elverdissen (Anstoß 11:00 Uhr).

 

fw / 22.06.2017 

B-Junioren

Bezirksliga: TuS Lipperreihe – Spvg. Steinhagen 3:1 (0:1)

Die B-Junioren den TuS gewinnen das letzte Saisonspiel und drehen dabei einen 0:1 Halbzeitrückstand noch in einen Sieg. Nach dem 0:1 (38. Min.), erzielten Marvin Otterpohl (52.), Moritz Mühlenweg (78.) und Daniel Wiescholek (82.) die Tore zum 3:1 Heimsieg.

Die B-Junioren schließen damit die Bezirksligasaison mit einem herausragendem 6. Platz ab.


fw / 11.06.2017

E-Junioren

E2-Junioren mit Auswärtskrimi beim Tabellenführer in Bexterhagen
Am Samstag, dem 10.06.2017 war die E2 des TuS beim Tabellenführer der Kreisliga, dem TuS Bexterhaben zu Gast. Ziel war es, sich für die Hinrundenniederlage zu revanchieren. Ein Sieg beim Tabellenführer hätte vier Spieltage vor Schluss bedeutet, dass die Lipperreiher E2-Junioren gegen alle neun Gegner der Liga mindestens einmal gewonnen hätten.

Zunächst ging es verhalten los und so gab es in den ersten fünf Minuten keine nenneswerten Tormöglichkeiten. Dann kam aber ein Abwurf des Lipperreiher Keepers nicht beim eigenen Mitspieler an, ein heranstürmender Gegner konnte den Ball erobern und der nahm das Geschenk dankend an und wemste das Spielgerät unhaltbar in die Maschen zum 1:0 für Bexterhagen.
Die Lipperreiher E2-Junioren erholten sich aber schnell von diesem Rückschlag und spielten immer wieder gut und direkt in die Spitze. Einen dieser steilen Pässe erreichte Julius und er konnte zum 1:1 ausgleichen. Julius wurde zugleich als „Bexterhagenkiller“ gefeiert, hatte er doch auch beim Pfingstturnier eine Woche zuvor ebenfalls das finale 1:1 gegen Bexterhagen erzielt.
Doch hier war die Partie noch nicht zu Ende. Bis zur Halbzeit spielten beide Teams schönen, direkten Fußball. Es gab unglaublich viele Abschlüsse auf beiden Seiten und Bexterhagen konnte bis zum Seitenwechsel noch zwei Tore zum 3:1 Halbzeitstand erzielen.

Nach der Halbzeit hatten sich die Junioren aus Lipperreihe aber viel vorgenommen und so wurde gleich der Anstoß der Gastgeber abgefangen und der Gegenangrif eingeleitet. Der Torschuss wurde zwar vom Bexterhagener Keeper abgewährt aber irgendwie zappelte der Ball dann doch zum 2:3-Anschlußtreffer im Netz.

Nun drängten die Lipperreiher auf den Ausgleich und hatten mehrere gefährliche Torabschlüsse! Viele allerdings haarscharf vorbei, doch der von Lennard nicht. So erzielte er den erneuten Ausgleich zum 3:3.
Jetzt waren die E2-Junioren aus Lipperreihe am Drücker und spielten weiter nach vorne und wollten umbedingt den Führungstreffer erzielen, doch bei einem Konter der Gastgeber war die Abwehr zu weit aufgerückt und so tauchte ein Bexterhagener Stürmer allein vor dem Tor auf.
Torwart Maximus hatte Pech und musste den Ball passieren lassen. So ging Bexterhagen erneut in Führung. 
Lipperreihe versuchte in den letzten Minuten alles und löste die Abwehr auf. Nur noch Max sicherte hinten ab. Ein- oder zweimal hatten die Lipperreiher sogar das 4:4 auf dem Fuß, bevor ein erneuter Konter die Entscheidung und das 5:3 für den Gastgeber brachte. Kurz danach war die Partie beendet.

Die E2-Junioren hatten zwar verloren, aber mehr als nur auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer aggiert. Etwas Pech und vielleicht auch ein bisschen zu unkonzentriert beim Torabschluss aber kämpferisch eine super Leistung der Lipperreiher E2-Junioren.

ma / 10.06.2017

A-Junioren

Aufstiegsrunde zur Bezirksliga

Für die A-Junioren des TuS beginnt die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga am Mittwoch, dem 21.06. mit einem Heimspiel gegen die JSG Holzhausen/Börninghausen aus dem Kreis Lübbecke (Anstoß ist um 19:00 Uhr). Die weiteren Begegnungen sind wie folgt geplant:

Sonntag, 25.06., 11:00 Uhr beim TV Elverdissen (Kreis Herford)

Mittwoch, 28.06., 19:00 Uhr bei der JSG Lohe/FC Bad Oeynhausen (Kreis Minden) und Sonntag, 02.07., 11:00 Uhr zu Hause gegen die JSG Germete-Wormeln/Warburg/Rhoden (Kreis Höxter)

Danach wird feststehen, welche beide Mannschaften aus dieser Aufstiegsrunde nächste Saison in der Bezirksliga antreten dürfen. Die Jungs würden sich über zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung sehr freuen!


fw / 07.06.2017

C-Junioren

Abschlussfahrt zum Weser-Cup nach Bremen

Im Anschluss an die Saison machen viele Mannschaften eine Abschlussfahrt. Dies gilt auch für

die C-Jugend des TuS, die es in diesem Jahr zum Weser-Cup nach Bremen verschlug. Gleich 19 Jungs fuhren mit, begleitet von einigen Eltern und dem Trainerduo Matthias und Oliver. Bei herrlichem Sommerwetter stand nach der Ankunft gleich eine sehr interessante Führung im Weserstadion, Heimat von Werder Bremen, an. Durch Gästekabine, VIP-Bereich und Pressekonferenzraum ging es, begleitet von einigen netten Anekdoten. Im Stadioninnern erwartete uns eine kleine Überraschung in Form des nicht vorhandenen Rasens. Trotzdem bestaunten wir die schöne Arena, und die Jungs nahmen schon einmal auf den bequemen
Ledersitzen der Auswechselbänke Platz.

Nach dem Abendessen ging es zur Bezirkssportanlage Schevemoor. Auf fünf Rasen- und Kunstrasenplätzen sollten hier die Jugendturniere in 5 Altersklassen stattfinden. So waren insgesamt mehr als 75 Teams gleichzeitig am Start. Dementsprechend eindrucksvoll, aber auch langwierig gestaltete sich das Aufrufen aller Mannschaften und ihr Einlaufen für die Eröffnungsfeier. Anschließend durften unserer Jungs aber auch direkt auf den Rasen. Zur besten CL-Zeit um 20.45 Uhr hatte der TuS sein Eröffnungsspiel gegen Laurenzberg. Nach Toren von Marvin, Jamel, Jan, Simon und Marlon stand am Ende ein lockerer 5:0-Sieg. Dementsprechend fröhlich ging es nach dem Duschen ins Hotel zurück.

Der nächste Tag wurde zur Herausforderung an die Jungs. Bei Temperaturen um die 30 Grad mussten sie drei Spiele absolvieren, aber zwischendurch auch viel (Pausen-) Zeit rumkriegen. Es gelangen zwei 1:0-Siege, die bei einer knappen Niederlage gegen den Bezirksligisten Hildesheim für Platz 2 reichten. Das Halbfinale war somit erreicht.

Am Abend ging es zum Public viewing des Pokalfinales, was zu einer stimmungsvollen Veranstaltung wurde. Die Dortmundfans unter den Jungs (und Eltern) jubelten am Ende. Am nächsten Morgen waren einige Jungs doch sehr müde. Doch für das Halbfinale gegen RW Damme wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert. Die Motivation war sehr hoch, schließlich ging es gegen eine Mannschaft, die in der eigenen Meisterschaft nur noch einen Sieg vom Landesligaaufstieg entfernt ist. Es wurde eine Partie, die noch einmal zeigte, dass unsere Jungs zu einem echten Team gewachsen sind. Jeder Spieler haute sich voll rein und scheute keinen Zweikampf. Trotz der Überlegenheit des Gegners versuchten die Lipperreiher selbst spielerisch nach vorne zu kommen. Zwei Abschlüsse durch Jamel und Lukas kamen immerhin dabei heraus. Ein torloses Remis war möglich und wäre auch nicht ganz unverdient gewesen ob der couragierten Vorstellung. Doch ein zweifelhafter Elfmeterpfiff fünf Minuten vor Schluss zerstörte die Hoffnungen auf das Finale. Torwart Thomas Steg war bei dem Schuss machtlos.

Im Spiel um Platz drei wurde noch einmal munter durchgewechselt. Irgendwie war die Luft aber raus, so dass nach einer 0:1-Niederlage am Ende ein guter vierter Platz stand. Nach der Siegerehrung ging es dann müde und abgekämpft auf die Rückfahrt nach Ostwestfalen.

In Erinnerung bleibt eine tolle Tour mit viel Spaß, Traumwetter und hervorragenden Leistungen unserer Jungs auf dem Fußballplatz. Der Verein TuS Lipperreihe wurde von unserer C-Jugend würdig vertreten. Ein großer Dank geht an die Eltern, die uns auf dieser Fahrt begleitet und unterstützt haben. Es war sehr schön mit euch allen!!!

  

Gruß von Matthias und Oliver an die REAL-Gruppe


or / 29.05.2017

C-Junioren

Sechs Siege in Folge

Das erste Halbjahr 2017 ist für die C-Junioren des TuS ein sehr erfolgreiches gewesen. In der Meisterschaft gelangen sechs Siege in Folge. Begonnen hatte das Jahr mit einem 1:1 gegen den TuS Brake.

Mit der vielleicht besten Saisonleistung hatte man den bis dahin punktverlustlosen Gegner am Rande einer Niederlage. Mathis Heywinkel hatte die Gästeführung ausgeglichen. Im zweiten Durchgang waren die Lippereiher das bessere Team, für den Siegtreffer reichte es aber nicht mehr. Damit war der Zug nach ganz oben allerdings vorzeitig abgefahren, da man noch im alten Jahr gegen die beiden anderen Favoriten aus Asemissen und Werl-Aspe zwei knappe Niederlagen kassiert hatte. Doch von Spieltag zu Spieltag arbeiteten sich die Lipperreiher Jungs in der Tabelle nach vorne. Zwei 3:0-Siegen folgte ein 13:2-Kantersieg bei Werl-Aspe II. Stürmer Jan Knip traf dabei gleich sechs Mal.

Auch bei der Bezirksligareserve vom TBV Lemgo gab es einen souveränen 6:1-Sieg, unter anderem mit einem Dreierpack von Gereon Junker. Im letzten Auswärtsspiel siegte das Team vom scheidenden Trainerduo Matthias Albrecht und Oliver Rezanek mit 4:0 in Bad Salzuflen. Beendet wurde die Saison mit einem 8:1-Erfolg gegen Barntrup. So zogen die Lipperreiher am Ende noch mit dem TuS Brake auf Platz 3 gleich.  

Auch wenn die Meisterschaft schon frühzeitig abgehakt werden musste, sind die gezeigten Leistungen und die Endplatzierung sehr positiv zu bewerten.

Zur neuen Saison freuen sich die Jungs des Altjahrgangs auf die Herausforderung Bezirksliga unter dem neuen Trainer Toni Mayer. Die jüngeren Spieler werden unter Mirco Westermeier in die Saison gehen.


or / 29.05.2017

B-Junioren

Probetraining der neuen B-Jugend

In dieser Saison hat die B-Jugend des TuS bisher eine phantastische Saison gespielt. Das Team hat sich In der Bezirksliga etabliert und verfügt über einen mit Talenten gespickten Kader. Ein großer Anteil am Erfolg hat der Trainer und sportliche Jugendleiter Frank Fulland, der das Team Jahr über Jahr punktuell verstärkt und eine Einheit auf dem Platz geformt hat. In der kommenden Saison befindet sich der TuS in der B-Jugend im Umbruch. Ein Großteil der Mannschaft konnte an den TuS gebunden werden und geht in die A-Jugend. Trainer Frank Fulland möchte sich vermehrt auf die A-Jugend und die sportliche Leitung konzentrieren. Lipperreihe hat für die kommende Saison einen neuen Trainer verpflichtet. Toni Mayer wird ab kommender Saison nach einjähriger Trainerpause die Cheffposition in der B-Jugend übernehmen. Für den Lehramt-Masterstudenten an der Universität Paderborn ist es bereits die dritte Trainerstation. Nach SW Sende und einer sehr erfolgreichen A-Jugend Saison mit dem TuS Hillegossen tritt nun Mayer die Herausforderung in Lipperreihe an. Fußballerische Kenntnisse bringt der 25-jährige Trainer von seiner 8 jährigen aktiven fußballerischen Karriere beim SC Verl mit. Weitere Stationen waren der
SC Herford und der TuS Hillegossen. Aktuell spielt Mayer beim SW Sende und ist eine wichtige Stütze der 1. Mannschaft, die den ersten Platz in der Kreisliga A Gütersloh belegt. Mayer möchte in der kommenden Spielzeit die Bezirksliga halten und ein Team mit Ambitionen formen. Dazu fand bereits im April das erste Kennlerntraining mit den Spielern aus der eigenen C-und B- Jugend statt. Die Spieler verfügen über individuelle Qualitäten und zeigen große Lernbereitschaft. Handlungsbedarf sieht Mayer im Bereich Taktik und Abwehrverhalten. Die geplante Vorbereitung beginnt am 25.07.2017 am Lipperreiher Sportplatz. Mayer möchte allerdings auswertigen Talenten im Umkreis die Chance geben sich in der Bezirksliga zu beweisen und sich zu entwickeln. Dazu läd der TuS die Jahrgänge 2001/2002 am Dienstag, den 30.05.2017 um 17:15 Uhr am Lipperreiher Sportplatz zum Probetraining ein. Im Anschluß wird gemeinsam mit dem Team ein kleiner Snack und kalte Getränke angeboten, damit sich die neue Mannschaft untereinander besser kennenlernt und erste Eindrücke ausgetauscht werden können. Unser Trainer wird mit jedem Einzelnen am Ende des Trainings ein Perspektivgespräch führen, indem die Trainingsleistung reflektiert und die Eindrücke des Trainer und die Perspektive des Spielers besprochen werden. Ambitionierte Spieler, die Spaß am Fußball haben, sich weiterentwickeln und in einer guten Liga spielen möchten können sich gerne zum Probetraining bei Frank Fulland (Tel.: 0160-92843404) oder Toni Mayer (Tel.: 0176-8116399) anmelden und vorstellen!


ab / 26.05.2017

B-Junioren

Bezirksliga: TuS Lipperreihe – SVE Jerxen-Orbke 6:1 (4:1)

Die B-Junioren den TuS feierten am drittletzten Spieltag ein Schützenfest. Nach einer Ecke in der 12. Minute erzielten die Gäste das 0:1. Timo Fulland gelang aber bereits eine Minute später mit einem Flachschuss ins kurze Eck der Ausgleich. Bis zur Pause folgten Treffer von Furkan Kücük (15., 28.) und Marvin Otterpohl (30.). Nach dem Seitenwechsel trafen dann noch Justin Maxcord (76.) nach einer Ecke und Moritz Mühlenweg (78.) zum 6:1 Endstand. Der TuS bleibt damit auf einem hervorragendem 6. Tabellenplatz in der Bezirksliga Staffel 2.


fw + NW / 24.05.2017

A-Junioren

Die A-Junioren des TuS sind Meister in der Kreisliga A

Durch einen 3:0 Heimsieg im letzten Saisonspiel gegen den direkten Konkurrenten JSG Aspe-Retzen und dem gleichzeitigen Punktverlust des TuS Leopoldshöhe sind die A-Junioren den TuS Meister in der Kreisliga A geworden und haben sich damit für die Aufstiegsrunde zur Bezirksliga qualifiziert.

Nach einem Eigentor der JSG zum 1:0 (30. Min.) und Luca Schulz kurz vor der Pause zum 2:0 (43.) waren die Lipperreiher Junioren bereits zur Halbzeit auf der Siegerstraße. Den Schlusspunkt setzte dann Moritz Mühlenweg in der Nachspielzeit zum 3:0 Endstand!

Jetzt heißt es in der Aufstiegsrunde Daumen drücken, damit das große Ziel Bezirksliga erreicht wird. Die genauen Termine und Gegner stehen noch nicht fest, werden aber sobald der Spielplan steht hier bekannt gegeben.

fw / 22.05.2017

B-Junioren

Bezirksliga: BSV Heidenoldendorf - TuS Lipperreihe 3:1 (1:1)

Miguel Taverner bereitete das frühe 1:0 durch Marvin Otterpohl vor (6. Min.). Doch der BSV Heidenoldendorf drehte noch das Spiel. Nach einer Flanke (19.), einem Solo (67.) und einem Freistoß (76.) hieß es am Ende 3:1 für den Gastgeber. Bereits am Freitagabend empfängt der TuS dann zu Hause den SV Eintracht Jerxen-Orbke II.

Nichtsdestotrotz haben sich die B1-Junioren 4 Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt in der Bezirksliga sicher. Diese super Leistung wurde mit einem „schmalen Kader“ von 17 Jungs realisiert, die immer voll mitgezogen und einen tollen Mannschaftsgeist entwickelt haben.

Außer gegen den FC Preußen Espelkamp konnten die Lippereiher B-Junioren gegen jeden Gegner in der Bezirksliga punkten, was wohl zeigt, dass diese Mannschaft zu Recht in der überkreislichen Klasse spielt. Die Jungs haben sich in dieser Saison spielerisch, taktisch und mannschaftlich sehr gut weiterentwickelt, so dass es immer eine Freude war ihnen zuzuschauen.

Ab der kommenden Saison wird dann Toni Mayer, ein erfahrener Bezirksliga-Fußballer, die Lipperreiher B-Junioren betreuen und dann versuchen mit viel Herzblut und Begeisterung die Jahrgänge 2001 und 2002 voranzubringen!

 

D-Junioren

Der jetzige Coach der D1-Junioren, Mirco Westermeier wird ab der kommender Saison die C1-Junioren des TuS trainieren. Zum Abschluss fährt er mit seinen Jungs noch zu einem großen Turnier nach Frankreich, in die Partnerstadt von Oerlinghausen Villers lès Nancy. Anfang Juni hat hier der heimische Fußballverein „COS Villers Football“ zu einem U13-Jugendturnier eingeladen. Wir hoffen die Jungs können an den drei Tagen unvergessliche Erlebnisse aus Frankreich mitbringen.

Als Nachfolger von Mirco für die D1-Junioren stehen mit Marco Weigmann (aktueller Landesliga-Kicker beim VfB Schloß Holte) und Sebastian Rahaus (TuS-Seniorenspieler) zwei junge und engagierte Betreuer in den Startlöchern. Marco war vor seiner Zeit in Schloß Holte 18 Jahre beim TuS als Spieler aktiv und auch Sebastian ist bereits seit Ewigkeiten dem TuS treu. Beide werden mit ihrer bereits vorhandenen Erfahrung den D-Junioren mit ihrer Art und ihrem Wissen viel vermitteln und beibringen können.


fw / 17.05.2017

B-Junioren

Bezirksliga: VfB Fichte Bielefeld - TuS Lipperreihe 1:1 (1:1)

Miguel Taverner nutzte in einer chancenarmen Partie einen Freistoß aus 25 Metern zum 1:0 für den nun fünfplazierten TuS (16. Min.). Die ballsicheren Bielefelder kamen nach einem Lippereiher Fehler im Aufbauspiel zum Ausgleich (29.). "Es war ein kampfbetontes Spiel", so TuS-Betreuer Thorsten Taverner nach dem Spiel.


NW v. 04.05.2017

F-Junioren

Am Samstag, dem 01.04.2017 spielten die beiden F-Jugend-Mannschaften des TuS um Meisterschaftspunkte und waren dabei sehr erfolgreich!  

Die F2-Junioren siegten dabei auf dem heimischen Kunstrasenplatz gegen die JSG Hörstmar/Lieme/Lürdissen mit 5:2 Toren. In diesem Spiel absolvierten gleich drei neue Nachwuchskicker ihr erstes Meisterschaftsspiel.

Die F1-Junioren spielten in Lockhausen und hatten aufgrund mehrerer zeitgleicher Veranstaltungen keinen Auswechselspieler zur Verfügung. Dies sollte sich aber nicht als Handicap herausstellen, denn in einem mehr als einseitigen Spiel gewann die Lipperreiher Junioren mit 26:1 (!) Toren. Zudem wurden reichlich gute Chancen ausgelassen bzw. insgesamt noch 10 Mal Pfosten oder Latte des Lockhausener Tores getroffen. In der zweiten Halbzeit spielte der etatmäßige Keeper dann im Feld und konnte sich ebenfalls zwei Mal in die Torschützenliste eintragen.

 

mk / 03.04.2017

B-Junioren

Bezirksliga: TuS Lipperreihe – VfL Mennighüffen 4:0 (2:0)

Nach der bitteren Derbypleite in der Vorwoche rehabilitierten sich die B-Junioren des TuS im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn VfL Mennighüffen uns siegten klar mit 4:0!

Miguel Taverner bereitete dabei die Treffer von Furkan Kücük (14. Min.) und Marvin Otterpohl (26.) jeweils per Freistoßflanke vor. Nach dem Seitenwechsel erhöhte erneut Kücük per Sololauf auf 3:0 (49.) bevor Moritz Mühlenweg einen Eckball von Tim Krüger per Kopf zum 4:0 Endstand verwerten konnte (67.). Der TuS rangiert damit weiter im gesicherten Mittelfeld und ist jetzt punktgleich mit Mennighüffen (jew. 22 Punkte nach 15 Spielen).

 

fw / 29.03.2017

B-Junioren

Bezirksliga: TSV Oerlinghausen - TuS Lipperreihe 3:2 (1:1)

Bittere und unnötige Derby-Niederlage für die Lipperreiher B-Junioren beim TSV Oerlinghausen. Torjäger Furkan Kücük brachte die Lipperreiher nach 32. Minuten in Führung, doch der TSV konnte noch vor der Halbzeitpause ausgleichen (38.). Nach dem Seitenwechsel gingen die TuS-B-Junioren durch Moritz Mühlenweg erneut in Führung (56.). Doch auch diese Führung hielt nicht lange und so konnten die Gastgeber in der 64. Minute zum 2:2 egalisieren! Nach einem Foulspiel an Furkan Kücük hatte Moritz Mühlenweg die große Chance den TuS erneut in Führung zu bringen. Doch er scheiterte mit seinem Strafstoß in der 75. Spielminute am gut reagierenden TSV-Keeper. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte dann ausgerechnet der Ex-Lipperreiher Lorenz Sartor, der in der Nachspielzeit per 20-Meter-Freistoß den 3:2 Siegtreffer für den TSV Oerlinghausen erzielen konnte.

 

fw / 22.03.2017

Interview der Lippischen Landeszeitung mit TuS Jugend-Koordinator Frank Fulland

Das Bundesliga-U 10-Masters und der U 9-Cup 2017 sind Geschichte. Ein Mammutprogramm hat die Fußball-Jugendabteilung des TuS Lipperreihe zu bewältigen gehabt. Doch sie macht es gerne. Wie es hinter den Kulissen der beiden großen Nachwuchsturniere zugeht, das erklärt Jugendkoordinator Frank Fulland.


Jetzt mal ehrlich: Können sie nach diesen Tagen noch eine Sporthalle von innen sehen?

Frank Fulland: Ja. Denn ich freue mich über das Ergebnis, was hier im Gesamtpaket entsteht. Wenn die Betreuer, die Trainer, die Zuschauer zufrieden sind, dann ist alles gut.


Es ist aber schon stressig?

Fulland: Stress? Den haben wir fast 365 Tage im Jahr. Denn nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb. Da muss viel geplant werden, die Mannschaften kommen aus ganz Deutschland, aus England, Serbien oder Österreich. Und dann steht ja auch noch das Pfingstturnier vor der Tür.


Wie viele Stunden verbringen Sie in der Halle?

Fulland: Die ersten Mannschaften sind bereits um 7.30 Uhr da, die letzten fahren gegen 19.30 Uhr nach Hause. Dann haben wir den Auf- und Abbau unter anderem mit der Rundumbande und die Vorbereitung. Da kommen schon mal 40 Stunden für ein Turnier zusammen. Das machen wir alles ehrenamtlich.


Mit vielen Helfern?

Fulland: Na, klar. Zum Orga-Team gehören Ralf Marquardt, Oliver Pape, Kati Owen, die Familien Rook und Taverner und meine Wenigkeit – dazu das große Helferteam.


Zur Organisation gehört auch, dass 44 Mannschaften teilnehmen. Viele von ihnen müssen untergebracht werden. Eine Herkulesaufgabe?

Fulland: Das läuft reibungslos. Wir sind in dieser Sache erprobt und können uns auf Gasteltern verlassen, oder die englischen Teams übernachten gern im Haus Neuland. Dort sind sie seit Jahren. Die Spieler wollen ja auch außerhalb des Fußballs beschäftigt werden, dort haben sie unter anderem einen großen Freizeitraum. Wir tun was – auch in Zeiten der WhatsApp-Generation.


Der TuS Lipperreihe ist ein Werbeträger für Oerlinghausen?

Fulland: Auf jeden Fall. Der TuS Lipperreihe tut was – für die Stadt, für den Ort.


Zum sportlichen Aspekt. Sieht man im Verlauf der Wochenenden schon in diesen Altersklassen einen Unterschied zwischen einem Dorfverein und einem Bundesliga-Klub?

Fulland: Die Nachwuchsspieler der Bundesligisten sind viel schneller, taktisch stärker, technisch versierter – eigentlich in allen Komponenten besser.


Ihre Turniere haben sich etabliert, der U 13-Wettbewerb des SC Bad Salzuflen ist eine feste Größe. Allerdings ist das A-Junioren-Masters in Lemgo weggebrochen. Wäre ein Turnier dieser Altersklasse für Euch reizvoll?

Fulland: Erst einmal nicht. Das wäre schließlich eine finanzielle Hausnummer, die noch zu hoch ist. Sehen Sie: Bei unseren beiden Turnieren der U 10 und U 9 nehmen wir keinen Eintritt, sondern freuen uns über jede Spende.


Persönlich
Der 52-jährige Frank Fulland ist ist für den TuS Lipperreihe gleich in mehreren Funktionen tätig. Der Jugendkoordinator trainiert die B-Junioren und gehört dem Trainerteam um Timo Kapale bei der ersten Senioren-Mannschaft an. Diese geht in der Kreisliga A Lemgo auf Tore- und Punktejagd.
Vor seinen Tätigkeiten in Lipperreihe war Fulland unter anderem Trainer beim TuS Hillegossen. Doch sein Herz schlägt vor allem für den Jugendfußball. Gemeinsam mit einem großen Organisations- und Helferteam („Da bin ich besonders stolz drauf.").


LZ / 13.01.2017

B-Junioren

Bezirksliga: Spvg. Steinhagen - TuS Lipperreihe 0:2 (0:0)

Die Erfolgsserie der Lipperreiher B-Junioren setzt sich mit dem vierten Sieg in Folge fort! Furkan Kücük per Kopf nach einer Ecke von Miguel Taverner (47. Min.) und Moritz Mühlenweg im Duell mit dem gegnerischem Torwart (63.) trafen für den TuS. „Verdient“, so TuS-Betreuer Thorsten Taverner nach dem Spiel. Die B-Junioren überwintern damit im gesicherten Mittelfeld der Bezirksliga 2 auf einem guten sechsten Tabellenplatz bei 5 Siegen, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen mit 15:14 Treffern.

 

fw / NW v. 22.12.2016

B-Junioren

Bezirksliga: TuS Lipperreihe – VfL Theesen II  3:0 (1:0)

Die U 17 des TuS landet den dritten Sieg in Folge! „Dank Simon Danne sind wir nicht in Rückstand geraten“, so TuS-Betreuer Thorsten Taverner. Lipperreihes Keeper vereitelte in der Anfangsphase zwei Großchancen der Gäste. Moritz Mühlenweg traf dann aber anschließend auf Zuspiel von Timo Fulland zum 1:0 für den TuS (11.). Der Torschütze legte in der 71. Spielminute Furkan Kücük das 2:0 auf. Mit seinem zweiten Treffer aus 16 Metern traf Kücük dann noch zum 3:0-Endstand (75.).

 

fw / NW v. 13.12.2016

B-Junioren

Bezirksliga: SVE Jerxen-Orbke - TuS Lipperreihe 1:2 (1:1)

Zweiter Sieg in Folge für die B-Junioren des TuS! „Auf dem Platz konnte man besser Schlittschuhlaufen als Fußball spielen“, so kommentierte TuS-Betreuer Thorsten Taverner die winterlichen Platzverhältnisse. Nach dem frühen Rückstand (3.) hatte aber Furkan Kücük den besten Stand. Der TuS-Angreifer traf vom Strafraumeck zunächst zum 1:1 Ausgleich (13.) und in der zweiten Halbzeit, nach Vorarbeit von Timo Fulland zum 2:1 Siegtreffer (60.)!

 

fw / NW v. 07.12.2016

B-Junioren

Bezirksliga: TuS Lipperreihe – BSV Heidenoldendorf 2:1 (2:0)

Moritz Mühlenweg erzielte das 1:0 im 1:1-Duell gegen den BSV-Keeper (13.). Leigh Reigate erhöhte per Volleyschuss in den Winkel auf 2:0 (16.). Miguel Taverner hatte die Vorarbeitung per Freistoß geliefert.

Die Gäste kamen kurz nach dem Seitenwechsel nach einem Pass in die Schnittstelle nur noch zum 1:2 Anschlusstreffer (43.). TuS-Betreuer Thorsten Taverner nach dem Spiel: "In der ersten Halbzeit haben wir agressiv gespielt und unsere Torchancen eiskalt ausgenutzt. Nach dem Anschlusstreffer hatten wir mehrmals das Glück auf unserer Seite."
Den Lipperreihern kam in den zweiten 40 Minuten aber auch zugute, dass die Gäste sich durch viele Fouls und Undiszipliniertheiten selbst schwächten. So gab es insgesamt fünf gelbe Karten, zwei Zeitstrafen (alle gegen den BSV) und nach dem Schlusspiff noch eine rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung! 

 

fw / NW v. 30.11.2016

Fußball-Kreispokalendspiele beim TuS

„Volles Haus“, konnte der TuS als Ausrichter bei den lippischen Fußball-Kreispokalendspielen der A-, B- und C-Junioren vermelden. „Wenn man die gut besuchte Tribüne sieht und von der positiven Resonanz der anderen Vereine hört, dann weiß man, wofür all unsere Trainer und Eltern der Spieler gearbeitet haben“, so TuS-Stadionsprecher Thorsten Taverner zum erfolgreichen Finaltag am letzten Samstag (19.11.).


Hier die Ergebnisse der Endspiele im einzelnen:

B-Juniorinnen: JSG Donop/Voßheide/Diestelbruch-Mosebeck – TuS Asemissen 4:0 (2:0)

C-Junioren: TSV Oerlinghausen – TBV Lemgo 0:2 (0:1)

B-Junioren: TBV Lemgo – SC Bad Salzuflen 4:2 (0:1)

A-Junioren: TBV Lemgo – TSV Oerlinghausen 6:5 n.E. (1:0, 2:2, 2:2)


FW / NW v. 23.11.2016

C-Junioren

Sieg und Niederlage zum Start in die A-Liga!

  

Gleich zu Beginn wartete eine ganz schwere Aufgabe für die Lipperreiher C-Jugend. Gastgeber Aspe/Retzen dürfte einer der Favoriten auf die Meisterschaft in dieser Saison sein. Dementsprechend motiviert gingen die Lipperreiehr Jungs das Spiel an und lieferten dem Gegner einen tollen Fight. In der ausgeglichenen ersten Halbzeit erkannte der Unparteiische leider einen Treffer von Marvin wegen angeblicher Abseitsstellung nicht an. Eine Unachtsamkeit an der Außenlinie führte dann zum Halbzeitrückstand. Nach der Pause drückten die Lipperreiher auf den Ausgleich. Die größte Chance bot sich bei einem Handelfmeter. Doch leider konnte der Torwart den Schuss von Daniel abwehren. Auf beiden Seiten gab es nun Torchancen. Eine davon nutzte der Gegner zur Entscheidung. Trotzdem konnten unsere Jungs mit hoch erhobenem Haupt vom Platz gehen, was auch der Gegner bestätigte.

Unter Flutlicht gab es auf heimischem Kunstrasen vier Tage später den ersten Sieg in der Kreisliga A. Gegen Bexterhagen/Lockhausen (9er) erspielten sich unsere Jungs einen lockeren 5:1-Sieg. Marvin sorgte mit einem schönen Lupfer für die Führung, die Simon noch vor der Pause ausbaute. Im zweiten Durchgang hätten allein Nikita, Simon und Jamel für ein zweistelliges Resultat sorgen können. Die TuS-Akteure spielten sich in einem wahren Rausch und ließen den Ball immer wieder toll laufen, nutzten aber auch die vorhandenen Räume. Nur vor dem gegnerischen Tor wollte es nicht so richtig klappen. Immerhin sorgten Simon, Jamel und Lukas für drei weitere Treffer, bevor der Gast zum Ehrentor kam. Damit kann der Start in die A-Liga als gelungen bezeichnet werden.

Die nächsten Aufgaben warten gegen Bad Salzuflen II und TuS Asemissen.


or / 17.11.2016

G-Junioren/Mini's

Bereits am Samstag (29.10.) spielten die TuS-Mini’s ein kleines Turnier in der Oerlinghauser Südstadthalle. Eingeladen waren die Mini’s der JSG Kachtenhausen/Helpup. Beide Vereine

stellten jeweils zwei Mannschaften, so dass im Modus jeder gegen jeden alle Kids genügend Spielzeit hatten.

 

Die Spiele im Einzelnen:

Lipperreihe 1 – Lipperreihe 2   0:0

Kachtenh./Helpup 1 – Lipperreihe 2    2:0

Lipperreihe 1 – Kachtenh./Helpup 2   0:2

Kachtenh./Helpup 1 – Lipperreihe 1   1:0

Lipperreihe 2 – Kachtenh./Helpup 2   2:4

Kachtenh./Helpup 1 – Kachtenh./Helpup 2   0:3

 

Den gelungenen Nachmittag rundete dann noch ein Spiel der Fußball-Väter gegen die Kids ab. Hier gab es keinen Sieger und Groß gegen Klein trennten sich mit einem torreichen 5:5 Unentschieden!

Letztendlich standen die Ergebnisse natürlich nicht im Vordergrund und so freuten sich die kleinen Fußballer am Ende des Turniers über eine Medaille für jeden Spieler und eine Mannschaftspackung Schokoküsse.

Weitere Fotos gibt es auf der Facebook-Seite des TuS!

 

fw / 31.10.2016

Top-Jugendfußball beim TuS Lipperreihe

Die Fußball-Jugendabteilung des TuS Lipperreihe ist am Samstag, dem 19.11.2016 erstmals Ausrichter der diesjährigen Kreispokalendspiele.

An diesem Tag treten dann nicht nur die B-Juniorinnen sondern auch die C-, B- und A-Junioren zu ihren Pokalendspielen auf der Anlage des TuS Lipperreihe an. Da sowohl die C- als auch die A-Junioren des TuS im Halbfinale ihre Partien leider verloren haben, finden die Begegnungen ohne Beteiligung des TuS Lipperreihe statt.


Hier die Kreispokalendspiele im Einzelnen:

B-Juniorinnen: JSG Donop/Voßh./Diestelbr.-Mosebeck - TuS Asemissen, Anstoß: 10:30 Uhr

C-Junioren: TSV Oerlinghausen – TBV Lemgo,  Anstoß: 12:30 Uhr

B-Junioren: SC Bad Salzuflen – TBV Lemgo, Anstoß: 14:00 Uhr

A-Junioren: TBV Lemgo – TSV Oerlinghausen, Anstoß: 16:00 Uhr,

Der TuS Lipperreihe freut ich natürlich auf zahlreiche Zuschauer bei den sicherlich sehr interessanten und hoffentlich spannenden Spielen. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt!


fw / 27.10.2016

A-Junioren

Neues von der A–Jugend

4 Spiele, 37:2 Tore, 9 Punkte und das Pokal-Halbfinale erreicht! So sehen die aktuellen Zahlen der Lipperreiher A–Junioren aus.

Das Heimspiel am 17.09.2016 gegen den SC Bad Salzuflen gewannen die A-Junioren mit 9:0 (ausführlicher Bericht siehe weiter unten).

Am vierten Spieltag der Qualifikationsrunde zur Kreisliga A ging die Reise dann zum Donop Voßheide. Vom Anpfiff weg dominierten die Lipperreiher A-Junioren das Spiel und erarbeiteten sich viele Chancen heraus. Der tief stehende Gastgeber hielt aber wacker dagegen, so dass erst eine Ecke in der 21. Minute das erlösende 1:0 brachte. Tim Grabbe stand wieder mal goldrichtig und verwandelte gekonnt die von Tim Weisleitner geschlagene Ecke. Eine Zeigerumdrehung weiter und Tim Weisleitner selbst konnte einen Fehler der Donoper Hintermannschaft nutzen um auf 2:0 zu erhöhen. Nun war der Bann gebrochen und Jonas Hertel markierte das 3:0 (26. Min.). Wieder nach einer Ecke war ,,Grabbi´´ per Kopf zur Stelle und machte das 4:0 (28. Min.). In der 38. Spielminute war wieder Tim Weisleitner an der Reihe, der nach überragender Vorarbeit von Valerij Bergmann den 5:0 Pausenstand erzielte.

In der 2. Halbzeit schalteten die Lipperreiher dann einen Gang zurück und verwalteten das Ergebnis, was nicht im Sinne des Trainerteams war. Jedoch nach der Einwechslung von Laurens Maske kam noch einmal Schwung ins Spiel. Tim Weisleitner verwandelte einen direkten Freistoß zum 6:0 (72. Min.) und mit einer sehenswerten Einzelaktion traf der agile Laurens Maske zum 7:0 (76.Min.). Leider konnten die TuS-Junioren nicht zu Null spielen, da der Gastgeber in der 83. Minute noch der Ehrentreffer zum 7:1 Endstand gelang. (TuS-Tore: 3x Tim Weisleitner, 2x Tim Grabbe, Laurens Maske und Jonas Hertel)

Am nächsten Spieltag war dann der FC Oberes Extertal zu Gast. Nach dem 4:1 Halbzeitstand drehten die Lipperreiher A-Junioren so richtig auf und gewannen am Ende sehr deutlich mit 16:1. Anders als eine Woche zuvor wurde auch in der zweiten Halbzeit konzentriert weiter gespielt und der Gegner früh unter Druck gesetzt und so zu Fehlern gezwungen, die immer wieder zum Torabschluss führten. (TuS-Tore: 6x Tim Weisleitner, 3x Laurens Maske, 2x Tim Grabbe, 2x Jonas Hertel und je 1x, Yannik Goczoll, Fabian Walkenhorst und Damian Moritz)

Am Mittwoch, dem 05.10.2016 traf die Lipperreiher A-Jugend dann im Pokal-Viertelfinale auf den TuS Brake. Die Mannschaft und das Trainerteam haben ein Ziel. Das Pokalfinale daheim!!!

Dies zeigten die TuS-Junioren auch von Beginn an. Sie spielten ein gutes Pressing und gingen in der ersten Halbzeit ein sehr hohes Tempo. Folgerichtig gingen die Lipperreiher früh durch Tim Weisleitener mit 1:0 in Führung (6. Min.). Bereits in der 12. Spielminute erzielte Valerij Bergmann nach einen abgefälschten Schuss das 2:0. Wie aufgedreht wurde danach fast jeden Zweikampf gewonnen, Fehler des Gegners erzwungen und mit dem 3:0 in der 16. Minute durch Tim Weisleitner der besagte Deckel früh drauf gemacht. In der Folgezeit wurden noch weiteren gute Torchancen herausgespielt, doch weitere Treffer blieben in der ersten Halbzeit aus.

Nach dem Seitenwechsel wurde der Gegner aus Brake stärker und spielte nun mit. Doch der  Lipperreiher Abwehrverband hielt und die gesammt Mannschaft nahm den Kampf an.

In der 83. Minute vollstreckte der eingewechselte Brian Galouo zum 4:0. Den Schlusspunkt markierte der Mann des Spiels - Rouven Schulz, der den 5:0-Endstand markierte. Er war es, der gefühlte 100% Zweikämpfe gewann, das Spiel gestaltete, das Tempo bestimmte und zum Schluss seine Leistung mit dem Tor krönte. (TuS-Tore: 2x Tim Weisleitner, je 1x Valerij Bergmann, Brian Galouo und Rouven Schulz)

Im Halbfinale kommt es jetzt zum Derby! Auf eigenem Platz empfangen die Lipperreiher nun den Nachbarn vom TSV Oerlinghausen. Der bisher ohne Punktverlust spielende Bezirksligist geht dabei als klarer Favorit in die Partie. Das Spiel findet am Mittwoch, den 26.10.2016 um 19:00 Uhr in Lipperreihe statt! Die A-Junioren hoffen auf zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung.

 

fk / 10.10.2016

C-Junioren

Verlustpunktfrei in die Kreisliga A

  

Mit zwei weiteren Siegen gelang der Lipperreiher C-Jugend ein souveräner Durchmarsch in der Qualifikationsrunde für die Kreisliga A. Gegen Aspe/Retzen II und Bexterhagen/Lock-hausen dauerte es aber jeweils eine Halbzeit, bis die Lipperreiher richtig in die Gänge kamen.

Zunächst ging es in Retzen gegen den bis dato besten Gegner, der vor allem körperlich gut dagegenhalten konnte. Im ersten Durchgang gelang nicht viel. Torwart Thomas musste sogar zweimal einen Rückstand verhindern. Mit deutlich besserer Körpersprache und mehr Engagement kamen die TuS-Spieler nach dem Seitenwechsel zurück. Innerhalb von zehn Minuten schossen Marvin, Johannes und Daniel einen deutlichen Vorsprung heraus. Kurz vor dem Ende legte Marvin noch einen Treffer nach zum letztendlich ungefährdeten 4:0-Auswärtssieg.

Im letzten Vorrundenspiel gegen Bexterhagen/Lockhausen gab Finn sein Debüt im Trikot der Lipperreiher. Erneut taten sich die Lipperreiher C-Junioren eine Halbzeit lang sehr schwer. Auch der tolle Führungstreffer von Lukas B. brachte keine Ruhe. Stattdessen kam der Gegner zum Ausgleich. Danach verhinderte Torwart Felix sogar den möglichen Rückstand. Beide TuS-Trainer waren zur Halbzeit sehr unzufrieden mit Leistung und Einsatzwillen. Das änderte sich im zweiten Durchgang. Nun wurde energischer gestört und der Ball lief fast nur noch in Richtung Tor des Gegners. Vor allem Lukas B. machte auf der linken Seite mächtig Betrieb. So fielen die Tore durch Jan (2), Daniel und Lucas R. fast zwangsläufig. Nach dem 5:1-Sieg wurde dann die Vorrunde mit einem gemeinsamen Grillen mit Spielern und Eltern gefeiert und abgeschlossen. Nun freuen sich alle Beteiligten auf die Kreisliga A, in der deutliche stärkere Gegner und damit „echte“ Herausforderungen auf die Lipperreiher C-Jugend warten.


or / 02.10.2016

C-Junioren

Kantersieg und Pokalaus

Auf die Lipperreiher C-Junioen warteten innerhalb von fünf Tagen zwei unterschiedlich schwere Aufgaben. Zunächst gelang in der Meisterschaft der nächste Kantersieg. Bei Bad Salzuflen II waren die Lipperreiher vor allem im zweiten Durchgang in allen Belangen überlegen und schossen am Ende einen 12:0-Sieg heraus. In den ersten 20 Minuten taten sich die Gäste auf dem Rasenplatz in Bad Salzuflen noch etwas schwer. Doch dann nutzte Marvin ein Missverständnis des Gegners zur Führung. Johannes und Simon erhöhten bis zur Pause auf 3:0 für den TuS. Doch erst im zweiten Durchgang überzeugten die Gäste auch spielerisch. Es gab gelungene Kombinationen und einige schöne Weitschusstore. Die weiteren Treffer erzielten Simon (4), Johannes (2), Jamel (2) und Lukas. Damit steht das Erreichen der Kreisliga A bereits nach drei Spieltagen der Qualirunde fest.

Ein ganz anderes Kaliber wartete dann am Mittwoch (21. 9.) auf C-Junioren. Man war zu Gast beim Bezirksligisten TBV Lemgo, Topfavorit auf den Pokalsieg. Die Jungs waren sehr fokussiert und heiß. Doch leider machten zwei schnelle und viel zu einfache Gegentore in der Anfangsphase eine echte Chance zunichte. Die Reaktion der Lipperreiher war aber sehr stark. Man hielt den Gegner fortan vom eigenen Tor fern und hielt die Grundordnung ein. Alle Spieler überzeugten durch großen Einsatzwillen und ein tolles Zweikampfverhalten. So musste schon ein wunderschöner und unhaltbarer Distanzschuss zum dritten Lemgoer Tor herhalten. Nach der Pause konnten unsere Jungs das Spiel über weite Strecken ausgeglichen gestalten. Erst in den Schlussminuten schlichen sich Konzentrationsfehler ein, die Lemgo gnadenlos zu zwei weiteren Treffern nutzte. Insgesamt musste man die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Das Ergebnis von 5:0 fiel aber definitiv zu hoch aus. Trotzdem machte die Leistung und die Einsatzbereitschaft Mut für die nächsten Spiele, vor allem in der Kreisliga A, die nach den Herbstferien beginnen wird.


or / 22.09.2016

B-Junioren

Bezirksliga: TuS Lipperreihe – TSV Oerlinghausen 2:0 (1:0)

Im Lokalderby gegen den TSV Oerlinghausen, holten die B-Junioren des TuS am vergangenen Sonntag (18.09.) die ersten Punkte in der Bezirksliga. TuS-Betreuer Thorsten Taverner nach dem Spiel: „Wir sind durch den Derbysieg nun in der Liga angekommen!“ Moritz Mühlenweg traf mit einer gedachten Flanke von der Eckfahne aus zum 1:0 (11.). Furkan Kücük köpfte einen Ecke von Miguel Taverner zum 2:0-Endstand ein (42.).

 

fw / NW v. 21.09.2016

A-Junioren

Saisonstart der A-Junioren
Das neue Trainerteam, Florian Krieg und Thorsten Rook, nutzte die Vorbereitung, um mit Spielern des Jahrgangs 1998/1999 und einigen Neuzugängen eine schlagkräftige Mannschaft zu formen. Wie in jedem Jahr, war die Vorbereitungsphase durch die Sommerferien in NRW beeinflusst. Daher stand erst kurz vor dem Saisonstart am 04.09.2016 beim SV Wüsten der komplette Kader zur Verfügung.
Für die neuformierte A-Jugend entwickelte sich das erste Meisterschaftsspiel in Wüsten zur erwartet schweren Aufgabe. In der ersten Halbzeit beherrschten die Lipperreiher A-Junioren noch den Gegner und gingen mit einer 3:1 Führung in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel fanden die Lipperreiher dann allerdings nicht mehr zurück ins Spiel. Die engagierte Spielweise des SV Wüsten und einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen ließen das Spiel kippen und am Ende trennte man sich mit einem 3:3 Unentschieden (Torschützen für den TuS: Hamez Avdija, Tim Weisleitner und  Tim Grabbe).

Als nächstes Spiel stand am Mittwochabend (07.09.) das Pokalspiel bei der JSG Lieme/Hörstmar/Leese an. Mit dem schwer zu bespielenden Rasenplatz und der defensiven Spielweise des Gastgebers  kamen die Lipperreiher A-Junioren das gesamte Spiel über nicht zurecht und so ging es beim Stand von 2:2 nach Verlängerung ins Elfmeterschießen. Hier wurde der erst kurzfristig aus der B-Jugend abgestellte Torwart Mattheo Pieper zur entscheidenden Person! Er hielt den fünften Elfmeter der JSG und da alle Schützen des TuS ihre Elfmeter sicher verwandeln konnten, zogen die Lipperreiher A-Junioren mit 7:6 doch noch in die nächste Pokalrunde ein (TuS-Torschützen: Tim Grabbe und Tim Weisleitner, im Elfmeterschießen verwandelten: Valerij Bergmann, Joel Albrecht, Tim Weisleitner, Hamez Avdija und Jonas Hertel).


Im ersten Meisterschafts-Heimspiel am 10.09.2016 empfingen die Lipperreiher A-Junioren dann mit der JSG Aspe-Retzen, die wohl vermeidlich stärkste Mannschaft in der Vorrunde. In den ersten 20 Minuten spielte das Team sehr diszipliniert und setzte die Vorgaben des Trainerteams erfolgreich um. Somit gingen die Lipperreiher auch verdient in der 5. Spielminute mit 1:0 in Führung. Auch in diesem Spiel war aber zu erkennen, dass es des A-Junioren noch an Konstanz und Stabilität fehlt. Durch ein glückliches Tor in der erzielten die Gäste den Ausgleich (15. Min.) und kurz vor der Pause vollendete ein JSG-Angreifer einen vermeidbaren Konter zum 1:2. Nach dem Seitenwechsel versuchten die Lipperreiher A-Junioren alles, um die erste Saisonniederlage zu vermeiden. Zahlreiche Torchancen wurden jedoch zum Teil unglücklich vergeben. Folgerichtig sorgte ein weiterer Konter für die Entscheidung und letztendlich für eine 1:3 Niederlage (80.) (TuS-Torschütze: Valerij Bergmann).


Eine Woche später, am Samstag (17.09.) hatten die A-Junioren dann aber schon die Möglichkeit sich zu rehabilitieren. Da der Gegner aus Bad Salzuflen nur mit 10 Spielern anreiste, konnten nicht alle Spieler aus dem Kader wie geplant zum Einsatz kommen. Aufgrund der Tatsache, dass nun 10 gegen 10 spielten, konnten die Lipperreiher die sich ergebenen Räume sehr gut nutzen und gingen zur Pause verdient mit 3:0 in Führung. Nach der Halbzeit machte sich die läuferische und spielerische Überlegenheit der Lipperreiher A-Junioren noch deutlicher bemerkbar und sechs weitere Tore sorgten am Ende für einen 9:0 Heimsieg (Torschützen: Damian Moritz, Hamez Avdija, Rouven Schulz, Tom Starke, Brian Galouo-Auyilaborth, Jonas Hertel (2x) und Kristian Schaffner (2x)).


Am kommenden Samstag, den 24.09.2016 bestreitet die A-Jugend dann ihr nächstes Meisterschaftsspiel. Gegner ist dann der FC Donop-Voßheide. Anstoß ist um 17.30 Uhr im Eichenstadion Donop.


tr / 20.09.2016

B-Junioren

Bezirksliga: FC Preußen Espelkamp - TuS Lipperreihe 5:0 (4:0)

Gegen den Landesligaabsteiger waren die Lipperreiher B-Junioren chancenlos. Gerade in der ersten Halbzeit war der Leistungsunterschied mehr als deutlich. „Das 0:4 zur Pause war das Ergebnis von Schlafwagenfußball“, so TuS-Betreuer Thorsten Taverner zu den Gegentoren in der 12., 17., 23. und 30. Minute. In der zweiten Hälfte waren die Lipperreiher dann wacher und kassierten nur noch das 0:5 (72.).

 

fw / NW v. 14.09.2016

C-Junioren

Siege in Pokal und Meisterschaft

Gleich zwei Pflichtspiele standen für die Lipperreiher C-Junioren unter der Woche auf dem Programm. Am Mittwoch (07.09.) stand zunächst die lange Anreise nach Extertal an. Beim dortigen Gastgeber zeigten die Lipperreiher C-Junioren eine spielerisch starke Vorstellung und gewannen auch in der Höhe verdient mit 6:0. Immer wieder liefen die Angriffe über die Außenpositionen. Ob über Flanken oder Kurzpassspiel – es ergaben sich viele schön heraus gespielte Torchancen. Simon und Robin nach Flanken sorgten für die noch viel zu knappe Halbzeitführung. Nach der Pause ergab sich über schnelles Konterspiel Chance auf Chance. Vor allem Stürmer Jamel hätte das Ergebnis zweistellig gestalten können, scheiterte aber immer wieder am glänzenden Extertaler Torwart. Lukas B., Jannis, Lucas R. und Jamel schraubten das Ergebnis dann aber doch noch in standesgemäße Höhe.   

Nur zwei Tage (09.09.) später legten die torhungrigen Lipperreiher noch einen drauf. In einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen den Jungjahrgang aus Ahmsen gab es einen 16:0-Kantersieg. Die Dominanz war von der ersten Minute spürbar und führte zwischenzeitlich zu Standfußball um den gegnerischen Strafraum. Trotzdem kamen die Lipperreiher Jungs zu zahlreichen Abschlüssen und Toren (7:0 zur Halbzeit). Im zweiten Durchgang wurde munter durchgewechselt und die Spieler durften sich zum Teil auf neuen Positionen ausprobieren. Insgesamt durften sich 10 (!!!) verschiedene Spieler als Torschützen feiern lassen.


Die nächsten beiden Aufgaben werden auf jeden Fall anspruchsvoller. Zunächst geht es am Wochenende nach Bad Salzuflen, bevor am Mittwoch, 21.09., das Pokalviertelfinale beim Bezirksligisten TBV Lemgo ansteht.


or / 11.09.2016

B-Junioren

Bezirksliga: TuS Lipperreihe – SV Kutenhausen-Todtenhausen 1:2 (0:0)

Lipperreihes Moritz Mühlenweg schoss den TuS per Handelfmeter in Führung (51.). Das Spiel ging dennoch verloren, nachdem die TuS-Hintermannschaft in der Luft sowohl beim 1:1 (64.), als auch beim 1:2 (80.) das Nachsehen hatte. „Ein unglückliche Niederlage“, so TuS-Betreuer Thorsten Taverner.


NW v. 08.09.2016

C-Junioren

Saisonstart geglückt

  

Mit einem 5:1-Auswärtssieg beim TuS Leopoldshöhe ist die Lipperreiher C-Jugend erfolgreich in die neue Saison gestartet. Auf dem stumpfen Rasenplatz waren die Lipperreiher ihrem Gegner über die gesamte Spielzeit deutlich überlegen, verpassten aber durch ein schwache Chancen-verwertung einen deutlich höheren Sieg. Bei gefühlt 80 Prozent Ballbesitz ließen die Gäste den Ball zunächst gut und sicher durch die eigenen Reihen laufen, waren aber im Strafraumnähe oft zu einfallslos bzw. nicht energisch genug. So dauerte es bis zur 28. Minute, bis Kapitän Simon den Ball zur überfälligen Führung einschoss. Kurz danach erhöhte Jannis aus kurzer Distanz auf 2:0, was den Halbzeitstand bedeutete.

Das Gegentor war eigentlich gar keins, und geht deshalb auf die Kappe des Schiedsrichters, der auch diese Zeilen hier verfasst. Nach einem Rückpass von Robin schlug Torwart Thomas ein Luftloch und sprintete hinter dem Ball her, den er nach eigener Aussage auf der Linie zu fassen bekam. Aus Sicht des – zu weit entfernten Schiedsrichters – war der Ball im Tor. Sorry Jungs!!!

Anschließend spielten die Lipperreiher-C-Junioren einige viel versprechende Angriffe vor allem über Lukas auf der linken Angriffsseite. Doch entweder hielt der sehr gute Leopoldshöher Hüter oder die Abschlüsse wurden zu eigensinnig ausgeführt. Oft wurde der bestens postierte Nebenmann leider übersehen. Erst in der Schlussphase sorgten Ilkan nach schöner Vorarbeit von Lukas, Jan und Marvin für das standesgemäße Endergebnis.

Ein guter Start also, aber es ist gewiss noch Luft nach oben.


or / 03.09.2016

 

Generationen – Tage beim TuS

Am kommenden Wochenende (27. und 28.08.) finden zum offiziellen Saisonauftakt wieder die Generationen-Tage des TuS Lipperreihe statt.

Am Samstag starten die F-Junioren um 10:00 Uhr mit einem Freundschaftsspiel. Danach spielen alle Jugendmannschaften des TuS auf dem Kunstrasenplatz und stellen dabei ihre neuen Teams vor. Abschließen wird den Fußballtag die A-Jugend, die ihr Spiel um 18:45 Uhr beginnt!

Am Sonntag sind dann die Senioren dran. Los geht es auch hier um 10:00 Uhr. Dann laden die Altherren zu einem offenen Trainingsspiel ein. Anschließend spielt die 2. Mannschaft ihr drittes Meisterschaftsspiel gegen die Zweitvertretung des SV Werl-Aspe (Anstoß ist 12:45 Uhr). Um 15:00 Uhr kommt es dann zum Derby, wenn die 1. Mannschaft des TuS auf den TSV Oerlinghausen II trifft und ebenfalls um Meisterschaftspunkte kämpft!

Neben viel Fußball ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt - Grill- und Getränkewagen sind vor Ort. Außerdem können bei einer großen Tombola wieder attraktive Preise gewonnen werden.

fw / 25.08.2016

B-Junioren

In der kommenden Saison spielen die B-Junioren des TuS in der Bezirksliga. Auch dort kommt es dann zu mehreren lippischen Derbys!

Mit besonnderer Spannung wird dabei auf das Stadtduell gegen den TSV Oerlinghausen geschaut. Außerdem warten in der Staffel die Lipper TBV Lemgo, SV Jerxen-Orbke II, und BSV Heidenoldendorf. Weitere Gegner sind der SV Kutenhausen/Todtenhausen, SV Eidinghausen-Werste, Spvg. Steinhagen, VfL Theesen II, VfL Menninghüffen, Preußen Espelkamp und der VfB Fichte Bielefeld.


NW 21.07.2016

 

 

 

 

Termine: 

16. - 20.07., jew. von 09:30 - 15:30 Uhr, TuS-Fußballschule