TuS Lipperreihe e. V.

seit 1959 

1. Mannschaft – Nach dem Aufstieg ist vor dem Klassenerhalt

Nach dem erstmaligen Aufstieg in die Bezirksliga geht der Neuling aus Lipperreihe die neue Aufgabe mit Demut an. Der Klassenerhalt hat oberste Priorität.

Kapale bisher zufrieden: „Alle ziehen gut mit“

Torwart-Trainer Timo Kapale

Erstmals in seiner Vereinsgeschichte wird der TuS Lipperreihe in der Bezirksliga spielen. In Staffel 3 trifft man auf acht lippische Konkurrenten und sieben Teams aus dem Kreis Höxter. Weite Fahrten inklusive. Doch es herrscht große Vorfreude beim Liga-Neuling. Torwarttrainer Timo Kapale äußert sich bei Lippe-Kick über die neue Spielzeit und die neuen Herausforderungen.

Vor zwei Wochen begann der Aufsteiger mit der „richtigen Vorbereitung“, wie es Timo Kapale nennt. Bis dahin hatte man seit Mitte Juni ein- bis zweimal die Woche locker trainiert, „um nach der langen Pause wieder langsam reinzukommen.“ Schritt für Schritt wird das Training nun intensiver. „Bis jetzt sind wir sehr zufrieden“, meint Kapale. „Alle ziehen gut mit und die Trainingsbeteiligung ist stets hoch.“ Und auch mit den bisher beiden Testspielen, einem 5:2 beim Bielefelder A-Ligisten TSV Amshausen und einem 4:3 gegen Landesligist Steinhagen, zeigt sich der Torwarttrainer zufrieden: „Unabhängig von den Ergebnissen war das in Ordnung. Man sieht aber auch, dass noch vieles fehlt nach der Pause.“ Deshalb stehen auch noch einige weitere Testspiele auf dem Plan: Am Sonntag gegen den TuS Eintracht Bielefeld (Kreisliga A Bielefeld), am 21. August gegen den TuS Langenheide (Kreisliga B2 Bielefeld), am 23. August beim ehemaligen Westfalenligisten SV Spexard (jetzt Kreisliga A Gütersloh) und am 30. August beim Bezirksligisten TuS Friedrichsdorf.

Kapale sieht ein Sextett ganz vorne

In die Liga startet der TuS Lipperreihe dann mit einem Heimspiel gegen den SV Eintracht Jerxen-Orbke, ehe eine Woche später die erste weitere Auswärtsfahrt zur Spvg Brakel II ansteht. „Auf die Liga freuen wir uns sehr“, so Kapale. Auch, wenn die Bezirksliga Staffel 2 eher den Wünschen der West-Lipper entsprochen hätte: „Klar wären die Fahrten in Richtung Bielefeld oder Gütersloh deutlich kürzer gewesen, aber du kannst nicht eine Liga höher spielen wollen und dich dann beschweren, nicht mehr nur in einem Umkreis von 30 Minuten Fahrzeit spielen zu können. Zudem kennen die meisten Spieler die Fahrten von der Jugend-Bezirksliga und Landesliga.“ Derzeit arbeitet man in Lipperreihe auch noch daran, sich ein 100%iges Bild der neuen Liga zu machen, auch, wenn man bislang gut damit gefahren ist, nur auf sich selbst zu achten. Timo Kapale hat ein Sextett auf dem Zettel, das sich in der Spitzengruppe der Liga einfinden wird und „woraus sich dann der Aufsteiger herauskristallisiert. Post Detmold, Lemgo, Oerlinghausen, Höxter, Dringenberg und Hiddesen-Heidenoldendorf.“

Vier neue Youngster, keine Abgänge

Das Ziel des Aufsteigers ist damit auch ganz klar: „Unser Ziel ist es, am Ende die Klasse zu halten und uns fußballerisch sowie taktisch weiter zu entwickeln. Wir haben nach wie vor eine sehr junge Mannschaft und der Anteil an Spielern, die ihr erstes bzw. zweites Seniorenjahr vor sich haben, ist groß.“ Dazu zählen auch die Neuzugänge. Justin Friedrich, Timo Fulland und Moritz Wernicke kommen aus der A-Jugend des TSV Oerlinghausen, Fynn Grahl aus der A-Jugend des SV Spexard. Zudem hat der TuS derzeit „noch einen Testkicker in der Vorbereitung. Der hat ein Jahr nicht gespielt, mal abwarten“, so Kapale. Abgänge hat der Aufsteiger hingegen keine zu verzeichnen. Damit setzt der TuS Lipperreihe seinen erfolgreichen Weg, auf Nachwuchs-Kicker zu setzen, auch in der Bezirksliga fort.

Lippe Kick vom 14.08.2020

Vorbereitungsspiel 1. Mannschaft
SG Bokel - TuS Lipperreihe 1:2 (0:1)

In einem weiteren Testspiel gewann die 1. Mannschaft am Mittwoch-Abend (12.08.2020) beim starken Gütersloher B-Ligisten SG Bokel mit 2:1. Die Tore für den TuS erzielten Joshua Vormbrock (16.) und Rouven Schulz per Elfmeter (83.).

fw / 14.08.2020

Vorbereitungsspiel 1. Mannschaft
TuS Lipperreihe - Spvg. Steinhagen 4:3 (2:1)

Nach einer intensiven Trainingswoche traf die 1. Mannschaft des TuS am späten Samstagnachmittag (08.08., 17:00 Uhr) auf die Landesliga-Mannschaft der Spvg. Steinhagen. Bei Temperaturen von weit über 30 Grad entwickelte sich eine kurzweilige Partie. Nach einer Abtastphase übernahmen die Lipperreiher die Spielkontrolle und hatten auch einige gute Tormöglichkeiten. Doch nach einer guten halben Stunde ging der Gast aus Steinhagen in Führung. Ein Eckball konnte die Lipperreiher Defensive nicht richtig klären. Der Ball kam über die rechte Abwehrseite wieder zurück in den Lipperreiher Strafraum, wo ein Steinhagener Angreifer aus kurzer Distanz zum 0:1 einschieben konnte (32. Min.). 

Nur 2 Minuten später zeigte Furkan Kücük seinen Torinstinkt und war zum 1:1 Ausgleich zur Stelle (34.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es erneut Furkan der Lipperreihe verdient mit 2:1 in Führung brachte (45.). Durch einige Wechsel zur Halbzeitpause verlor das Spiel ein wenig an Qualität. Die besseren Chancen hatten aber weiterhin die Lipperreiher. Jean-Luca Schulz nutzte eine von ihnen in der 60. Spielminute zum 3:1. Nach dem 2:3 (72.), stellte Niclas Fulland mit dem 4:2 per Abstauber den 2-Tore-Vorsprung wieder her (81.). Eine weitere Unachtsamkeit in der Abwehr nutzte Steinhagen noch zum 3:4 (82.). 
Trotz der hohen Temperaturen war es ein gutes Testspiel. Bei der Torausbeute besteht aber noch deutlich Luft nach oben. Oft war der letzte Pass nicht genau genug oder die Laufwege im Strafraum waren nicht gut gewählt. Daran können die Lipperreiher in den nächsten Wochen aber noch arbeiten.

fw / 08.08.2020

Bezirksliga Staffel 3 - Der Spielplan für die Saison 2020/21 steht!
Der Spielplan für die neue Bezirsliga, Staffel 3 ist da. Die Saison soll wie geplant am 6. September um 15:00 Uhr starten. Am ersten Spieltag stehen gleich spannende Partien an. Zum Aufsteiger-Duell erwartet der TuS auf dem heimischen Kunstrasen den Mitaufsteiger aus dem Kreis Detmold, den SV Eintracht Jerxen-Orbke. Das erste Auswärtsspiel bestreitet der TuS dann am 13.09.2020 (15:00 Uhr) bei der Spvg Brakel II. Das Stadt-Derby gegen den TSV Oerlinghausen ist für den 13. Spieltag (13.12.2020, 14:30 Uhr) vorgemerkt. Der TuS darf dann zunächst auf dem Sportplatz am Kalkofen antreten.

Den kompletten Spielplan gibt es hier!

fw / 04.08.2020

Vorbereitungsspiel 1. Mannschaft
TSV Amshausen - TuS Lipperreihe 2:5 (0:1)

Für die 1. Mannschaft des TuS ging es nach fast fünfmonatiger Corona-Zwangspause wieder auf den Platz. Beim ersten Testspiel zur Vorbereitung
auf die kommende Bezirksligasaison ging es zum Bielefelder A-Ligisten TSV Amshausen. Auf dem Rasenplatz in Amshausen war den Lipperreihern die lange Pause anzumerken und so kamen die Jungs um den spielenden Co-Trainer Marco Weigmann nur schwer ins Spiel. Immer wieder waren leichte Ballverluste im Mittelfeld dafür verantwortlich, dass die Gastgeber zu gefährlichen Abschlusssituationen kamen. So konnten die Lipperreiher froh sein nicht in Rückstand zu geraten. Mit der ersten guten Aktion gelang Joshua Vormbrock in der 24. Spielminute aus dem Gewühl heraus das 1:0 für Lipperreihe. Der Führungstreffer war zu diesem Zeitpunkt mehr als schmeichelhaft. Auch nach diesem Treffer hatte Amshausen durchaus vielversprechende Aktionen nach vorne. 

Nach dem Seitenwechsel hatte Lipperreihe das Geschehen dann besser im Griff. So fiel der Ausgleich etwas überraschend. Ein Spieler des TSV Amshausen erkannte, dass TuS-Keeper Simon Danne sehr weit vorm eigenen Tor stand und überspielte ihn mit einem Schuss von der Mittelline aus. Durchaus ein sehenswerter Treffer zum 1:1 (53.). Nach einem schönen Spielzug über Marco Weigmann und Joshua Vormbrock, war es der Erstgenannte, der einen Abpraller aus kurzer Distanz zum 2:1 nutzen konnte (59.).  Nach dieser erneuten Führung nutze Lipperreihe seine spielerische Überlegenheit mehr und mehr aus. So erhöhten innerhalb von sechs Minuten Jean-Luca Schulz, Niclas Fulland und erneut Marco Weigmann auf 5:1 (68., 72., 74.). Amshausen konnte in der 75. Minute nach einem Konter noch einmal auf 2:5 verkürzen. Da der Schiedsrichter einige enge Abseitssituationen gegen Lippereihe abpfiff blieb es bei diesem Ergebnis.
Insgesamt ein gelungener Testspielauftakt der 1. Mannschaft. "Das Ergebnis ist zweitranging. Wir hatten in der ersten Halbzeit viele einfache Ballverluste im Mittelfeld und die Laufwege stimmten nicht. Nach dem Seitenwechsel wurde es besser und wir haben unsere Torchancen gut ausgenutzt. Bei den kommenden Trainingseinheiten werden wir auf jeden Fall auch tatktisch noch was machen müssen. Es fehlten aber auch einige wichtige Spieler", so Co-Trainer Marco Weigmann. "

fw / 01.08.2020

Saison 2020/21Der TuS spielt in der nächsten Saison in der Bezirksliga – Staffel 3

Co-Trainer Marco Weigmann

Alle lippischen Bezirksliga-Vereine spielen in der kommenden Saison in der Bezirksliga 3. Neben dem Post TSV Detmold, der SG Hiddesen/Heidenoldendorf und dem RSV Barntrup, die bereits in der Staffel spielten, wurden der FC Augustdorf und der TSV Oerlinghausen umgruppiert. Neu sind die Aufsteiger TuS WE Lügde, SVE Jerxen-Orbke, TBV Lemgo und der TuS Lipperreihe. 9 von 16 Vereinen kommen somit aus Lippe. Die anderen sieben Vereine sind VfR Borgentreich, FC BW Weser, SV Höxter, SpVg. Brakel II, SV Dringenberg, FC Peckelsheim-Eissen-Löwen und der TSC Steinheim.

TuS-Co-Trainer Marco Weigmann ist grundsätzlich zufrieden mit der Staffel-Einteilung: „Die Bezirksliga-Staffel 3 wird vielleicht ein wenig einfacher sein, als z. B. die zweite Staffel, in der die Bielefelder Bezirksligisten spielen. Einige Auswärtsfahrten haben es aber in sich. Alles in allem sind bei den 15 Auswärtspartien ca. 1.500 km abzuspulen. So hätte ich auch nichts gegen die Derbys gegen den VfB Schloß-Holte, SW Sende, TuS Friedrichsdorf oder auch TuS 08 Senne I gehabt. Aber wir nehmen die sportliche Herausforderung natürlich gern an, auch wenn die Gegner – gerade aus dem Kreis Höxter – viele Fragezeichen aufwerfen.“

fw / 20.07.2020

Saison-Vorbereitung 2020/21

Die Vorbereitungspläne der Seniorenen-Mannschaften für die kommende Saison 2020/21 stehen. Hier ein Überblick über die wichtigsten Termine und geplanten Testspiele:

1. Mannschaft:
Trainingsauftakt am Freitag, dem 24.07.2020 – 18:00 Uhr

geplante Testspiele:
beim TSV Amshausen, Sa., 01.08., 16:00 Uhr,
Heimspiel gg. Spvg. Steinhagen, Sa., 08.08., 17:00 Uhr,
bei DJK Bokel, Mi., 12.08., 19:00 Uhr,
Heimspiel gg. Eintr. Bielefeld, So., 16.08., 15:00 Uhr,
Heimspiel gg. TuS Langenheide, Fr., 21.08., 19:00 Uhr,
beim SV Spexard, So., 23.08., 15:00 Uhr,
beim TuS Friedrichsdorf, So., 30.08., 15:00 Uhr.


Start der neuen BEZIRKSLIGA-Saison am Sonntag, dem 06.09.2020,
15:00 Uhr.

2. Mannschaft:
Trainingsauftakt am Sonntag, dem 26.07.2020 – 15:00 Uhr

geplante Testspiele:
Heimspiel gg. TSV Oerlinghausen II, So., 09.08., 13:00 Uhr,
beim SV Exter, So., 16.08., 15:00 Uhr,
Heimspiel gg. TuS Senne 1 II, So., 23.08., 13:00 Uhr,
beim SuS Pivitsheide II, Sa., 29.08., 17:00 Uhr,
Heimspiel gg. TuRa Heiden II, So., 30.08., 13:00 Uhr,

Start der neuen B-Liga-Saison am Sonntag, dem 06.09.2020.

fw / 20.07.2020

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) erlaubt wieder Freundschafts- und Testspiele
im Amateurfußball!

Dies hat der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) in Absprache mit dem Präsidium, den 29 FLVW-Kreisen und den nordrhein-westfälischen Fußballverbänden im Westdeutschen Fußballverband (WDFV) beschlossen.

„Die aktuell gültige Fassung der Corona-Schutzverordnung lässt nicht-kontaktfreie Wettbewerbsformen mit einer Anzahl von maximal 30 Personen unter bestimmten Voraussetzungen wieder zu. Wir möchten Vereinen die Möglichkeit geben, im Rahmen der geltenden Verordnungen Fußball zu spielen“, erklärt der für den Amateurfußball zuständige Vizepräsident Manfred Schnieders. Gleichzeitig warnt der FLVW vor den nach wie vor bestehenden Gefahren einer Corona-Infektion. Deswegen sind folgende Voraussetzungen für die Genehmigung von Testspielen zwingend notwendig:

·        Nicht mehr als 30 Personen üben nicht-kontaktfrei Sport aus  

·        Erfüllung aller Hygienevorschriften und Beachtung der Infektionsschutzstandards laut Corona-Schutzverordnung und der Anlage „Hygiene- und
         Infektionsschutzstandards“ des Landes NRW
  

·        Hygienekonzepte sind den lokalen (Gesundheits-)Behörden vorzulegen und mit diesen abzustimmen  

·        Komplette Datenerfassung der Sportlerinnen und Sportler zwecks Rückverfolgbarkeit  

·        Zuschauer sind bis zu einer Personenanzahl von maximal 300 unter Wahrung der Abstandregeln zugelassen. Auch hier müssen Personendaten
         zwecks Rückverfolgung erfasst werden.


Ferner weist der FLVW darauf hin, dass es für Freundschaftsspiele keine verpflichtenden Ansetzungen gibt und die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sich nur freiwillig zur Leitung von Freundschaftsspielen bereit erklären können. Für den Jugendfußball können aktuell noch keine Test- und Freundschaftsspiele genehmigt werden. Der Verbands-Jugend-Ausschuss (VJA) informiert zu einem späteren Zeitpunkt, wann Testspiele im Jugendfußball wieder möglich sind.

FLVW, 15.07.2020